Chiloé - Insel der Mythen

3 Tage ab / bis Puerto Varas
ab € 1.142,00

Chiloé ist nicht nur die zweitgrößte Insel Südamerikas, sondern zählt auch zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auf Stelzen errichtete und in bunten Farben erstrahlende Häuser, alte Holzkirchen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, eine sanfte Hügellandschaft, zahlreiche Mythen und Legenden sowie die einzigartige chilotische Kultur machen die Insel zu einem besonderen Ziel.

1. Tag (M)

Puerto Varas - Chiloé (160 km)

Sie werden morgens von Ihrem Reiseleiter im Hotel in Puerto Varas abgeholt und begeben sich auf die Reise nach Chiloé. Von Pargua setzen Sie mit der Fähre auf die Insel über und fahren zunächst nach Dalcahue, wo Sie einen ersten Einblick in das traditionelle Leben des Fischerortes haben und eine der berühmten Holzkirchen besichtigen. Im Anschluss geht es in die Inselhauptstadt Castro mit ihren Pfahlbauten über dem Wasser, den sogenannten „Palafitos“.

Palafito 1326 o.ä.

2. Tag (FM)

Chiloé

Nach dem Frühstück besuchen Sie den lebendigen Markt, bevor Sie nach einer etwa einstündigen Fahrt den kleinen Ort Quemchi mit seinen bunten Fischerbooten und anschließend Aucar Island mit dem kleinen Botanischen Garten erreichen. Entlang der Küste passieren Sie Farmland, Wälder und authentische Fischerdörfer mit pittoresken Holzkirchen.

Palafito 1326 o.ä.

3. Tag (F)

Chiloé - Puerto Varas (160 km)

Mit der Fähre setzen Sie zunächst auf die zweitgrößte Insel des Archipels, Quinchao, über. In Achao steht die älteste aller Holzkirchen von Chiloé, in die Sie einen Blick werfen, bevor es zurück nach Puerto Varas geht.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Corinna Strittmatter +49-(0)651-96680-8037 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.