kostenfrei Stornieren
©
Butrint ©Rüdiger Groß

Eine Reise durch Albaniens Alpen, geschichtsträchtige Städte und entlang der Albanischen Riviera

15 Tage Mietwagenreise ab / bis Tirana

ab EUR 1.339,- p.P.*

Albanien ist für Nord- und Mitteleuropäer ein noch relativ unentdecktes Reiseziel, was aber seinesgleichen sucht. Atemberaubende Landschaften, kristallklare Flüsse, üppige Vegetation, geschichtsträchtige Bauten aus osmanischen, römischen, griechischen und frühchristlichen Zeiten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen und nicht zu vergessen die Küstenlandschaft, die mit der Albanischen Riviera auch Sonnenanbetern einen Platz bietet. Aktivurlauber finden in den Albanischen Alpen ihr Revier für ausgiebige Wanderungen und Mountainbiketouren. Die Möglichkeiten, die sich Dir auf dieser individuellen Mietwagenreise bieten, sind unendlich. Während an den kulturell wichtigsten Sehenswürdigkeiten eine örtliche deutschsprachige Reiseleitung mit ihrem Know How zur Seite steht, kann an den Tagen dazwischen die Zeit frei nach eigenen Interessen eingeteilt werden.


Höhepunkte der Reise

  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitungen bei diversen Besichtigungen und Rundgängen
  • Seilbahnfahrt auf den Daitiri in Tirana
  • Kochkurs bei einer albanischen Familie
  • Besuch der Cognac-Fabrik in Durres mit Verkostung
  • Führung durch einen Bio-Bauernhof mit Picknick
  • Besuch eines Weingutes mit Weinprobe
  • Kulturelle Städte und faszinierende Landschaften
  • Möglichkeit für einen entspannten Strandtag

Jetzt anfragen!



Butrint ©Rüdiger Groß

Der Reiseverlauf

1. Tag

Anreise Tirana.

Individuelle Anreise per Flug nach Tirana. Der Mietwagen wird bereits am Flughafen angenommen und damit geht es direkt zum gebuchten Hotel.

Hotel Mondial o.ä.


2. Tag (F)

Tirana.

Morgens wartet eine örtliche Reiseleitung an der Hotel-Lobby, die Dir die albanische Hauptstadt auf einer ausführlichen Stadtbesichtigung zeigt. U.a. sind das Historische Museum, der Skanderbek-Platz mit seinen italienischen Prachtbauten und der ehemalige Amtssitz von Envher Hoxher zu sehen. Im Anschluss geht es mit der Seilbahn auf den Dajti, den Hausberg von Tirana, wo Dich der fantastische Ausblick über die Stadt erwartet.

Hotel Mondial o.ä.


3. Tag (F)

Fahrt über Kruja nach Shkodra (119 km).

Nach dem Frühstück führt geht die erste Fahretappe zunächst nach Kruja, der Stadt des Nationalhelden Skanderbek. Lohnend ist der Besuch der beeindruckenden Festung und ein Bummel durch die Altstadt mit dem orientalisch anmutenden Bazar (alles optional). Anschließend geht es weiter in die größte und nördlichste Stadt des Landes, Shkodra, direkt am Skutari-See gelegen.

Hotel Alis o.ä.


4. Tag (FM)

Shkodra.

Am Vormittag steht die Erkundung der Sehenswürdigkeiten von einer der ältesten Städte des Landes auf dem Programm. Zusammen mit einer örtlichen Reiseleitung sehen Sie die katholische Kathedrale, eine der größten auf dem Balkan, die dem heiligen Stephanus gewidmet ist. Nach einem Wiederaufbau im Jahr 1991 wurde die Kathedrale von Mutter Theresia eingeweiht und zwei Jahre später von Papst Johannes Paul II. besucht. Nach einem Halt an der Leaden-Moschee, der wohl bekanntesten der Stadt, darfst Du Dich auf ein traditionelles Mittagessen freuen. Gut gestärkt besichtigst Du im Anschluss die Festung Rozafa. Von dort erwartet Dich ein einmaliger Blick - einerseits über den Skutari-See, andererseits auf die faszinierende Bergwelt Albaniens. Shkodra gilt als das Tor zu den Albanischen Alpen und genau diese stehen am Folgetag auf dem Programm.

Hotel Alis o.ä.


5. Tag (FA)

Fahrt in die Albanischen Alpen nach Theth (77 km).

Bereits die Fahrt nach Theth, im gleichnamigen Nationalpark, hält zahlreiche Fotomotive für Dich bereit. Der Nationalpark schützt eine wahrhaft spektakuläre Landschaft bestehend aus Bergwäldern, endemischen Pflanzen und Wildtieren. Das eindrückliche Gebirgspanorama mit hohen Felswänden - die Südwand des Arapi gilt als höchste Felswand der Balkanhalbinsel - und einigen von Albaniens höchsten Bergspitzen wie die Jezerca und die Radohima machen den Nationalpark zum beliebten Ausflugsziel, das sich gut für kleine und große Wanderungen eignet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Grunas-Wasserfall und eine tief eingeschnittene, sehr schmale Schlucht südlich des Dorfes Theth. Im Dorf selbst gibt es noch den Gjeçaj-Wasserfall und Kulturgüter zu sehen. Abends bereitest Du gemeinsam mit der Gastfamilie das Abendessen zu und erhältst dabei einen Einblick in die albanische Kochkunst.

Guest House Polia o.ä.


6. Tag (F)

Fahrt über Shengjin und Lezhe nach Durres (196 km).

Gegensätze prägen diese Reise und so verlässt Du die Bergwelt und fährst heute an die Albanische Riviera von Shengjin. Über drei Kilometer feinster Sandstrand mit einer angrenzenden Lagune laden zum Träumen ein. Also gönn Dir ein paar Stunden am Traumstrand bevor es weiter in die Regionalstadt Lezhe geht. Genieße bei einem Bummel ein wenig den albanischen Alltag oder besuche das Mausoleum von Skanderberg (alles optional). Anschließend geht es weiter zum Hotel in Durres.

Hotel Elesio o.ä.


7. Tag (F)

Durres.

Durres, die größte Hafenstadt Albaniens, wartet bereits auf den Besuch. Im 2. Jh. vor Christus entstand hier das größte Amphitheater der Balkan-Halbinsel. Gemeinsam mit einer örtlichen Reiseleitung wirst du alle Highlights der Stadt besichtigen, darunter das prächtige römische Amphitheater und den venezianischen Turm, sowie einen Spaziergang entlang der byzantinischen Stadtmauern unternehmen. Im Anschluss steht der Besuch der größten Cognac-Fabrik Albaniens auf dem Programm - natürlich mit einer Kostprobe des edlen Tropfens.

Hotel Elesio o.ä.


8. Tag (F)

Fahrt über Apollonia nach Vlora (160 km).

Bei der heutigen Etappe sollte auf jeden Fall einen Halt zu den Ausgrabungsstätten von Apollonia eingeplant werden (optional). Vor über 2.500 Jahren errichteten die Griechen hier zu Ehren Apollos eine Kolonie. Nach der Besichtigung geht es weiter in die Hafenstadt Vlora, an der Straße von Otranto gelegen, der engsten Stelle der Adria. Genieße den freien Nachmittag am Strand oder erkunde die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf eigene Faust.

Hotel Bologna o.ä.


9. Tag (F)

Fahrt entlang der albanischen Riviera Richtung Llogara-Nationalpark (40 km).

Eine kurze Fahrt auf der malerischen Küstenstraße entlang der albanischen Riviera führt in die einzigartige Natur des Llogara-Nationalparks. Diesen solltest Du unbedingt ausgiebig auf einer Wanderung, z.B. bis zum Qafa e Thelle-Pass, erkunden. Unterwegs erwarten Dich unglaubliche Blicke auf das Ionische Meer und die Halbinsel Karaburun.

Hotel Sofo o.ä. 


10. Tag (F)

Fahrt nach Saranda (90 km).

Auf der Fahrt nach Saranda empfiehlt sich ein Halt in Himara - ein wahres Juwel Süd-Albaniens. Wie wäre es z.B. mit einem Mittagessen mit fangfrischem Fisch an der schönen Strandpromenade? Auf der Halbinsel von Porto Palermo bietet sich ein Fotostopp an, um das massive, dreieckige Fort von Ali Pasha zu fotografieren. Den restlichen Tag kannst Du in Saranda frei gestalten.

Hotel Jaroal o.ä.


11. Tag (FM)

UNESCO Weltkulturerbe und Bio-Bauernhof (35 km).

Nach dem Frühstück erwartet Dich eine örtliche Reiseleitung zu einem ganz besonderen Ausflug. Die Fahrt geht zunächst nach Butrint, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Bei Ausgrabungen wurde hier eine Vielzahl antiker Gebäude aus verschiedenen Zeitabschnitten entdeckt. Teile hiervon sind noch erstaunlich gut erhalten. Am Rückweg nach Saranda wird bei einem nahegelegenen BIO-Bauernhof gehalten. Bei der Besichtigung kannst Du Dich mit den Besitzern über die Landwirtschaft in Albanien unterhalten und im Anschluss bei einem kleinen Picknick von der Qualität der Bio-Produkte überzeugen. Auf der Rückfahrt nach Saranda wird noch ein kleiner Halt im schönen Ferienort Ksamil eingelegt.

Hotel Jaroal o.ä.


12. Tag (F)

Saranda.

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Entspanne an einem der schönen Strände in der Umgebung, bummle durch die lebhafte aber immer noch charmante Stadt oder unternehme mit einem Schnellboot einen kurzen Abstecher nach Korfu (alles optional).

Hotel Jaroal o.ä.


