kostenfrei Stornieren
©
Schloss Dracula in Bran

Auf den Spuren von Graf Dracula

12 Tage Mietwagenreise ab / bis Bukarest

ab EUR 1.719,- p.P.*

Authentisch, natürlich und kulturell – das beschreibt Rumänien am treffendsten. Begib Dich auf eine individuelle Mietwagenreise durch ein Land, das unglaublich reich an Geschichte, Kunst und landschaftlicher Schönheit ist. Auch Du wirst schon bald merken, dass Rumänien mehr als nur Dracula ist und ein ganz neues Bild von dem südeuropäischen Land erhalten. Sei neugierig auf eine vielfältige Landschaft, in der die Zeit oft noch stehen geblieben zu sein scheint. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten lernst Du zusammen mit einer örtlichen deutschsprachigen Reiseleitung kennen und kommst so der Bevölkerung, der Kultur und der Geschichte des Landes ganz nah. Neben der Hauptstadt Bukarest bereist Du das ehemalige Siebenbürgen oder Transsilvanien, die Walachei, die Bukovina, die Schwarzmeerküste sowie das Naturparadies des Donaudeltas. Und mit Deiner Buchung unterstützt Du zusätzlich noch das Projekt Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. mit einer Geldspende.


Höhepunkte der Reise

  • Private deutschsprachige örtliche Reiseleitungen bei zahlreichen Besichtigungen und Rundgängen
  • Pferdewagenfahrt
  • Schnapsverkostung
  • Weinverkostung im Weingut Murfatlar
  • Traditionelles Abendessen bei einer einheimischen Bauernfamilie inkl. Schnaps und Wein
  • Besuch des Geburtshauses und Schloss Dracula
  • Spende an das Projekt Kinderhilfe Siebenbürgen e.V.

Jetzt anfragen!



Schloss Dracula in Bran

Der Reiseverlauf

1. Tag

Anreise Bukarest.

Individuelle Anreise per Flug nach Bukarest. Am Flughafen erfolgt Die Annahme des Mietfahrzeugs für die Fahrt zum gebuchten Hotel. Dort wirst Du bereits von einer örtlichen Reiseleitung für eine Rundfahrt durch die Hauptstadt von Rumänien erwartet. Sehenswürdigkeiten auf der Fahrt sind der Besuch des Dorfmuseums, die Patriarchenkirche und das imposante Parlamentsgebäude, übrigens nach dem Pentagon das zweitgrößte Gebäude der Welt. Die Rundfahrt verschafft einen Überblick über die traditionelle Architektur der Stadt und bietet auf der Strecke zahlreiche Fotomotive.

Venis Boutique Hotel o.ä.


2. Tag (FA)

Fahrt über Kloster Cozia in den Raum Sibiu (322 km).

Nach dem Frühstück verlässt Du Bukarest und solltest auf dem Weg nach Sibiu einen Stopp am Kloster Cozia einplanen, eines der ältesten Klöster Rumäniens. Die hübsche und sehr gepflegte Anlage befindet sich in wunderschöner Lage direkt am Fluss Olt. Auf der Fahrt entlang des malerischen Olt-Tales wird der roten Turm Pass passiert, wo sich einst die Grenze zwischen Siebenbürgen und der Walachei befand. In Sibiu angekommen, erwartet Dich bereits eine örtliche Reiseleitung mit der Du am Nachmittag die mittelalterliche Stadt Sibiu, einst Hermannstadt, kennenlernst. Der Rundgang geht über den Großen und Kleinen Ring, die Lügenbrücke und an der wunderschönen Kathedrale vorbei. Im Anschluss unternimmst Du eine Fahrt mit dem Pferdewagen in das malerische Dorf Sibiel. Dort erwartet Dich ein traditionelles Abendessen mit Hauswein und Schnaps bei den ansässigen Bauern, bevor es zurück zum Hotel im Raum Sibiu geht.

Exclusive Hotel & More o.ä.


3. Tag (F)

Fahrt über Biertan nach Sighisoara (105 km).

Die heutige Fahretappe steht komplett unter dem Motto der Siebenbürgen Sachsen, die in der Region gewaltige Kirchenburgen und richtige Wehranlagen erbaut haben. Besuche die größte aller Wehrkirchen in Biertan (Birthälm), die bis zum 19. Jh. auch die Residenz der evangelischen Bischöfe für Siebenbürgen war. In Sighișoara (Schässburg) erwartet Dich erneut eine deutschsprachige Reiseleitung, die Dich durch das Zentrum der Stadt führt. In der bestens erhaltenen mittelalterlichen Burg im bäuerlichen gotischen Rennaissance- und Barockstil befinden sich eine Vielzahl von Architekturdenkmälern, öffentlichen Gebäuden, Befestigungsmauern, Wehrtürmen und Wohnungen. Zusammen verleiht es dieser Burg einen einzigartigen Anblick mit einem unschätzbaren historischen Wert. Des Weiteren besichtigst Du die Bergkirche, das Geburtshaus Draculas und den Uhrturm. Nachdem die Unterkunft für die heutige Nacht erreicht ist, erwartet Dich eine Schnapsverkostung in einem alten familienbetriebenen Schnapskeller.

Hotel Casa Georgius Krauss Sighisoara o.ä.


4. Tag (F)

Fahrt über Corund nach Targu Mures (126 km).

Die Fahrt von Sighisoara nach Targu Mures (Neumarkt) führt zunächst nach Corund. Dort erwartet Dich eine deutschsprachige Reiseleitung zu einer Fahrt mit dem Pferdewagen durch das Dorf. Dabei triffst Du Einheimische bei den Besichtigungen einer Töpferei, eines Imkers (inkl. Honigverkostung), einer Weberei und einer kleinen Werkstatt für Herstellung von Zunderschwammprodukten. Dieser Ausflug bietet Dir einen echten Einblick in die noch traditionelle Lebensweise auf dem Land. Anschließend erfolgt die Fahrt zum Hotel nach Targu Mures.

Hotel Continental Forum o.ä.


5. Tag (F)

Fahrt über Bistrita in die Region Gura Humorului (250 km).

Nach dem Frühstück begibst Du Dich in Richtung Nordosten nach Bistrita (Bistritz). Die Stadt ist geprägt von der Kultur der Siebenbürger Sachsen und ein individueller Bummel durch die Altstadt bietet die perfekte Möglichkeit, sich die Beine zu vertreten. Weiter geht es über den Borgo-Pass, bekannt durch Bram Stokers Roman „Dracula", in die Bukowina (Buchenland). Die Region ist ehemaliges Kronland der K. und K. Monarchie. Die Übernachtung für die kommenden zwei Nächte erfolgt im Raum Gura Humorului.

Hotel Best Western Bucovina o.ä.


6. Tag (F)

Moldauklöster (122 km).

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der „Moldauklöster". Die Bukovina, eine kleine, in sich geschlossene Landschaft der Moldau, mit wunderschönen Bergen und Wäldern, wird als Wiege der rumänischen Orthodoxie betrachtet. In dieser herrlichen Naturlandschaft entstanden im 16. Jh. die bemalten Klosterkirchen. Sie sind mit reichen Freskenzyklen geschmückt, die in leuchtender Farbenpracht Innen- und Außenwände zieren. So lohnt besonders der Besuch der Klosterkirchen von Moldovita, Sucevita und Voronet (optional).

Hotel Best Western Bucovina o.ä.


7. Tag (F)

Fahrt über Kloster Agapia nach Brasov (365 km).

Heute solltest Du etwas Zeit für eine Besichtigung des im 17.Jh. erbauten Nonnenklosters Agapia einplanen (optional). Mit über 500 Nonnen und Novizinnen zählt das Kloster zu den größten orthodoxen Nonnenklöstern Europas. Die Weiterfahrt geht durch die spektakuläre Bicaz-Klamm und vorbei am Lacul Rosu (Roter See), der 1838 durch einen Erdrutsch entstand, zum Etappenziel nach Braşov (Kronstadt).

Hotel Kolping o.ä.


8. Tag (F)

Brasov, Dracula Schloss & die Kirchenburgen Harman und Prejmer (100 km).

In Begleitung einer örtlichen Reiseleitung fährst Du zu den Kirchenburgen von Hărman (Honigberg) und Prejmer (Tartlau). Beide dienten neben der Religionsausübung auch als Verteidigungsbauten. Weiter geht es nach Brasov, dem wirtschaftlichen und geistigen Zentrum der Siebenbürger Sachsen, die bis zum 19. Jh. die Mehrheit der Bevölkerung in der Region stellten. Während eines Stadtrundganges besichtigst Du die Schwarze Kirche mit ihrer Buchholzorgel, die mittelalterliche Stadtmauer um die historische Altstadt mit ihren spätmittelalterlichen Bürgerhäusern, den Rathausplatz, die einzigartige Schnurrgasse, das Katharinentor und die kleine versteckte orthodoxe Kirche im Stadtzentrum. Nächste Ziel ist Schloss Bran, welches auf einem 30 m hohen Felsen in Bran (Törzburg) liegt und von einem schönen Park umgeben ist. Die romantische Burg aus dem 14. Jh. ist als „Dracula-Schloss“ bekannt und heutzutage ein Museum.

Hotel Kolping o.ä.


9. Tag (F)

Fahrt über Sinaia ans Schwarze Meer (401 km).

Nach dem Frühstück trittst Du die Fahrt in Richtung Schwarzes Meer an. Unterwegs lohnt ein Stopp in Sinaia mit dem prächtigen Schloss Peles, welches als das „Neuschwanstein Rumäniens" gilt (optional). Tagesziel ist Constanta, die am Schwarzen Meer gelegene Hafenstadt.

Hotel Ramada o.ä.


10. Tag (F)

Constanta (40 km).

Vormittags steht die Besichtigung von Constanta mit einer örtlichen deutschsprachigen Reiseleitung auf dem Programm. Auf dem Rundgang durch die Altstadt werden auch das Archäologische Museum und die Kathedrale besucht. Anschließend bietet sich ein gemütlicher Spaziergang entlang der Promenade bis zum Casino an. Am Nachmittag ist eine Weinverkostung im Weingut Murfatlar geplant.

Hotel Ramada o.ä.


11. Tag (F)

Ausflug ins Donau-Delta (275 km).

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. So kannst Du einen entspannten Tag in einem der umliegenden Badeorte verbringen Du unternimmst einen Ausflug ins Donaudelta. Das im nördlichen Teil der Schwarzmeerküste liegende Delta ist ein einmaliges Naturparadies. Von Tulcea aus werden Schifffahrten auf dem Hauptkanal bis zur Meile 36 und dem Nebuno-See angeboten (optional). Neben zahlreiche Vogelarten sowie einer Pelikankolonie sind in dieser Gegend 1.200 Baum- und Pflanzenarten beheimatet.

Hotel Ramada o.ä.


12. Tag (F)

Rückfahrt nach Bukarest und Antritt der Heimreise (279 km).

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Bukarest. Am Flughafen erfolgt die Rückgabe des Mietwagens und Du trittst frühestens ab Nachmittag den Heimflug nach Deutschland an.

Schloss Dracula in Bran

Leistungen Deiner Reise

Inklusivleistungen

  • 11 Übernachtungen in Hotels der 3-4-Sterne Kategorie (lokaler Standard)
  • 12 Tage Mietwagen VW Golf o.ä. (Tag 1 bis Tag 12) von Europcar mit unbegrenzten Freikilometern und einer Standardversicherung (Selbstbehalt max. EUR 1.250 je Schadensfall)
  • Programm und Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, deutschsprachige örtliche Reiseleitung bei den Besichtigungen in Bukarest (Tag 1), Sibiu (Tag 2), Sighisoara (Tag 3), Corund (Tag 4), Brasov (Tag 8) und Constanta (Tag 10)
  • 1 x Pferdewagenfahrt
  • 1 x Schnapsverkostung
  • 1 x Weinverkostung im Weingut Murfatlar
  • 1 x traditionelles Abendessen bei einer einheimischen Familie in Sibiel inkl. Schnaps und Wein
  • Citytax
  • Eintritte gemäß Programmablauf (Patriarchenkirche Bukarest, Glasikonen-Museum Sibiel, Besichtigungen einer Töpferei, eines Imkers, einer Weberei und einer Zunderschwamm-Werkstatt, Uhrenturm, Bergkirche und Geburtshaus Draculas in Sighisoara, Kirchenburg Biertan, Schwarze Kirche Brasov, Dracula Schloss, Kirchenburg Prejmer, Archäologisches Museum und Orthodoxe Kathedrale Peter und Paul Constanta

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Anreise nach Bukarest
  • Optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben
  • Weitere Verpflegung
  • Getränke
  • Weitere Eintrittsgebühren
  • Parkplatzgebühren
  • Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete (Kaution in Höhe von EUR 1.025,-, sowie optional GPS: EUR 5/Tag, max. EUR 70/Anmietung, Kindersitz: EUR 5/Tag, max. EUR 50/Anmietung, Zusatzfahrer: EUR 5/Tag, max. EUR 50/Anmietung, Fahrer zwischen 23 und 25 Jahre EUR 4/Tag, Zusatzversicherung)
  • Kartenmaterial
  • Trinkgelder

Jetzt anfragen!


Termine: 

Täglich auf Anfrage


Hinweise:

Das Mindestalter für die Anmietung des Fahrzeuges liegt bei 23 Jahre, der Fahrer muss mindestens ein Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Das Maximalalter für die Fahrzeuganmietung beträgt 70 Jahre.

Die ausführlichen Mietbedingungen findest Du hier.

Hinweise zu unserem Sozialprojekt Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. findest Du hier.

Gültig ab sofort für Reisen vom 01.06.2021 bis zum 31.10.2021 sowie vom 01.04.2022 bis zum 31.10.2022.

Vorbehaltlich Änderungen


ab EUR 1.719,-* pro Person**

*gültig für zwei Personen im DZ

**ab Preis gültig am 01.07.21

Nichts mehr verpassen und 150,00 € Reiseguthaben sichern!*

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie:

  • Exklusive Reiseangebote
  • Spannende Reiseberichte
  • Insider Tipps
  • … und vieles mehr!

* Nach dem Klicken auf den Button „Jetzt anmelden“ erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, erhalten Sie die Informationen zum Gutschein.