Das Beste von Tansania & Kenia

10 Tage ab Arusha bis Nairobi
ab € 3.959,00

Diese Safari kombiniert einige der schönsten Nationalparks in Tansania und Kenia, wobei Sie in Lodges und Camps mitten im Busch übernachten. Sie starten mit dem Tarangire Nationalpark, besuchen den Lake Manyara Nationalpark, anschließend den Ngorongoro Krater und die Serengeti. Auf dem Weg nach Kenia übernachten Sie an Afrikas größtem Süßwassersee - dem Victoriasee. Auf abenteuerlicher Piste fahren Sie in die Masai Mara und besuchen anschließend den Lake Nakuru Nationalpark.

1. Tag (MA)

Arusha - Tarangire Nationalpark (150 km)

Nach einem kurzen Briefing geht es los in Richtung Tarangire Nationalpark. Dieser Park gehört aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten im nördlichen Tansania. Der heutige Tag steht im Zeichen einer ausgiebigen Pirschfahrt.

Lake Burunge Tented Camp o.ä.

2. Tag (FMA)

Tarangire Region - Karatu (120 km)

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter zum Lake Manyara Nationalpark. Das Schutzgebiet umfasst einen Großteil des gleichnamigen Sodasees, der saisonal von riesigen Flamingokolonien und vielen anderen Wasservögeln besucht wird. Nachdem Sie den Nationalpark ausgiebig erkundet haben, fahren Sie nach Karatu zu Ihrer Lodge.

Tanganyika Wilderness Adventure Lodge o.ä.

3. - 4. Tag (2xFMA)

Ngorongoro Krater - Serengeti (160 km)

Heute ist frühes Aufstehen angesagt. Sie frühstücken in Ihrer Lodge und fahren anschließend in den weltbekannten Ngorongoro Krater hinab. Diese Caldera beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit. Nach einer Pirschfahrt und einem Picknick verlassen Sie am frühen Nachmittag den Krater und fahren weiter in die endlosen Ebenen der Serengeti. Am Morgen und am Nachmittag des nächsten Tages erleben Sie die Vielfalt der Tierwelt auf Pirschfahrten. Alternativ können Sie am Morgen eine Ballonfahrt unternehmen (optional, bei Buchung anzugeben).

Serengeti Kati Kati Tented Camp o.ä.

5. Tag (FMA)

Serengeti Nationalpark - Lake Victoria (180 km)

Auf der Fahrt aus der Serengeti am Morgen halten Sie Ausschau nach Tieren, die Sie in den letzten beiden Tagen vielleicht noch nicht gesehen haben. Nach Verlassen des Parks geht die Safari weiter zum Lake Victoria, dem größten See Afrikas. Die Region rund um den See gehört zu den fruchtbarsten und am dichtesten besiedelten Gebieten in Tansania. Der Stopp am Lake Victoria gibt Ihnen die Möglichkeit, mehr über das Land, seine Bewohner und das Leben in den ländlichen Regionen Afrikas zu erfahren.

Speke Bay Lodge o.ä.

6. Tag (FMA)

Lake Victoria - Masai Mara Region (270 km)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit einem Guide und lokalen Fischern eine Kanufahrt auf dem Lake Victoria. Gerne erklärt man Ihnen die Methoden des traditionellen Fischfangs und in einem der Fischerdörfer können Sie den nächtlichen Fang bestaunen. Danach fahren Sie zur kenianischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten geht es auf teilweise schlechten Straßen weiter bis zur Masai Mara. Was auf der Karte wie eine kurze Distanz aussieht, bedeutet in der Realität je nach Zustand der Straße viele Stunden Fahrt.

Mara West Camp o.ä.

7. - 8. Tag (2xFMA)

Masai Mara Game Reserve

In den nächsten beiden Tagen begeben Sie sich auf Pirschfahrten im Masai Mara Game Reserve. Unter anderem steht ein Abstecher zum Mara-Fluss auf dem Programm. Dieser Fluss ist eine der größten Hürden im jährlichen Trek der Gnu- und Zebraherden. Doch auch zu anderen Jahreszeiten lassen sich hier Flusspferde, Krokodile und andere Tiere beobachten.

Mara Ashnil Camp o.ä.

9. Tag (FMA)

Masai Mara Game Reserve - Lake Nakuru Nationalpark (250 km)

Sie verlassen am Morgen die Masai Mara und erreichen am frühen Nachmittag den Lake Nakuru Nationalpark. Der unter Naturschutz gestellte Sodasee ist der Anziehungspunkt für viele Wasservögel und vor allem bekannt für seine saisonal wiederkehrenden riesigen Flamingo Kolonien. Des Weiteren ist der Lake Nakuru Nationalpark wohl der beste Platz um Spitz- und Breitmaulnashörner in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Flamingo Hill Camp o.ä.

10. Tag (FM)

Lake Nakuru Nationalpark - Nairobi (180 km)

Heute machen Sie sich auf den Weg nach Nairobi, wo Ihre Safari mit dem Transfer ins Stadtzentrum oder zum Flughafen endet.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Meike Oesterreich +49-(0)30-27594108 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken