Route der Emotionen

10 Tage ab Sao Luís bis Fortaleza
ab € 2.527,00

Abseits der gängigen Touristenroute Brasiliens liegen einige der unbekannten Juwelen dieses Landes der Superlative. Auf der sogenannten Route der Emotionen können Sie einige dieser besonderen Orte wie São Luís und Lençóis Maranhenses kennenlernen, die immer noch als Insidertipps gehandelt werden, sowie einige Tage an den Stränden von Jericoacoara entspannen.

1. Tag

São Luís (10 km)

Nach Ankunft am Flughafen von São Luís, der Hauptstadt des Bundesstaates Maranhão, werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel in der Innenstadt gefahren. Die Altstadt von São Luís gehört zum Weltkulturerbe und in der lokalen Kultur verschmelzen europäische, afrikanische und indigene Traditionen auf eine selbst für Brasilien einzigartige Weise. Erkunden Sie bei einem Stadtrundgang auf eigene Faust historischen Gebäude der Altstadt.

Grand Sao Luis o.ä.

2. - 3. Tag

São Luís - Barreirinhas (260 km)

Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und machen sich auf den Weg nach Barreirinhas (ca. 4 Stunden Fahrtzeit). Am nächsten Tag erkunden Sie bei einem ganztägigen Ausflug den Lençóis Maranhenses Nationalpark mit seinen Seen und Sanddünen im Geländewagen. Mit seinen endlosen weißen Sanddünen, getupft von Süßwasserlagunen mit kristallklarem Wasser, seiner kargen, an die wüstenartigen Verhältnisse angepassten Vegetation und einer einzigartigen, weitgehend unerforschten Tierwelt gilt der Lençóis Maranhenses Nationalpark als eines der Sieben Weltwunder der Natur.

Porto Preguiças Resort o.ä.

4. - 5. Tag (2xF)

Barreirinhas - Atins

Am heutigen Tag beginnt das Abenteuer früh am Morgen mit einer Bootsfahrt am Preguiças-Fluss, der sich am Wüstenrand entlangschlängelt, bis er schließlich ins Meer mündet. Sie werden die Fischerdörfer Vassouras, Mandacaru und Caburé besuchen. Die Weiterfahrt führt Sie nach Atins, wo Sie am nächsten Tag einen Ausflug zu den Lagunen unternehmen werden.

La Ferme de Georges o.ä.

6. Tag (F)

Atins - Parnaíba (220 km)

Am Morgen fahren nach Parnaíba (ca. 5 Fahrtstunden, ohne Reiseleitung). Am Nachmittag starten Sie zu einem Ausflug mit dem Schnellboot in das Insel-Labyrinth im Delta von Parnaíba, besuchen die Dünen von Morro Branco und fahren weiter zur Canárias-Insel.

Casa de Santo Antônio o.ä.

7. - 9. Tag (3xF)

Parnaíba - Jericoacoara (200 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Jericoacoara, wo Ihnen die nächsten Tage zur freien Verfügung stehen. Jericoacoara ist ein entlegener, ruhiger Küstenort, der über die Jahre vor allem aufgrund seiner traumhaften, palmengesäumten Strände und Sanddünen große Beliebtheit erlangt hat. Von den hoch emporragenden Dünen aus können Sie über windreiche Strände hinweg atemberaubende Sonnenuntergänge genießen. Obwohl Jeri, wie der Ort liebevoll genannt wird, über die gängige touristische Infrastruktur verfügt, hat seine Abgeschiedenheit dafür gesorgt, dass sein rustikaler Charme bis heute unangetastet bleibt. Entspannen Sie einfach an einem der Strände, schlendern Sie durch die belebten Straßen oder nehmen Sie an einem Ausflug zu den beliebten Lagunen Lagoa Azul und Lagoa do Paraíso teil (optional).

Hotel Vila Kalango o.ä.

10. Tag (F)

Jericoacoara - Fortaleza (310 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Fortaleza, wo Ihre Reise auf der Route der Emotionen mit der Fahrt zum Stadthotel oder zum Flughafen endet.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Johanna Steinhof +49-(0)651-96680-8055 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken