Inka Trail

4 Tage ab / bis Cusco
ab € 842,00

Der Inka Trail ist eine der populärsten Trekkingrouten der Welt. Und das aus gutem Grund, denn Nebelwald, Schluchten, Berge und Täler begleiten Sie auf dem Weg nach Machu Picchu. Übernachten werden Sie in Zelten.

1. Tag (MA)

Cusco - Inka Trail

(Wanderzeit: 5-6 Stunden, 12 km)

Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel in Cusco abgeholt und fahren mit dem Bus nach Piscacucho, wo Ihr Wanderabenteuer beginnt. Nach den ersten drei Stunden Trekking ist eine Mittagsrast angesagt. Danach geht es locker weiter bis zu den Ruinen von Llactapata. Das Nachtlager schlagen Sie in Wayllabamba auf 3.000 m Höhe auf.

2. Tag (FMA)

Inka Trail

(Wanderzeit 6-7 Stunden, 11 km)

Zu Beginn steigen Sie rund 9 km durch üppige Vegetation zum höchsten Pass der Tour. Vom Gipfel des Warmihuañusca (4.200 m) können Sie die spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Gipfel und Baumdächer genießen. Der Weg führt dann bergab zum Pacaymayo Fluss, wo das Lager für diese Nacht auf 3.500 m Höhe errichtet wird.

3. Tag (FMA)

Inka Trail

(Wanderzeit: 8 Stunden, 16 km)

Nach dem Besuch der Runkurakay Ruine überqueren Sie den gleichnamigen Pass (3.850 m). Beim Abstieg durchqueren Sie einen Hochgebirgsdschungel und passieren die Ruinen von Sayacmarca. Nach einer kurzen Rast in „Puyupatamarca“ machen Sie sich auf den Weg nach „Wiñay Wayna“, wo Sie auf 2.650 m Höhe übernachten.

4. Tag (F)

Inka Trail - Machu Picchu - Cusco

(Wanderzeit: 2 Stunden, 4 km)

Die letzte Etappe führt Sie zum Aussichtspunkt Intipunku, bevor Sie zu den Ruinen von Machu Picchu absteigen. Am Nachmittag kehren Sie zurück nach Cusco.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Tom Thiele +49-(0)30-27594108 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.