13. Tag (F)

Fahrt über Gjokastra nach Berat (217 km).

Die heutige Route verspricht erneut zahlreiche Höhepunkte auf der Strecke. Auf der Fahrt nach Gjirokastra lohnt ein kurzer Stopp am sogenannten „Blue Eye“, ein ganz besonderes Naturphänomen. Gjirokastra wird auch „Stadt der Steine“ genannt und ist als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet. Tagesziel ist allerdings die geschichtsträchtige Stadt Berat, in welcher östliche und westliche Kultur in Perfektion vereint werden. In einem Weingut, das seit über 100 Jahren familiengeführt wird, kannst Du einige der fantastischen albanischen Weine verkosten.

Hotel Belagrita o.ä.


14. Tag (F)

Fahrt über nach Tirana (165 km).

Heute steht erneut eine örtliche Reiseleitung mit ihrem Wissen für die Erkundung von Berat zur Verfügung. Die Stadt der 1.000 Fenster - wie Berat auch genannt wird - zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und unter anderem wird die bekannte Festung aus dem 4. Jahrhundert besichtigt. Im Anschluss geht es über Elbasan und entlang der alten Römerstraße „Via Egnatia“ zurück nach Tirana.

Hotel Mondial o.ä.


15. Tag (F)

Antritt der Heimreise.

Nach dem Frühstück endet die erlebnisreiche Albanienreise mit der Fahrt zum Flughafen, der Mietwagenabgabe und dem Rückflug nach Deutschland.

Butrint ©Rüdiger Groß

Leistungen Deiner Reise

Inklusivleistungen

  • 13 Übernachtungen in Hotels der 4-Sterne Kategorie (lokaler Standard)
  • 1 Übernachtung in einem Gästehaus inklusive Frühstück
  • 15 Tage Mietwagen Ford Focus o.ä. (Tag 1 bis Tag 15) von Enterprise Rent-A-Car mit unbegrenzten Freikilometern, 1 Zusatzfahrer (über 25 Jahre) und einer Vollkaskoversicherung (ohne Selbstbehalt im Schadensfall, ausgenommen Diebstahl: max. EUR 700,- und Verstöße lt. Mietvertrag)
  • Programm und Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, deutschsprachige örtliche Reiseleitung bei den Besichtigungen in Tirana (Tag 2), Shkodra (Tag 4), Durres (Tag 7), Saranda (Tag 11), Berat (Tag 14)
  • 1 x Mittagessen an Tag 4
  • Kochkurs inkl. Abendessen in Theth
  • Citytax
  • Eintritte gemäß Programmablauf (Seilbahn Tirana, Hin- und Rückfahrt) Amphitheater Durres, Cognacfabrik Durres mit Verkostung, Butrint, Bio-Bauernhof mit Picknick, Cobo Winery Berat mit Verkostung, Festung Berat und Onufri Museum

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Anreise nach Tirana
  • Optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben
  • Weitere Verpflegung
  • Getränke
  • Weitere Eintrittsgebühren
  • Parkplatzgebühren
  • Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete (Kaution in Höhe von EUR 390,-, sowie optional GPS: EUR 12/Tag, max. EUR 72/Miete, Kindersitz: EUR 12/Tag, max. EUR 48/Miete, weitere Zusatzfahrer: EUR 3,60/Tag, Fahrer zwischen 21 und 25 Jahre sowie über 70 Jahre: EUR 3,60/Tag)
  • Kartenmaterial
  • Trinkgelder

Jetzt anfragen!


Termine: 

Täglich auf Anfrage


Hinweise:

Das Mindestalter für die Anmietung des Fahrzeuges liegt bei 21 Jahre, der Fahrer muss mindestens drei Jahre im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Bei Fahrzeugannahme müssen Führerschein, Reisepass und eine Kreditkarte vom Fahrer (und evtl. weiteren Fahrern) vorgelegt werden.

Der Mietvertrag wird direkt zwischen dem Reisenden und der Autovermietung abgeschlossen. Du unterschreibst vor Ort vor Übernahme des Mietwagens noch einmal die ausführlichen Mietbedingungen des Anbieters, diese sind maßgeblich für das Mietverhältnis vor Ort.

Die ausführlichen Mietbedingungen findest Du hier.

Gültig ab sofort für Reisen vom 01.09.2021 bis zum 31.10.2021, vom 01.04.2022 bis 30.06.2022 und vom 01.09.2022 bis zum 31.10.2022.

Vorbehaltlich Änderungen


ab EUR 1.339,-* pro Person**

*gültig für zwei Personen im DZ

**ab Preis gültig am 01.10.22

Nichts mehr verpassen und 150,00 € Reiseguthaben sichern!*

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie:

  • Exklusive Reiseangebote
  • Spannende Reiseberichte
  • Insider Tipps
  • … und vieles mehr!

* Nach dem Klicken auf den Button „Jetzt anmelden“ erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, erhalten Sie die Informationen zum Gutschein.