Französisch Polynesien im Wasser und an Land

In der letzten Woche meiner Traumreise befand ich mich in Tikehau und stürzte mich gleich am ersten Tag ins glasklare Meer. Auf meiner Erkundungstour durch die Unterwasserwelt sah ich einige kleine Fische, Korallenblöcke, einen Napoleonfisch und einen Schwarzspitzen-Riffhai. Mutterseelenallein durfte ich dieses wunderschöne Geschöpf für mehrere Minuten ganz nah beobachten. Dabei hatte ich ein wenig Herzklopfen, bis er sich irgendwann umdrehte und nicht mehr zu sehen war. Es war nicht meine erste Begegnung mit Haien hier auf Polynesien, jedoch ist jede Begegnung so speziell, dass es einen immer wieder aufs Neue fasziniert. Auch der Sternenhimmel am Abend war unglaublich schön, da es auf der Insel wenige Lichtquellen gibt. Nach dem Frühstück am nächsten Tag durfte ich mit der Tauchcrew zur „Putzstation“ der Mantarochen mitfahren. Dort tauchen die Mantas jeden Morgen ihre Runden, bis sie durch die kleinen Fische gesäubert worden sind und danach weiterziehen. Es sind wunderschöne, elegante und mit bis zu 4 Metern Spannweite sehr mächtige Geschöpfe, denen man stundenlang zuschauen könnte.

Von Tikehau flog ich weiter nach Rangiroa, der Endstation meiner Reise. Ein Traum für alle Unterwasserfans, mich eingeschlossen, denn das Tauchen in „Rangi“ ist absolute Weltklasse, was Großfische und Sichtweiten betrifft. Auf dem Ausflug zum Tiputa-Pass haben wir Mantas, Adlerrochen, Barrakudaschwärme, Delfine und Haie gesichtet. Die Strömung war so stark, dass ich sanft durch den Kanal driften und dabei viele wunderschöne Tiere beobachten konnte. Nach einer Inselerkundung mit dem Fahrrad, bei der ich auf einer Perlenfarm zusehen durfte, wie die Muscheln injiziert werden, fuhr ich zur berühmten Blue Lagoon. Während wir das Inselinnere erforschten und unzählige Vögel beobachteten, grillten unsere Bootsführer in der Zwischenzeit Leckereien wie Hühnchen oder Kokosbrot - ein richtiger Gaumenschmaus! Sogar Nachspeisen haben sie vorbereitet und uns mit ihren Ukulelen wunderschöne Lieder vorgespielt. Mein Highlight dieser Tour war das Schnorcheln am Nachmittag. Als wir mit dem Boot rausfuhren, durfte ich endlich ins Wasser springen und in kürzester Zeit war ich umzingelt von zahllosen kleinen Haien, die friedlich um mich herum schwammen. Ein fantastisches Erlebnis am Ende dieser unvergesslichen Reise.

cta.ctp / CTA => teaser256
multipage
Ende multipage

Reise ins Besondere

Deine Träume und Deine Sehnsüchte sind unser Antrieb. Wir verwandeln sie für Dich in einmalige Erlebnisse und unvergessliche Erinnerungen.
alle Angebote

Bist Du bereit für Deine individuelle Traumreise?

Wann und mit wem willst Du reisen?


Wir bitten Dich die mit einem * gekennzeichneten Felder gewissenhaft auszufüllen. Vielen Dank!

magazin.ctp / Magazin => teaser4

Weiterstöbern im Französisch Polynesien Magazin

zum Magazin