Bolivien Reiseinformationen

Alles was Sie wissen müssen

Bolivien zeichnet sich durch eine facettenreiche Kulturlandschaft aus. 36 indigene Völker und Nationen leben in Bolivien und sind laut Verfassung anerkannt. 

In Bolivien finden sich sowohl die Einflüsse indigener Hochkulturen als auch die der spanischen Kolonialzeit wieder. Diese Verschmelzung verschiedener Einflüsse spiegelt sich auch in der modernen Kulturszene wieder und hat eine bemerkenswerte Symbiose geschaffen.

Amazonasregion: Im Norden Boliviens liegt das teilweise schwer erreichbare, feuchte Urwaldgebiet. Mit seinem undurchdringbaren Dschungel ist die Region kaum erschlossen und bietet ein intaktes Ökosystem.

Altiplano: Zwischen den Gebirgsketten der West- und der Ostkordillere liegt die trockene Hochebene des Altiplano. Vom Titicacasee im Norden erstreckt sich die Ebene rund 1.000 km nach Süden mit einer durchschnittlichen Höhe von 3.600 m. Die Durchschnittstemperaturen schwanken, je nach Höhenlage, zwischen 2 und 10 °C.

LLanos: Die LLanos sind eine subtropische Tiefebene im Osten Boliviens. Im Norden reichen Sie bis an die Randgebiete Amazoniens, im Süden bis zum Gran Chaco, der seine Fortsetzung in Paraguay und Argentinien findet.

Yungas: Zwei langgestreckte Täler, die parallel zu den Ost-Anden verlaufen, bilden diese Region, als Übergang vom Hochland zu den tropischen Tiefebenen der Amazonasregion. Aufgrund der klimatischen Bedingungen werden hier Kaffee, Obst, Zitrusfrüchte sowie Coca angebaut.

In Bolivien gilt die Leibspeise der Inka, gegrilltes Cuy (Meerschweinchen), als große Delikatesse. Sehr beliebt sind zudem Salteñas, die bolivianische Variante der Empanadas. Gefüllt mit Rind, Schwein oder Huhn sowie gewöhnlich mit Kartoffeln, Bohnen und Karotten finden Sie diese Teigtaschen an vielen Straßenständen und/oder Lokalen. 

Aufgrund seiner geografischen Lage und Topographie verfügt Bolivien über sehr unterschiedliche Klimazonen. Das trockene Hochland (Altiplano), in dem etwa 60 % der bolivianischen Bevölkerung leben, ist gekennzeichnet durch starke und kühle Winde. Die Tages- und Nachttemperaturen unterscheiden sich teils um mehr als 20 °C. 

In den Llanos herrscht ein feuchtes Klima, das den Anbau verschiedenster Nutzpflanzen begünstigt. In der Tiefebene im Norden Boliviens herrscht ein feucht-tropisches Klima mit ganzjährigen Tageshöchsttemperaturen von mehr als 30 °C. Die südliche Tiefebene ist geprägt von einer Savannenlandschaft, in der auch Viehzucht betrieben wird.

Klima in La Paz (Monatsmittelwerte)

Monate
Tagestemp. (°C)
Nachttemp. (°C)
Sonnenstd./Tag
Regentage/Monat
Jan
186421
Feb
186418
Mrz
186516
Apr
19579
Mai
17395
Jun
172112
Jul
17192
Aug
17284
Sep
19389
Okt
19589
Nov
196611
Dez
196618


Aufgrund der verschiedenen Klimazonen lässt sich die beste Reisezeit für Bolivien nicht pauschal ermitteln. Grundsätzlich wird jedoch eine Reise in der Trockenzeit empfohlen. Diese fällt in den Zeitraum zwischen Mai und Oktober.

Es gibt keine direkten Verbindungen von Deutschland nach Bolivien. Von Madrid fliegt man etwa 11,5 h bis nach Santa Cruz de la Sierra.

AA-Automobilclubs

Automovil Club Boliviano (ACB)

Alkohol

Der Erwerb von alkoholischen Getränken jeglicher Art ist in Bolivien ab 18 Jahren gestattet.

Amtssprachen

Spanisch, Quechua, Aimara, Guarani

Apotheken

Apotheken sind lediglich in den großen Städten und Touristikzentren Boliviens zu finden. 

Ärztliche Versorgung

Die medizinische Versorgung Boliviens ist nicht mit dem europäischen Standard zu vergleichen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Banken

Bargeldlose Bezahlung ist hauptsächlich in größeren Hotels, Restaurants und Geschäften der Großstädte Boliviens möglich. Mit der EC-Karte, die das Maestro- oder Cirrus-Logo trägt, kann in Bolivien problemlos Geld abgehoben werden. Auch mit gängigen Kreditkarten wie Visa, Mastercard oder American Express ist dies kein Problem. 

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Geldinstitut nach gegebenenfalls anfallenden Gebühren.

Diplomatische Vertretungen

Deutsche Botschaft La Paz
Av. Arce 2395, Ecke Calle Belisario Salinas
La Paz
Bolivien

Einreise

Es besteht keine Visapflicht für Deutsche, Österreicher und Schweizer bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen (über den Landweg bis 30 Tage Aufenthalt), Reisepass mit einer Gültigkeit von 6 Monaten über das Einreisedatum hinaus. Bei Einreise muss eine Touristenkarte ausgefüllt werden, die bei der Ausreise wieder abzugeben ist.

Einwohnerzahlen

ca. 11 Millionen (Stand 2016)

Elektrizität

Die Netzspannung in Bolivien beträgt 115/230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Zudem wird ein Adapter benötigt. Da die Stromversorgung nicht im gesamten Land identisch ist, kann es auch sein, dass ein Spannungswandler benötigt wird.

Feiertage

  • 1. Januar: Neujahr
  • 22. Januar: Tag der Gründung von Bolivien
  • Februar/März: Karneval
  • März/April: Gründonnerstag & Karfreitag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • Mai/Juni: Fronleichnam
  • 21. Juni: Andin-amazonisches Neujahr
  • 6. August: Tag der Unabhängigkeit
  • 12. Oktober: Tag des Kampfes der indigenen Völker
  • November: Allerheiligen
  • 25. Dezember Weihnachten

Gesundheit/Impfungen

Bei Einreise aus Europa bestehen keine Impfvorschriften für Bolivien. Es wird eine Standardimpfung entsprechend der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut empfohlen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Grenzübergänge

Bolivien hat offizielle Grenzübergänge nach:

  • Peru: Extrema, Puerto Heath, Puerto Acosta, Khasani, Desaguadero, Hito IV
  • Chile: Charaña, Tambo Quemado, Pisiga, Avaroa, Hito Cajones
  • Paraguay: Cañada Oruro, Hito Villazón
  • Brasilien: Puerto Quijarro, San Matías, Guayaramerín, Cobija

Hauptstadt

Sucre, Regierungssitz: La Paz

Kleidung

Je nach Region und aufgrund der unterschiedlichen Klimazonen ist sowohl Sommer- als auch warme Kleidung für Bolivien zu empfehlen. 

Kreditkarten

In den Großstädten Boliviens werden an Geldautomaten, in Hotels und gehobenen Restaurants meistens Visa und Mastercard, teilweise auch American Express akzeptiert.

Mehrwertsteuer (Value Added Tax, VAT)

Die Mehrwertsteuer beträgt in Bolivien 13 %.

Religionen

76 % der Bolivianer sind römisch-katholisch, 17 % Protestanten, 5 % ohne Religion, 2 % gehören sonstigen Religionen an.

Post

Empresa Correos de Bolivia

Sicherheit

Größtenteils ist Bolivien sicher zu bereisen, allerdings gibt es auch Probleme mit Straßenkriminalität. Es gilt daher, Medienberichte aufmerksam zu verfolgen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Seite des Auswärtigen Amtes.

Sonnenschutz

In hohen Lagen und nahe des Äquators ist die Sonneneinstrahlung in Bolivien besonders intensiv, daher werden Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor sowie eine gute Sonnenbrille empfohlen.

Staatsform

Bolivien ist eine Republik.

Verkehrsregeln

In Bolivien herrscht Rechtsverkehr.

Währung

Ein Boliviano (BOB) sind 100 Centavos, 1 BOB entspricht etwa 0,12 EUR (Stand September 2018).

Wasser

Leitungswasser sollte in Bolivien nicht getrunken werden. Wir empfehlen Ihnen, abgefülltes Wasser in Flaschen zu konsumieren.

Zeit

Der Zeitunterschied in Bolivien liegt bei +5 Stunden zur MEZ im Winter und +6 Stunden zur MESZ im Sommer.

Zoll

Es wird ausdrücklich davon abgeraten, Mate de Coca (Coca-Tee) mit nach Deutschland zu nehmen. Bei der Einfuhr von Coca-Tee verstößt man gegen das deutsche Betäubungsmittelgesetz. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.