Willkommen in Argentinien

Argentinien Reisen

Feurig, aufregend und wunderschön!

Wir nehmen Sie mit nach Argentinien – in ein Land mit südamerikanischem Temperament, europäischen Einflüssen und einer unnachahmlich vielfältigen Landschaft. Die imposanten Gebirgszüge der Anden ziehen sich durch das Land, während die Inselgruppe Feuerland den südlichen Zipfel Argentiniens prägt. Die beeindruckende Seen- und Gebirgsregion der "argentinischen Schweiz" begeistert jeden Naturliebhaber.

Als Reiseexperte für Argentinien stellen wir Ihnen eine maßgeschneiderte Individualreise zusammen. Besuchen Sie die pulsierende Metropole Buenos Aires, lassen Sie sich von den Iguazú-Wasserfällen verzaubern und wandern Sie entlang des Perito-Moreno-Gletschers. Bei einem Ranchaufenthalt erleben Sie Argentinien auf dem Rücken eines Pferdes, in Mendoza erwartet Sie die größte Weinregion des Landes.

Neugierig? Hier geht’s weiter mit unseren Reise-Inspirationen für Argentinien!

merken teilen
LänderinfosInformationen zum Land

Argentinien entdecken

Reiseideen für Ihren Traumurlaub in Argentinien

Hotels
Fühlen Sie sich auch am anderen Ende der Welt wie zu Hause! In Argentinien erwarten Sie…
Kreuzfahrten
Sie möchten den "Weißen Kontinent", die Antarktis mit ihrer nahezu unberührten Kulisse, oder die…
Mietwagenreisen
Mietwagenreisen in Argentinien sind eine sehr gute Möglichkeit, dieses fantastische Land auf…
Rundreisen
Lernen Sie auf einer Rundreise durch Argentinien die Höhepunkte des facettenreichen Landes kennen.…
Touren
Argentinien vereint wie kaum ein anderes Land südamerikanisches Feuer, europäische Kultur und…
Aktivurlaub
Ob zu Fuß oder hoch zu Ross - Argentiniens traumhafte Landschaft wartet darauf, von Ihnen entdeckt…
Natururlaub
Argentinien bietet tolle Landschaften und eine großartige Natur, die Sie zu Fuß, auf dem Rücken…
Weinreisen
Reisen Sie in die fünftgrößte Weinnation der Welt, erkunden Sie die höchst gelegenen…
Alleine Reisen
Der berühmte Perito Moreno Gletscher, die maritime Tierwelt auf der Halbinsel Valdes, das…
Gruppenreisen
Gruppenreisen in Argentinien sind aufgrund der weiten Entfernungen der Sehenswürdigkeiten eine…
Individualreisen
Ob Erlebnisreise, Hotelrundreise oder Selbstfahrerreise: Auf all diesen Wegen können Sie die…
Reisen zu zweit
In einem fernen Land wie Argentinien, mit einer fremden Sprache und einer ungewohnten Kultur reist…
Nationalparks & Sehenswürdigkeiten
Argentinien hat mit über 30 Nationalparks einige landschaftliche Kontraste zu bieten. Von der…
Regionen
Argentinien vereint wie kaum ein anderes Land südamerikanisches Feuer und europäische Kultur. Ein…
Städte
Den höchsten Glockenturm Südamerikas und das "Ende der Welt" entdecken Sie bei einer Reise durch…
mehr entdecken
weitere Vorteile entdecken

Hallo, ich bin Ihr Reise-Spezialist für Argentinien

Jana Schleifer +49-(0)911-2447400 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Argentinien

Alles was Sie wissen müssen

Argentinien vereint wie kaum ein anderes Land südamerikanisches Feuer und europäische Kultur. Ein weitläufiges Mosaik an Landschaften, wie die majestätischen Anden, das atemberaubende Feuerland, die Weinbaugebiete um Mendoza, die Seen- und Gebirgsregion der "argentinischen Schweiz" sowie die weltberühmten Iguazú Wasserfälle, lässt die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen. 

Folgen Sie den Spuren der Gauchos, lassen Sie sich von der prachtvollen Metropole Buenos Aires, einer vielfältigen Tierwelt auf der Halbinsel Valdés und dem berühmten Kap Hoorn verzaubern. 

"Italiener, die Spanisch sprechen und gerne Engländer wären, die glauben, in Paris zu leben." - dies sagte einst der argentinische Schriftsteller Jorge Luis Borges. Und genau so kann man auch Argentiniens Kultur beschreiben. Besonders in Buenos Aires merkt man den europäischen Einschlag deutlich. Gleichzeitig trifft man auf tolle Kolonialbauten aus spanischer Vergangenheit.

Der Tango ist ein fester Bestandteil der argentinischen Kultur und vermutlich auch das erste, an das man bei der Frage nach der Kultur dieses Landes denkt. Egal ob man die Leute auf der Straße tanzen sieht, er im Theater oder im Kino eingebaut wird, der Tango ist allgegenwärtig und auch nicht wegzudenken!

Buenos Aires
Buenos Aires ist sicherlich die Königin unter den Städten Südamerikas. 

Die Hauptstadt Argentiniens ist mit ihren Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert am Plaza de Mayo, den einladenden Boulevards wie der Avenida de Mayo und den charmanten Vierteln wie dem eleganten La Recoleta, mit seinen imposanten Gebäuden, San Telmo, mit seinen Kopfstein-gepflasterten Straßen und alten Kaffeehäusern, sowie La Boca, mit seinen bunten Häusern, nicht nur eine der schönsten Metropolen des Kontinents, sondern auch gleichzeitig die europäischste. 

Trotz ihrer Dynamik und modernen Strukturen hat sich Buenos Aires alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahrt. Berühmt sind auch die zahlreichen Tango-Shows, die bei keinem Besuch der argentinischen Metropole fehlen sollten. 

Patagonien
Der südliche Ausläufer des amerikanischen Kontinents ist durch seine raue Schönheit, mächtige Eisfelder, tiefblaue Seen und die schier endlose Weite der Pampa geprägt.

Die anmutigen Andenkordilleren durchbrechen die Landschaft und warten am Lago Argentino mit dem Gletscher Perito Moreno sowie nahe El Chaltén mit dem eindrucksvollen Bergmassiv Fitz Roy auf. Weiter südlich befindet sich mit dem Feuerland das vermeintliche „Ende der Welt“ und mit Ushuaia die südlichste Stadt der Welt. Sie ist zugleich Ausgangspunkt für Expeditionskreuzfahrten zum legendären Kap Hoorn und in die Gletscherwelt der Antarktis. 

Ein völlig anderes Gesicht offenbart Patagonien auf der Halbinsel Valdés an der Atlantikküste - die maritime Lebenswelt mit Walen, Pinguinen, Seelöwen und See-Elefanten zeugt von der kontrastreichen Natur Argentiniens. 

Zentralregion
Malbec, Tempranillo & Chardonnay - die Weinregion um Mendoza ist die berühmteste und größte in Argentinien, werden hier doch mehr als 70 % der Weine Argentiniens und einige der besten der Welt produziert. 

Die Zentralregion um die charmante Weinhauptstadt Mendoza bietet aber mehr als die edlen Tropfen der Bodegas. Die schneebedeckten, majestätischen Berge der Andenkordillere, von denen der Aconcagua mit fast 7.000 m der höchste auf dem amerikanischen Kontinent ist, Lagunen und Vulkanketten sowie bizarre Felsformationen in Payunia, Ischigualasto und Talampaya sowie das zum Weltkulturerbe zählende Cordoba mit seinem kolonialen Altstadtkern machen die auch als Cuyo bekannte Region zum absoluten Insidertipp. 

Seenregion
Die malerische Seenregion präsentiert sich länderübergreifend in ihrer ganzen Schönheit. 

Ausgangspunkt für die Erkundung der durch schneebedeckte Vulkane, uralte Araukarienwälder und in vielfältigen Blautönen erscheinenden Seen charakterisierten Landschaft ist auf der argentinischen Seite die Stadt Bariloche, die idyllisch am Ufer des Lago Nahuel Huapi liegt. 

Naturliebhaber kommen bei einer Fahrt entlang der Sieben-Seen-Route oder auch im Lanín Nationalpark und Nahuel Huapi Nationalpark mit dem Tronador in den Genuss traumhafter Landschaften. Die Region ist aber auch bei sportlich aktiven Gästen beliebt, bietet sie sowohl in den Sommer- als auch Wintermonaten zahlreiche Möglichkeiten für eine aktive Reise. 

Der Nordwesten
Im topografischen Sinne ist ein Besuch des Nordwestens sicherlich der „Höhepunkt“ einer Reise nach Argentinien. Die ausgedehnte Puna-Hochebene in der Grenzregion von Chile und Bolivien ist Teil des Altiplanos und erstreckt sich auf einer Höhe zwischen 3.000 und 4.000 Metern. 

Atemberaubende Landschaftsbilder mit bizarren, rötlich-ockerfarbenen Felsformationen und tiefen Schluchten, Vulkanen, Lagunen mit Flamingos, Salzseen und heißen Quellen prägen diese unwirtliche und aride Region. Die in dieser lebensfeindlichen Landschaft pittoresk anmutenden Bergdörfer stehen in Kontrast zur kolonialen Architektur von Salta am Fuße der Anden, das sich als Ausgangspunkt für Reisen durch den Nordwesten anbietet. 


Iguazú Wasserfälle
Im Dreiländereck Argentinien, Brasilien und Paraguay liegt mit den majestätischen Wasserfällen von Iguazú eines der Naturwunder Südamerikas. 

Sie gehören zu den größten Wasserfällen der Welt und zum Erbe der Menschheit. Bevor das Wasser die 275 größeren und kleineren Wasserfälle auf einer Länge von 2,7 km und einer Höhe von bis zu 82 m hinabstürzt, hat es einen Weg von 500 km zurückgelegt. Auf Rundwegen können die Wasserfälle erwandert werden, wobei der Panoramablick auf den sogenannten Teufelsschlund „Garganta del Diablo“ am spektakulärsten ist. 

Die europäischen Eroberer brachten auch ihre Speisen nach Argentinien. So gibt es in Argentinien zahlreiche Einflüsse, egal ob aus der spanischen, französischen, deutschen, italienischen oder auch der österreichischen Küche.

Das Frühstück in Argentinien ist eher unbedeutend und besteht oft nur aus Tee/Kaffee und Toast mit Marmelade. Mittag- und Abendessen sind umfangreicher, mit Vor- und Nachspeise. Beliebt ist die sogenannte Picada, bei der man sich am Abend einen kleinen Teller mit Happen (egal ob Paprikastreifen, Salamistückchen oder Erdnüsse) zurecht macht und diesen mit einem Glas Bier zu sich nimmt. 

Argentinien ist zudem ein Paradies für Fleischesser. Das argentinische Rindfleisch ist weltberühmt und beherrscht in allen Variationen die Speisenfolge. Vegetarier können jedoch aufatmen, aufgrund der italienischen Einflüsse gibt es auch zahlreiche Pizza und Pastagerichte. Bei den anti-alkoholischen Getränken stehen vor allem Wasser und Softgetränke auf dem Plan, sowie literweise Kaffee und Mate, das Nationalgetränk, welches in jeder Situation konsumiert wird.

Als fünftgrößter Weinproduzent der Welt ist Argentinien auch ein Land für Weinliebhaber - vor allem wegen der exzellenten Rotweine.

Aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen und der riesigen Fläche des Landes gibt es große klimatische Unterschiede zwischen den argentinischen Regionen. Generell kann man sagen, dass die Temperaturen von Norden nach Süden abnehmen, ebenso wie die Niederschläge von Ost nach West.

Eine Besonderheit sind die Winde in Argentinien, die bis zu 180 km/h erreichen, über das fast baumlose Land peitschen und schnelle Wetterumschwünge mit sich bringen. 

Im Nordosten (Iguazú Wasserfälle) herrscht tropisches Klima, mit ganzjährigen Niederschlägen und recht hohen Temperaturen. Der Nordwesten Argentiniens hingegen ist sehr trocken, der wenige Regen fällt im Sommer. Im Gebirgszug der Sierra Pampeanas im Norden sind die Winter trocken und kühl und die Sommer feucht. Die Ostseite Patagoniens im Süden liegt im Regenschatten der Anden, weshalb es hier sehr trocken ist. Anders als im Feuerland, wo es sehr viel regnet und selbst im Sommer das Thermometer kaum über 14 Grad klettert.

Zu beachten ist, dass Argentinien auf der Südhalbkugel liegt und die Jahreszeiten dementsprechend entgegengesetzt zu den unsrigen sind.

Durch die unterschiedlichen Klimazonen ist Argentinien ganzjährig zu bereisen, je nach Region. Der Norden des Landes ist von April/Mai bis September am angenehmsten (die Sommer können sehr heiß werden), südlichere Regionen sind eher mediterran geprägt und daher empfehlen sich das Frühjahr oder der Herbst. Feuerland und Patagonien sind in den Wintern äußerst kalt und daher sollten die Sommermonate zum Reisen genutzt werden.

Argentinische Schulferien liegen zwischen Mitte Dezember und Februar, sowie im Juli. Unterkünfte sind zu dieser Zeit schneller ausgebucht und liegen preislich höher. 

Der größte Verkehrsknotenpunkt Argentiniens ist Buenos Aires. Die Hauptstadt wird von mehreren Airlines aus Europa, meist mit einer Zwischenlandung, angeflogen. Die einzige Nonstop-Verbindung gibt es zur Zeit mit der Lufthansa von Frankfurt aus. Die Flugdauer beträgt circa 15 Stunden.

AA-Automobilclubs

Automovil Club Argentino (ACA)

Alkohol

Ab 18 Jahren darf man in Argentinien Alkohol konsumieren.

Amtssprache

Die offizielle Landessprache ist Spanisch. In den größeren Hotels wird auch Englisch gesprochen, aber es empfiehlt sich, die wichtigsten Sätze auf Spanisch zu beherrschen.

Apotheken

Öffentliche Apotheken sind in allen Regionen Argentiniens vorhanden.

Ärztliche Versorgung

In Buenos Aires und anderen großen Städten Argentiniens ist die ärztliche Versorgung einwandfrei und mit dem europäischen Standard zu vergleichen. Anders sieht es jedoch in den ländlichen Gegenden Argentiniens aus. Hier sind die Technik sowie die Hygiene oft nicht auf dem neuesten Stand. Auslandskrankenversicherungen werden dringend empfohlen.

Banken

Bargeldabhebung an Geldautomaten ist unter der Angabe der Pin mit einer Maestro-Karte möglich. Wichtig: Vor der Fahrt in entlegene Gebiete genügend Bargeld mitnehmen, da nicht überall ein Geldautomat vorhanden ist.

Diplomatische Vertretungen

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Buenos Aires Calle Villanueva 1055
C1426BMC Buenos Aires

Einreise

Sie benötigen als deutscher Staatsbürger einen Reisepass, der über die Dauer der Reise gültig ist. Sie können sich visumsfrei 90 Tage in Argentinien aufhalten.

Einwohnerzahlen

Argentinien ist das zweitgrößte Land Südamerikas und hat in etwa 40 Millionen Einwohner (davon 90 % weiße Nachfahren der Europäer). Die Bevölkerungsverteilung ist jedoch sehr unterschiedlich: Während rund 86 % aller Argentinier in den Großstädten leben, sind die Provinzen Patagoniens sehr dünn besiedelt.

Elektrizität

Die Stromspannung ist wie in Mitteleuropa 220 Volt/50 Hz. Europäische Stecker passen äußerst selten, weshalb es ratsam ist, sich vor Ort in Fachgeschäften oder im Supermarkt einen Adapter zu kaufen.

Feiertage

  • 01.01.: Neujahr
  • Februar/März: Karnevalmontag/-dienstag
  • 24.03.: Gedenktag an den Militärputsch 1976
  • April: Gründonnerstag/Karfreitag
  • 05.05.: Nationalfeiertag
  • 20.06.: Tag der Flagge
  • 09.07.: Unabhängigkeitstag
  • 21.08.: San Martín
  • 08.12.: Mariä Empfängnis
  • 25.12.: Weihnachten

Flugzeit ab Europa

ca. 15 Stunden

Gesundheit/Impfungen

Für die meisten Regionen Argentiniens sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen. Wenn Sie die Iguazú Fälle bereisen oder Sie aus einem gelbfiebergefährdeten Gebiet einreisen, müssen Sie jedoch eine Gelbfieberimpfung vorweisen.

Wie bei fast allen Reisen sollten Sie auch bei einer Reise nach Argentinien folgende Tipps beherzigen:
1. Trinken Sie kein Wasser aus der Leitung und verzichten Sie ggf. auf Eiswürfel.
2. Nur frisch zubereitete Speisen essen, rohes Fleisch und Fischgerichte vermeiden.
3. Obst und Gemüse vor dem Verzehr gründlich waschen.

Besonderheit Höhenkrankheit: Während der ersten Tage in der Höhe (ab 3.000 m) sollten Sie es ruhig angehen lassen. Die Höhenkrankheit tritt vor allem auf, wenn man sich zu schnell in große Höhen begibt und sich überanstrengt. Die Symptome sind vor allem Kopfweh und Müdigkeit und sollten keinesfalls unterschätzt werden. Im schlimmsten Fall können Lungen- oder Hirnödeme entstehen und zum Tod führen. Planen Sie also ausreichend Akklimatisationszeit ein!

Grenzübergänge

Argentinien grenzt an Bolivien, Paraguay, Brasilien, Uruguay und Chile. Die wichtigsten Grenzübergänge sind:

  • Puerto Iguazú (Argentinien) - Foz do Iguaçu (Brasilien)
  • Mendoza (Argentinien) - Santiago (Chile)
  • Salta (Argentinien) - San Pedro de Atacama (Chile)
  • El Calafate (Argentinien) - Puerto Natales (Chile)
  • Bariloche (Argentinien) - Puerto Montt (Chile)
  • Gualeguaychú (Argentinien) - Fray Bentos (Uruguay)
  • oder per Fähre von Buenos Aires (Argentinien) - Montevideo (Uruguay)

Hauptstadt

Die Hauptstadt von Argentinien ist Buenos Aires.

Kleidung/Umgangsformen

In Argentinien wird Wert auf ein gepflegtes Aussehen gelegt, legere Kleidung ist jedoch kein Problem.

Generell wechselt man schnell in die vertraute "Du“-Form. Selbst wenn man sich nicht kennt, so begrüßen Männer und Frauen sich mit einem Wangenkuss, ebenso wie Frauen untereinander. Männer unter sich schütteln sich die Hände.

Argentinier sind nicht sehr pünktlich. So ist man, wenn man eine halbe Stunde nach verabredeter Zeit erscheint, immer noch als überpünktlich anzusehen. Gerne werden bei einer Einladung Gastgeschenke aus dem Heimatland gesehen.

Kreditkarten

Kreditkarten (Visa und Mastercard) werden meistens akzeptiert (außer in entlegenen Dörfern oder in kleinen Kneipen etc.). Reisechecks sind nur sehr eingeschränkt einlösbar.

Mehrwertsteuer (Value Added Tax, VAT)

21%

Religionen

95 % der argentinischen Bevölkerung gehören der römisch-katholischen Kirche an, die restlichen 5 % bilden Minderheiten von Protestanten, Juden und einigen wenigen Muslimen. Eingeschränkt wird die religiöse Freiheit durch das gesetzliche Verbot bestimmter Glaubensrichtungen.

Die indianische Urbevölkerung ist so gut wie nicht mehr vorhanden. Sie leben in Gemeinschaften auf dem Land oder isoliert und werden trotz offizieller Bürgerrechte insgeheim diskriminiert.

Post

Correo Argentino, OCA, UPS und DHL.

Sicherheit

Argentinien weist eine erhöhte Kriminalitätsrate auf. Daher beachten Sie bitte einige Sicherheitsregeln, um Taschendieben keine Chance zu geben. Zeigen Sie Ihre Wertsachen nie offen und achten Sie immer auf Ihr Gepäck. Nach Einbruch der Dunkelheit wird empfohlen, sich telefonisch ein Taxi zu bestellen (sog. Radio Taxis oder Remise).

Staatsform

Bundesrepublik

Verkehrsregeln

Argentinien kann gut mit dem Mietwagen bereist werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Straßenbeschilderung - trotz guter Straßenverbindungen - nicht mit Deutschland zu vergleichen ist und im Vorfeld ausreichend Kartenmaterial besorgt werden sollte. Aufgrund der zum Teil sehr großen Entfernungen in Argentinien ist es ratsam, jede Tankmöglichkeit zu nutzen, da nicht jeder kleine Ort eine Tankstelle hat. 

Die Verkehrsregeln gleichen weitestgehend den europäischen, allerdings werden diese weniger beachtet. Fahren Sie daher besser defensiv und rechnen Sie nicht mit der Rücksichtnahme der anderen Fahrer. 

Sollten Sie nach Chile fahren wollen, so dauert die Abwicklung an der Zollgrenze circa 60 bis 90 Minuten. Es wird zudem eine beglaubigte Erklärung des Vermieters benötigt, die Sie berechtigt, die Grenze zu passieren. 

Bei der Übernahme eines Mietwagens unterschreiben Sie vor Ort die ausführlichen Mietbedingungen des Fahrzeuganbieters, diese sind maßgeblich für Ihr Mietverhältnis vor Ort. Sollten Sie diese Bedingungen nicht einhalten, sind Sie für jeglichen Schaden in voller Höhe haftbar und erhalten keinerlei Erstattung evtl. nicht genutzter Miettage. Bitte beachten Sie, dass Sie einen internationalen Führerschein für die Anmietung benötigen.

Wie üblich wird das Fahrzeug vollgetankt zurückgegeben, planen Sie genügend Zeit für die Rückgabe bei Weiterflügen ein (bei internationalen Flügen sollten Sie 2 Stunden vorher am Check-in sein, bei nationalen 1 Stunde). 

Währung

Offizielles Zahlungsmittel ist der Argentinische Peso (ARS). USD galt lange als zweite Währung und wird meistens akzeptiert, dennoch ist es üblich mit Peso zu zahlen.

Es gibt Münzen zu 1, 5, 10 und 50 Centavos, 1 Peso und 2 Pesos, sowie Scheine zu 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Pesos.

Zeit

Die Abweichung der Zeit variiert in Argentinien immer mit der Sommer- (-4 Stunden) bzw. Winterzeit (-5 Stunden).

Zoll

Zollfrei in Argentinien sind persönlich mitgeführte Gegenstände wie zum Beispiel Kleidung und Kameras. Außerdem zollfrei sind 400 Zigaretten, 2 Liter Alkohol, 100 ml Parfüm und 5 kg Lebensmittel. Die Zollfreigrenze für Neu- und Gebrauchtwaren liegt bei USD 300. Da sich diese Regularien jederzeit kurzfristig ändern können, empfehlen wir Ihnen den folgenden Link des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de.