Transfrontier Namibia

14 Tage ab Windhoek bis Victoria Falls
ab € 2.286,00

Erleben Sie auf dieser Reise für Naturliebhaber das Beste der afrikanischen Flora und Fauna und tauchen Sie ein in die Kultur der Ureinwohner Namibias.

1. Tag (A)

Windhoek - Waterberg Region (260 km)

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen fahren Sie mit dem Mietwagen durch die hügelige Landschaft nach Windhoek, wo Sie Zeit zur Stadtbesichtigung haben und anschließend weiter über Okahandja zu einem privaten Wild Reservat fahren. An der Lodge angekommen, findet die erste Naturrundfahrt statt (optional), wo Sie mit etwas Glück Nashörner auf dem weiten, offenen Farmgelände sehen können.

Otjiwa Safari Lodge o.ä.

2. - 3. Tag (2xFA)

Waterberg Region - Etosha Nationalpark (320 km)

Das drittgrößte Naturschutzgebiet Afrikas hat nach dem Serengeti Nationalpark in Tansania die höchste Wilddichte Afrikas und beheimatet neben den Big Five noch zahlreiche weitere Wildtierarten. Sie haben an den beiden Tagen genug Zeit, um den Park und seine Artenvielfalt bei Pirschfahrten und mit dem Reisebus zu erkunden, oder sich alternativ im Wellnessbereich der Lodge zu entspannen.

Mokuti Etosha Lodge o.ä.

4. Tag (FA)

Etosha Nationalpark - Otavi Mountain Region (175 km)

Vom Etosha National Park fahren Sie heute durch die Otavi Berge weiter in Richtung Buschmannland. Kurz vor Grootfontein können Sie noch den Hoba Meteoriten bestaunen, den größten Meteoriten der Welt (optional). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fiume Lodge & Game Farm o.ä.

5. - 6. Tag (2xFA)

Otavi Mountain Region - Divundu (430 km)

Eine längere Fahretappe steht heute auf dem Weg zur Zambezi Region auf Ihrem Programm. Nach Ihrer Ankunft haben Sie die Gelegenheit an einer Bootsfahrt teilzunehmen (optional). Am nächsten Tag werden Aktivitäten angeboten wie eine Pirschfahrt in den Buffalo Game Park oder im Mahango Game Reserve, wohingegen Sie sich auch für eine Fahrt mit einem traditionellen Mokoro (Einbaumkanu) entscheiden können (alles optional).

Nunda Safari Lodge o.ä.

7. - 8. Tag (2xFA)

Divundu - Bwabwata Nationalpark (200 km)

Ihre Reise führt Sie weiter zum Bwabwata Nationalpark, dessen Landschaft und Tierreichtum Sie in diesen beiden Tagen auf eigene Faust erkunden können.

Kazile Island Lodge o.ä.

9. - 11. Tag (3xFA)

Mamili National Park - Chobe River Front (180 km)

Durch Urwald- und Feuchtgebiet führt Sie Ihre Reise zum Chobe Fluss, der die nördliche Grenze des Nationalparks bildet und für seine hohe Anzahl an Wild und Elefanten, aber auch seine ausgeprägte Flora bekannt ist. Paddeln Sie mit einem Ranger entlang des Flusses, gleiten Sie mit der Strömung und genießen Sie die Landschaft oder begeben Sie sich auf eine Wanderung (alles optional). Am nächsten Tag geht es nach Botswana, wo Sie an einer Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen im Chobe Nationalpark und am Nachmittag dann an einer Bootsfahrt teilnehmen. Sie geben Ihren Mietwagen in Kasane am 12. Tag ab.

1x Chobe River Camp o.ä. und 2x Chobe Safari Lodge o.ä.

12. - 13. Tag (2xF)

Chobe River Front - Victoria Falls (140 km)

Am Morgen bringt Sie ein Transfer über die Grenze nach Victoria Falls in Zimbabwe. Unternehmen Sie einen Ausflug zu den Victoria Wasserfällen, welche zum UNESCO Weltnaturerbe gehören und zugleich die größten Wasserfälle Afrikas sind. Hier stürzen nach der Regenzeit bis zu 500 Millionen Liter Wasser pro Minute in die über 100 m tiefe Schlucht. Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie zum Beispiel an einer geführten Safari mit einer Ranger-Truppe teil, die einen Blick hinter die Kulissen der Wildschutzbemühungen gewährt, oder buchen Sie einen Helikopterflug über die Wasserfälle (beides optional).

Batonka Guest Lodge o.ä.

14.Tag (F)

Victoria Falls

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht, wo Ihre spannende Reise endet.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Daniela Rudolph +49-(0)711-6079600 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken