Der Ruf der Wildnis

6 Tage ab / bis Arusha
ab € 2.079,00

Auf dieser privaten Campingsafari erleben Sie die Highlights des Nordens von Tansania. Neben dem Lake Manyara Nationalpark und dem Tarangire Nationalpark besuchen Sie auch die Serengeti und den Ngorongoro Krater und erhöhen so Ihre Chancen, die Big Five zu sehen. Das Camping macht die Safari zu einem besonders intensiven Erlebnis. Zwar verfügen die Campingplätze nur über sehr einfache sanitäre Anlagen, jedoch gibt Ihnen diese Reiseform die Möglichkeit, die Natur und Tiere hautnah zu erleben.

1. Tag (MA)

Arusha - Tarangire Nationalpark (150 km)

Am Morgen werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Hotel abgeholt und fahren in den Tarangire Nationalpark. Dieser Nationalpark zählt wohl zu den schönsten und mit seinen Affenbrotbäumen, der Buschsavanne und den saisonalen Sumpfgebieten auch zu den abwechslungsreichsten Naturschutzgebieten Tansanias. Der Park bietet nicht nur eine sehr beindruckende Landschaft, sondern beheimatet auch eine der größten Elefantenpopulationen im Norden Tansanias. Nach ausgiebigen Pirschfahrten verlassen Sie am Nachmittag den Nationalpark und verbringen die Nacht auf einem Campingplatz außerhalb des Nationalparks.

2. Tag (FMA)

Tarangire Region - Lake Manyara Nationalpark (70 km)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und erreichen nach kurzer Fahrt den Lake Manyara Nationalpark, der im Rift Valley eingebettet liegt und einen Großteil des gleichnamigen Sodasees umfasst. Flamingos und viele andere Wasservögel sind hier zuhause. Flusspferde, Elefanten, Büffel, Meerkatzen, Zebramangusten, verschiedene Gazellen und Antilopen lassen sich an den Seeufern sowie im grünen Waldgürtel beobachten. Bis zum späten Nachmittag unternehmen Sie ausgedehnte Pirschfahrten. Behalten Sie dabei auch immer die Baumkronen im Blick - mit etwas Glück spüren Sie vielleicht Löwen auf, die hin und wieder auf Bäume klettern. Sie übernachten auf einem Campingplatz in der Nähe.

3. - 4. Tag (2xFMA)

Lake Manyara Region - Serengeti Nationalpark (200 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst durch das kühlere und vegetationsreichere Ngorongoro Kraterhochland, bevor sich die weite Savanne der südlichen Serengeti vor Ihnen öffnet. Der Serengeti Nationalpark, bildet zusammen mit dem Ngorongoro Schutzgebiet und dem in Kenia gelegenen Maasai Mara Game Reserve eines der größten natürlichen Migrationssysteme für Wildtiere. Jährlich ziehen zwischen den drei oben genannten Schutzgebieten ca. 1,5 Millionen Gnus, ca. 200.000 Zebras und Tausende von Gazellen mit den Regenzeiten zu den Gebieten mit den grüneren und saftigeren Weideplätzen. Aber auch sonst bietet der Serengeti Nationalpark ideale Bedingungen für Pirschfahrten und Wildtierbeobachtungen. Sie verbringen die beiden nächsten Nächte auf einem Campingplatz in dem Seronera Gebiet in der zentralen Serengeti. Am nächsten Tag starten Sie zu Erkundungsfahrten, um den tierreichen Nationalpark zu erleben, bevor es am Nachmittag wieder zurück zu Ihrem Camp geht.

5. Tag (FMA)

Serengeti Nationalpark - Ngorongoro Conservation Area (140 km)

Den heutigen Vormittag verbringen Sie mit weiteren Pirschfahrten in der fast endlosen Savanne der Serengeti, bevor es am Nachmittag wieder in das Ngorongoro Schutzgebiet geht. Da diese Wildschutzgebiete nicht durch Zäune voneinander getrennt sind, lassen sich auch hier mit Glück weitere Tiere beobachten. Auf dem Weg zu dem direkt am Kraterrand gelegenen Campingplatz werden Sie an einem Picknickplatz eine Mittagspause einlegen. Sie übernachten in einem Zelt auf einem öffentlichen Campingplatz mit einmaligem Ausblick.

6. Tag (FM)

Ngorongoro Krater - Arusha (200 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie über recht abenteuerliche Straßen die steilen Hänge des Ngorongoro Kraters hinab. Besonders beeindruckend ist, dass man auf diesem recht kleinen Raum praktisch die komplette Artenvielfalt der ostafrikanischen Savanne (mit Ausnahme der Giraffe) bei einer einzigen Safari zu sehen bekommen kann. Nach einer ausgiebigen Pirschfahrt und einem Picknick im Krater verlassen Sie das Hochland und machen sich auf den Rückweg nach Arusha, wo Sie am frühen Abend ankommen werden.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Daniela Rudolph +49-(0)711-6079600 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.