Botswana für Abenteurer

14 Tage ab / bis Windhoek
ab € 2.318,00

Erfahren Sie das abwechslungsreiche Botswana auf dieser spannenden Reise für Selbstfahrer. Zahlreiche Höhepunkte wie das Okavango Delta, die Khwai Region und der Chobe Nationalpark warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Außerdem erleben Sie auf Ihrer Rückfahrt nach Windhoek den Wildreichtum in der Zambezi Region Namibias.

1. Tag

Windhoek - Gobabis (165 km)

Sie verlassen Windhoek und fahren in die Kalahari nach Gobabis, kurz vor der Grenze zu Botswana. Am Nachmittag können Sie an einer Wanderung teilnehmen (optional).

Kalahari Bush Breaks o.ä.

2. Tag (F)

Gobabis - Ghanzi (325 km)

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana und erreichen im Laufe des Tages Ghanzi.

Thakadu Bush Camp o.ä.

3. Tag (F)

Ghanzi - Maun (290 km)

Die Fahrt führt Sie bis nach Maun, dem Tor zum weltberühmten Okavango Delta. Ihre Lodge liegt außerhalb der Stadt und bietet zahlreiche Aktivitäten an.

Thamalakane River Lodge o.ä.

4. - 5. Tag (2xFMA)

Maun - Khwai Concession (130 km)

Die Weiterfahrt führt Sie in Richtung Norden, genauer in die Khwai Region, die für ihre spektakulären Wildbeobachtungen bekannt ist. Am Nachmittag und am nächsten Tag können Sie die sagenhafte Natur hautnah auf geführten Safaris im Allradfahrzeug oder bei einer Fahrt im Mokoro erleben.

Sango Safari Camp o.ä.

6. - 7. Tag (2xFA)

Khwai Concession - Savuti (120 km)

Nach einer Safari geht es weiter in die bekannte Savuti Region des Chobe Nationalparks. Auch das Savuti Marshland mit dem, seit einigen Jahren wieder wasserführenden, Savuti Kanal ist bekannt für seine guten Wildbeobachtungen. Nutzen Sie die Gelegenheit, auf den geführten Pirschfahrten am Morgen und Nachmittag die mannigfaltige Tierwelt zu entdecken.

Camp Savuti o.ä.

8. - 9. Tag (2xFA)

Savuti - Chobe Nationalpark (160 km)

Nach einer letzten Pirschfahrt machen Sie sich auf den Weg in die quirlige Kleinstadt Kasane, die Ausgangspunkt für Ausflüge in den Chobe Nationalpark ist. Erkunden Sie am nächsten Tag den Nationalpark mit seiner hohen Elefantendichte auf einer Wildbeobachtungs- oder Bootsfahrt. Alternativ nutzen Sie den Tag, um eines der größten Naturschauspiele dieser Welt, die Victoriafälle, zu erleben (alles optional).

Chobe Bush Lodge o.ä.

10. Tag (F)

Kasane - Kongola (260 km)

Sie verlassen Botswana und fahren in die Nähe von Kongola in der Zambezi Region Namibias. Falls es die Zeit zulässt, können Sie eine Pirschfahrt im Mudumu oder Mamili Nationalpark unternehmen (optional).

Camp Kwando o.ä.

11. Tag (F)

Kongola - Rundu (430 km)

Diese Etappe führt Sie nach Rundu am Kavango River. Verbringen Sie den Nachmittag mit einer Kanusafari auf dem Fluss (optional).

Hakusembe River Lodge o.ä.

12. Tag (F)

Rundu - Grootfontein (280 km)

Halten Sie auf der Fahrt zu Ihrer Unterkunft bei dem Hoba-Meteoriten, dem größten bekannten Meteoriten der Welt. Später können Sie an einer Buschwanderung teilnehmen (optional).

Ohange Lodge o.ä.

13. Tag (F)

Grootfontein - Waterberg Region (190 km)

Nach einer kurzen Fahrt können Sie die Waterberg Region bei einer Wanderung erkunden oder den Cheetah Conservation Trust besuchen (optional).

Frans Indongo Lodge o.ä.

14. Tag (F)

Waterberg Region - Windhoek (340 km)

Auf Ihrer letzten Etappe fahren Sie in die Landeshauptstadt Namibias. Mit der Abgabe Ihres Mietwagens (nicht inkl.) endet Ihre unvergessliche Selbstfahrerreise.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Kamila Pasko +49-(0)40-65056660 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken