Goldkirchen, Indiomärkte & Vulkane

5 Tage ab / bis Quito
ab € 941,00

Bei dieser Privatreise erleben Sie auf Tagesausflügen von Quito aus die Höhepunkte in der und um die Hauptstadt Ecuadors. Freuen Sie sich auf den Indiomarkt in Otavalo, den kegelförmigen Vulkan Cotopaxi sowie die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Altstadt von Quito.

1. Tag

Quito (45 km)

Nach Ankunft am Mariscal Sucre Flughafen in Quito werden Sie von einem Mitarbeiter unserer Partneragentur empfangen und zu Ihrem Hotel in der Altstadt von Quito gefahren.

Hotel Casa Eden o.ä.

2. Tag (F)

Quito & Äquator (40 km)

Ihr heutiger, ganztägiger Ausflug startet mit einem Stadtrundgang durch Quitos historische Altstadt, eine der schönsten Hauptstädte Südamerikas. Die Stadt, deren Name „Zentrum der Welt“ bedeutet, wurde 1978 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Entdecken Sie den Unabhängigkeitsplatz, der von dem Regierungspalast, der Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert und dem Bischofspalais gesäumt wird. Setzen Sie den Rundgang mit der Besichtigung der Kirche „La Compañía de Jesús“ fort, eine der schönsten des Landes weil sie über und über mit Blattgold verziert ist. Anschließend verlassen Sie die Stadt und fahren zum Monument von „Mitad del Mundo“, das auf der Äquatorlinie gebaut wurde. Hier besuchen Sie das ethnographische Museum.

Hotel Casa Eden o.ä.

3. Tag (F)

Otavalo (180 km)

Am Morgen starten Sie zum farbenfrohen Markt in Otavalo. Bunte Stoffe, Kleidung, Schmuck, Wandbehänge mit verschiedensten Motiven, Strickpullover, bunte Gürtel, Hängematten und andere Woll- und Stofferzeugnisse sowie Schnitzereien aus Stein, Holz oder Jade sind nur einige der Waren, um die hier gefeilscht wird. Anschließend fahren Sie die Flanken des inaktiven Vulkans Cotacachi hoch, um einen Blick über den türkisblauen Kratersee von Cuicocha, dem „Meerschweinchensee“ zu werfen.

Hotel Casa Eden o.ä.

4. Tag (F)

Cotopaxi Nationalpark (200 km)

Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie mit dem Besuch des Cotopaxi Nationalpark. Der aktive Vulkan Cotopaxi ist mit seinem perfekten, schneebedeckten Kegel ein wahrer Bilderbuchvulkan, der erhaben aus einer postkartenreifen Landschaft emporragt. Wenn Sie am Cotopaxi Nationalpark angekommen sind, fahren Sie langsam durch eine immer karger werdende Umgebung bis auf eine Höhe von ca. 4.500 m. Bei einem Spaziergang nahe des Sees „Laguna de Limpiopungo“, in einer Höhe von fast 4.000 m, lernen Sie die typische Vegetation des sogenannten “Páramos” kennen und haben den Cotopaxi immer im Blickpunkt.

Hotel Casa Eden o.ä.

5. Tag (F)

Quito (45 km)

Nach dem Frühstück werden Sie je nach Flugzeit zum Flughafen von Quito gefahren.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Julia Frankenstein +49-(0)221-7156244 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken