Brasilien - Kultur & Geschichte

Kultur & Geschichte in Brasilien

Facettenreich, lebhaft und unnachahmlich
Es ist vor allem der Kolonialzeit zu verdanken, dass Brasilien heute eine große Vielfalt an Kulturen aufweist. Ob bei kulturellen Festen, wie dem brasilianischen Karneval, oder bei dem Besuch von Museen und architektonischen Besonderheiten - tauchen Sie ein in die Kultur des größten Landes Südamerikas.

Geschichte

Die ursprünglichen Bewohner Brasiliens waren Indianer. Mit der Ankunft der Portugiesen und mit dem Beginn der Kolonialzeit kamen immer mehr Emigranten aus aller Welt, freiwillig und unfreiwillig, in das Land im Osten Südamerikas. Durch ihre vielen verschiedenen Kulturen sorgten sie nachhaltig für eine große Diversifikation.

Im Gegensatz zu den mittlerweile vermischten Kulturen der verschiedenen Einwanderer, leben auch heute noch einige indigene Völker zurückgezogen und ohne Kontakt zur Außenwelt in Brasilien, die meisten von ihnen im Amazonasgebiet. Viele der Völker sind nicht bekannt und so werden hin und wieder bei Flügen über den Regenwald neue Stämme entdeckt. Ein paar Stämme bieten Ihnen die Möglichkeit, bei Ausflügen in den Amazonas-Regenwald in ihre Kultur einzutauchen.

Kolonialstädte

Fast alle Städte Brasiliens weisen Überbleibsel aus der Kolonialzeit auf. Besonders stark ist die afro-brasilianische Kultur in der Region Bahia vertreten. Die Stadt Cachoeira stammt aus dem 16. Jahrhundert und war während des Zuckerrohrbooms die wirtschaftliche Hauptstadt Brasiliens. Hier können Sie barocke Bauten und die bekannteste Zigarrenfabrik des Landes besuchen. 

Salvador de Bahia, war die erste Hauptstadt von Brasilien und war lange das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Auch heute zeugen noch über 300 Kirchen und Festungen aus dem 16. und 17. Jahrhundert von der Kolonialgeschichte. 

Eine der ältesten Städte Brasiliens ist das seit 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Olinda, das insbesondere mit seiner barocken Architektur überzeugt. An die Zeit des Goldrauschs erinnert das kleine Städtchen Ouro Preto, dessen enge, verwinkelte Gassen auf fast 1.200 Metern Höhe liegen.

Karneval

Am bekanntesten ist der Karneval in Río de Janeiro, jedoch wird quer im Land verbreitet Karneval gefeiert. Traditionell gehören hierzu Umzüge, Shows, knappe Kostüme und natürlich viel Musik und Tanz. Besonders Samba ist beliebt, ein Tanzstil, der ursprünglich aus vielen verschiedenen Tanzformen bestand und mit den afrikanischen Sklaven nach Brasilien gebracht wurde. Ein wesentliches Merkmal der typischen Samba-Musik sind Trommeln, was ebenfalls auf die afrikanische Herkunft zurückzuführen ist.

Da Karneval im brasilianischen Sommer stattfindet und die Temperaturen tagsüber häufig über 35 Grad liegen, finden einige der Veranstaltungen bis spät in die Nacht statt. Weltweit bekannt sind die Festlichkeiten in Rio de Janeiro, Salvador und Recife.

Sport

Sport und vor allem Fußball sind ein sehr wichtiger Bestandteil der Kultur Brasiliens. Bereits für die Kleinsten sind Fußballer echte Vorbilder und besonders Kinder aus ärmeren Familien erhoffen sich, einmal von einem Trainer entdeckt und gefördert zu werden. So ist es kein Wunder, dass sogar am Strand alle mit dem Ball beschäftigt sind. 

Brasilien war zudem Ausrichter der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014, bei der die deutsche Nationalmannschaft erstmals als europäischer Teilnehmer den Titel auf südamerikanischem Boden erringen konnte.

Sie möchten in Ihrem Brasilien-Urlaub mehr über Kultur und Geschichte des Landes erfahren? Gern stellen unsere Experten von Boomerang Reisen Ihnen eine individuelle Reise zusammen, mit entsprechenden Ausflügen und Urlaubstipps. Sprechen Sie uns an!

Stöbern, entdecken, planen: Gerne erstellen wir anhand der Beispiele auch individuelle Reisen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!

Kathrin Henneking +49 (0)5731-2545753 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.