Klassisches Kenia

7 Tage ab / bis Nairobi
ab € 2.060,00

Mit der Savannenlandschaft der Masai Mara, dem Lake Nakuru mit seinen Nashörnern sowie dem Amboseli Nationalpark vor der Kulisse des Kilimanjaro erwarten Sie bei der Privatreise drei der schönsten und bekanntesten Parks Kenias.

1. Tag

Nairobi

Sie werden von einem Mitarbeiter unserer Partneragentur am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Eka Hotel o.ä.

2. - 3. Tag (2xFMA)

Nairobi - Amboseli Nationalpark (240 km)

Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und fahren in den Amboseli Nationalpark, den ältesten Nationalpark Kenias. Der Park liegt auf einer Höhe von 1.400 bis 1.900 m vor der beeindruckenden Kulisse des direkt benachbarten Kilimanjaro. Sie erkunden den Nationalpark auf mehreren Pirschfahrten, die morgens und nachmittags stattfinden. Bekannt ist der Amboseli Nationalpark für seine Elefantenpopulation, aber auch anderen Tierarten wie beispielsweise Gnus, Zebras, Löwen und Geparden bietet der Park ein geeignetes Habitat.

Ol Tukai Lodge o.ä.

4. Tag (FMA)

Amboseli Nationalpark - Lake Nakuru Nationalpark (390 km)

Sie fahren in nördlicher Richtung zum Lake Nakuru Nationalpark. Nach einem Mittagessen begeben Sie sich auf eine spannende Pirschfahrt, auf der Sie die große Artenvielfalt des Parks bestaunen können. Der Lake Nakuru ist nicht nur für seine Flamingopopulation bekannt, die wasserstandsabhängig variiert, sondern auch als Schutzgebiet sowohl für das Breitmaulnashorn als auch das Spitzmaulnashorn. Die Augen aufhalten sollten Sie auch nach den hier lebenden Rothschildgiraffen.

Sunbird Lodge o.ä.

5. - 6. Tag (2xFMA)

Lake Nakuru Nationalpark - Masai Mara (220 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Masai Mara Wildreservat, das Ihnen traumhafte Landschaften und zahlreiche Wildtiere bietet. Nachmittags haben Sie auf einer Pirschfahrt Gelegenheit, die ansässigen Tiere zu beobachten. Auch am nächsten Tag haben Sie die Möglichkeit, vormittags und nachmittags das Naturreservat auf weiteren Pirschfahrten zu erkunden. Optional können Sie an einer Heißluftballonfahrt teilnehmen. Bekannt ist die Masai Mara für die saisonale Migration von Gnus, Zebras und Gazellen, aber auch für die hohe Dichte an Raubkatzen sowie Hippos und Krokodilen im Mara River.

Sarova Mara Camp o.ä.

7. Tag (F)

Masai Mara - Nairobi (230 km)

Am Morgen verlassen Sie das Masai Mara Wildreservat und fahren zurück nach Nairobi, wo Ihre Safari am Flughafen oder Stadthotel endet.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Tom Thiele +49-(0)30-27594108 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.