Off the Beaten Track - Von Kapstadt nach Windhoek

15 Tage ab Kapstadt bis Windhoek
ab € 1.236,00

Auf dieser Selbstfahrerreise bereisen Sie Südafrika und Namibia auch abseits der normalen touristischen Route. Neben den Höhepunkten der südafrikanischen Provinz Northern Cape, wie den Augrabies Wasserfällen und dem Kgalagadi Transfrontier Nationalpark erleben Sie auch Namibias Süden mit dem Fish River Canyon, der Namib Wüste und dem Sossusvlei.

1. - 3. Tag (2xF)

Kapstadt

Nach Ihrer Ankunft in Kapstadt fahren Sie in Eigenregie zu Ihrem Hotel, wo Ihnen der restliche Tag zur Erkundung der Stadt zur Verfügung steht. An den folgenden Tagen können Sie eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten unternehmen, um die Umgebung einer der schönsten Städte der Welt zu erkunden. Zu empfehlen sind ein Besuch der Victoria & Alfred Waterfront, des Tafelberges, der Botanischen Gärten in Kirstenbosch, ein Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung oder in die Weinregion (alles optional).

Fire & Ice Hotel o.ä.

4. Tag (F)

Kapstadt - Calvinia (390 km)

Sie verlassen Kapstadt in nördlicher Richtung und fahren entlang riesiger Obstplantagen nach Calvinia am Rande der Halbwüste Karoo, die sich saisonal nach dem Winterregen für kurze Zeit in ein endloses Blütenmeer verwandelt.

Rolbos Guest House o.ä.

5. - 6. Tag (2xF)

Calvinia - Augrabies Falls Nationalpark (490 km)

In nordöstlicher Richtung geht es durch die Provinz Northern Cape, die größte und gleichzeitig am geringsten besiedelte Region Südafrikas, nach Kakamas. Der Ort liegt in unmittelbarer Nähe der Augrabies Wasserfälle und bietet Ihnen einen guten Ausgangspunkt, diese am nächsten Tag zu besuchen. Im Augrabies Falls Nationalpark fällt der Orange River nach regenreichen Monaten auf einer Breite von über 200 m fast 60 m in die Tiefe.

Kalahari Gateway Hotel o.ä.

7. - 8. Tag (1xF)

Kakamas - Kgalagadi Transfrontier Nationalpark (360 km)

Über Upington erreichen Sie den Kgalagadi Transfrontier Nationalpark, der einer der größten Nationalparks der Welt ist und aus einem südafrikanischen sowie einem botswanischen Teil besteht. Da zwischen den beiden Seiten keine Zäune sind, können sich die reichen Wildbestände frei bewegen und ermöglichen eine hervorragende Wildbeobachtung. Springböcke, Kuh- und Elenantilopen, Gnus, Geparden, Kalahari-Löwen, Hyänen und viele andere Tierarten sind hier beheimatet.

Twee Rivieren Camp o.ä.

9. - 10. Tag (1xF)

Kgalagadi Transfrontier Nationalpark - Fish River Canyon (480 km)

Bei Rietfontein überqueren Sie die Grenze zu Namibia. Sie übernachten in der Nähe des Fish River Canyons. Am nächsten Tag, vorzugsweise früh morgens, können Sie zum Fish River Canyon fahren und ein Stück am Rande des Canyons wandern.

Canyon Lodge o.ä.

11. Tag (F)

Fish River Canyon - Aus (300 km)

Sie verlassen die Steinwüste und fahren an den Rand des namibischen Hochplateaus in den Gondwana Sperrgebiet Randpark. Sie befinden sich nun in der sogenannten Sukkulenten Karoo, die nach dem Winterregen wie ein leuchtend bunter Blütenteppich die endlosen Flächen der Wüste bedeckt. Mit etwas Glück lassen sich bei einer optionalen Naturrundfahrt am Nachmittag die wilden Pferde der Namib erspähen.

Klein-Aus Vista Desert Horse Inn o.ä.

12. Tag (FA)

Aus - Tiras Berge (250 km)

Unternehmen Sie heute zunächst einen Ausflug zu der im Wüstensand versunkenen Stadt Kolmanskuppe. Anschließend fahren Sie an den Rand der Tiras Berge in der südlichen Namib Wüste. Am nächsten Tag haben Sie genügend Zeit, auf Wanderungen oder einer Naturrundfahrt die weitläufige Wildnis zu erkunden.

Kanaan Desert Retreat o.ä.

13. - 14. Tag (2xF)

Tiras Berge - Sossusvlei (350 km / 130 km)

Sie fahren nun in die älteste Wüste der Welt - die Namib. Ihre Lodge liegt vor den Toren des Namib-Naukluft-Parks und bietet einen hervorragenden Ausgangspunkt für die Besichtigung des Sossusvlei. Sie sollten bereits am frühen Morgen in den Park fahren, um bei Sonnenaufgang ein Lichtspiel der Sonderklasse zu bewundern. Sie haben die Gelegenheit, einige der Dünen zu besteigen und auch andere Höhepunkte wie das surrealistische Dead Vlei oder den Sesriem Canyon zu besuchen.

Sossusvlei Lodge o.ä.

15. Tag (F)

Sossusvlei - Windhoek (350 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Windhoek, wo Ihre Reise mit der Abgabe des Mietwagens endet.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Danica Bukinac +49-(0)651-96680-8050 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken