Darwin's Footprints

6 Tage ab / bis Baltra
ab € 2.363,00

Entdecken Sie das einzigartige Naturparadies des Galápagos-Archipels auf Darwins Spuren. Sie übernachten in festen Unterkünften, „hüpfen“ auf Fahrten im Schnellboot von Insel zu Insel und lernen die beiden Eilande Santa Cruz und Isabela auf Ausflügen kennen.

1. Tag (MA)

Baltra - Santa Cruz

Nach Ankunft am Flughafen Baltra werden Sie von Ihrem Reiseführer willkommen geheißen. Sie überqueren den Kanal, der die Inseln Baltra und Santa Cruz trennt, mit der Fähre (etwa 10 Minuten). Sobald Sie auf der Insel Santa Cruz sind, startet Ihr Programm mit dem Besuch des Hochlands. Eine kurze Fahrt bringt Sie zu einem privaten Reservat, wo die Galápagos Riesenschildkröten in freier Wildbahn leben. Dieser Spaziergang zwischen den Schildkröten gehört zu den schönsten Momenten einer Galápagos-Reise. Daraufhin besuchen Sie einen 450 m langen Lavatunnel, der bei einem der letzten Vulkanausbrüche geformt wurde. Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Fahrt nach Puerto Ayora fort, wo Sie in Ihr Hotel einchecken.

Galapagos Habitat o.ä.

2. Tag (MA)

Ausflug Nachbarinsel

Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und fahren mit dem Bus zum Hafen, der auf der nördlichen Seite der Insel liegt. Von hier starten Sie zu einem Bootsausflug auf eine der Nachbarinseln, wobei erst kurzfristig von der Nationalparkbehörde entschieden wird, ob es nach Seymour Nord, Süd-Plazas, Bartolomé, Santa Fé oder zum Cerro Dragon auf Santa Cruz geht. Nach dem Ausflug nehmen Sie an Bord ein Mittagessen zu sich, bevor es mit dem Bus wieder zurück nach Puerto Ayora geht.

Galapagos Habitat o.ä.

3. Tag (FMA)

Santa Cruz - Isabela

Mit dem öffentlichen Schnellboot setzen Sie am Morgen auf die Insel Isabela über (ca. 2,5 Stunden). Nach der Ankunft in Puerto Villamil werden Sie zu Ihrem direkt am Strand liegenden Hotel gefahren. Am Nachmittag bringt Sie ein kleines Boot in die Nähe der Felseninsel „Las Tintoreras“. Hier sehen Sie bei einem kurzen Spaziergang hunderte von Meeresleguanen auf den Felsen, die hier ihren Hauptnistplatz haben. In einem Lavakanal tummeln sich häufig Weißspitzenhaie, die hier Ruhe suchen. Es besteht die Möglichkeit zur Beobachtung der Pinguinkolonie und der tauchenden Blaufußtölpel sowie zum Schnorcheln in einer kleinen, von Mangroven umgebenen Bucht.

Casa Marita o.ä.

4. Tag (FMA)

Isabela

Morgens begeben Sie sich zu einem ganztägigen Ausflug in das feuchte Hochland von Isabela. Der Krater Sierra Negra liegt im Süden der Insel, rund eine Fahrstunde von Puerto Villamil entfernt und ist mit 10 km Durchmesser der zweitgrößte Krater der Welt. Die Region, die sich durch Lavafelder und Fumarolen auszeichnet, erleben Sie bei einer Wanderung, wobei Sie bei gutem Wetter eine gute Sicht auf den Krater haben.

Casa Marita o.ä.

5. Tag (FMA)

Isabela - Santa Cruz

Nach dem Frühstück erreichen Sie nach 60 Minuten mit dem Schnellboot „Los Tuneles“. Unterwegs machen Sie einen kurzen Halt am Roca Union, um die Masken-l und Blaufußtölpel zu beobachten. Los Tuneles ist eine einzigartige Lavastruktur über und unter dem Wasser und ein Paradies zum Schnorcheln. Am Nachmittag verlassen Sie die Insel Isabela und kehren mit dem öffentlichen Schnellboot in etwa 2,5 Stunden nach Santa Cruz zurück, wo Sie vom Hafen zu Ihrem Hotel gebracht werden.

Red Mangrove Lodge o.ä.

6. Tag (F)

Baltra

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen von Baltra, von wo aus Sie Ihren Flug auf das Festland antreten (Flug nicht inkl.).

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Jana Schleifer +49-(0)911-2447400 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken