Okavango Guiding School

8 Tage ab / bis Maun
ab € 1.648,00

Wer schon einmal auf einer Safari war, sich im wilden Busch mit den faszinierenden Tieren wohlgefühlt hat, der hat auch sicher schon einmal davon geträumt wie es wohl wäre, selbst ein Guide zu sein. Die Okavango Guiding School gibt Ihnen dazu die Gelegenheit! Lassen Sie Ihren Traum vom Safari-Abenteuer Wirklichkeit werden und bekommen Sie eine Einführung in die Theorie und Praxis eines Nature Guide sowie Trails Guide Kurses. Sie sind viel zu Fuß in der Natur auf den Spuren der Wildtiere unterwegs, lernen Wichtiges über die Geologie des Deltas, Vögel und Pflanzen, benutzen jedoch auch ein Allradfahrzeug und abhängig vom Wasserstand ein Boot oder Mokoro.

1. Tag (A)

Maun - Kwapa Camp

Um 14:00 Uhr treffen Sie Ihren Trainer im Pizza Plus Coffee & Curry Indian Restaurant gegenüber vom Flughafen in Maun. Anschließend decken Sie sich für die nächsten Tage mit Getränken ein, bevor Sie die etwa zweistündige Transferfahrt zum Kwapa Camp antreten. Nach Ihrer Ankunft am späten Nachmittag besteht der Rest des Tages üblicherweise darin, in Ruhe anzukommen und sich mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut zu machen. Es erwartet Sie während Ihres Aufenthaltes eine Erfahrung, die Sie persönlich bereichern und Ihnen einen außergewöhnlichen Einblick geben wird, jedoch keine formelle Qualifikation darstellt, um ein Guide zu werden.

Kwapa Camp

2. - 3. Tag (2xFMA)

Kwapa Camp

Sie starten in aller Frühe, frühstücken und begeben sich in die Wildnis. Sie erkunden die Natur zu Fuß, werden Fähigkeiten zum Spurenlesen erlernen und bewegen sich dabei auch auf große Wildtiere zu. Mit dem Allradfahrzeug erlernen Sie Fähigkeiten einer Pirschfahrt und die Eigenheiten, welche Fahrten in diesem Gelände mit sich bringen und wie Sie das Fahrzeug am besten führen. Am späten Vormittag kommen Sie jeweils zu einer Theorieeinheit zurück ins Camp. Nach einem herzhaften Mittagessen haben Sie Zeit zum Duschen, einer Siesta oder können die Zeit nutzen, um die Kenntnisse der erlernten Theorie zu vertiefen. Nachmittags freuen Sie sich auf einen Tee und anschließend starten Sie für die verbleibende Zeit bis zum Abendessen zu einer erneuten Exkursion in die Umgebung.

Kwapa Camp

4. - 6. Tag (3xFMA)

Kwapa Camp

Je nach Wasserstand begeben Sie sich nach einem frühen Frühstück mit dem Motorboot oder dem traditionellen Mokoro (Einbaumkanu) auf das Wasser und erkunden das Delta. Teil Ihrer theoretischen Einheit wird es sein, dass Sie Fähigkeiten zum Navigieren erlernen, wozu auch Astronomie und Sterne beobachten gehören. Dies können Sie bei Ihrer Erkundung der Wildnis ausprobieren und vertiefen, wenn Sie sich nachmittags beispielsweise zu Fuß oder mit dem Allradfahrzeug wieder in die Natur begeben.

Kwapa Camp

7. Tag (FMA)

Sleep-Out

Nachdem Sie den Tag, abgesehen von der Unterbrechung mittags im Camp im Busch verbracht haben, erwartet Sie heute Nacht eine Besonderheit: ein spannender Sleep-Out. Sie nehmen nur das nötigste Gepäck mit und brechen zu einer Nacht in der Wildnis unter den Sternen auf.

Sleep-Out

8. Tag (F)

Kwapa Camp - Maun

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückfahrt nach Maun, wo Ihr aufregender Einblick in das Leben eines Guides endet.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Leslie Frank +49-(0)221-7156244 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken