Atemberaubende Cordillera Blanca

5 Tage ab / bis Huaraz
ab € 863,00

Die Cordillera Blanca - unbekannt und doch voller kultureller Schätze und landschaftlicher Schönheiten. Entdecken Sie bei dieser Kurztour den Huascaran-Nationalpark mit seinen malerischen Lagunen und beeindruckenden Gipfeln sowie den Tempel von Chavin de Huantar, ein eindrucksvolles Zeugnis der Geschichte Nordperus.

1. Tag

Huaraz

Nach Ankunft in Huaraz werden Sie von einem Mitarbeiter unserer Partneragentur am Busterminal in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren.

San Sebastian Boutique Hotel o.ä.

2. Tag (FM)

Huaraz (200 km)

Heute besuchen Sie den Tempel von Chavin de Huantar, der seit 1975 als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert ist (montags geschlossen). Das Denkmal ist ein eindrucksvoller Bau aus Stein und verbirgt mysteriöse unterirdische Galerien. Seine Monolithen, die „steinernen Köpfe“ und die Gravuren zeugen von einer reinen, hochentwickelten und ästhetischen Technik, darüber hinaus verdeutlichen sie den Sinn für Spiritualität und Verehrung.

San Sebastian Boutique Hotel o.ä.

3. Tag (FM)

Huascaran Nationalpark (200 km)

Morgens verlassen Sie Huaraz in Richtung des mit Gletschern gespickten Huascaran Nationalpark, welcher zum Naturerbe der Menschheit erklärt wurde und den höchsten Berg Perus, den Nevado Huascarán (6,768 m) beheimatet. Nach einer Fahrt von ca. 3 Stunden erreichen Sie die malerische Lagune Parón, in deren Hintergrund sich majestätisch die schneebedeckten Gipfel der Berge Piramide, Huandoy, Artesonraju und Chacraraju erheben. Sie unternehmen eine kleine Wanderung (ca. 90 Minuten) am Westufer des Sees entlang, während der sich das Gletscherpanorama in seiner ganzen Vielfalt präsentiert. Auf dem Weg zurück nach Huaraz machen Sie einen Halt in Caraz, einer freundlichen Stadt mit einer bildschönen alten Kirche.

San Sebastian Boutique Hotel o.ä.

4. Tag (FM)

Huascaran Nationalpark (160 km)

Es steht ein weiterer ganztägiger Ausflug in den Huascaran Nationalpark auf dem Programm. Sie brechen am frühen Morgen auf und besuchen verschiedene Städte der Gegend um Callejón de Huaylas wie Carhuaz, Yungay und Caraz. Carhuaz ist eine sehr kleine Stadt in der die Frauen noch die traditionellen Röcke und Hüte tragen. Weiter geht es in Richtung Yungay, einer Stadt, die im Jahre 1972 durch ein Erdbeben und eine Lawine zerstört wurde. Auf unasphaltierter Strecke reisen Sie in den Huascarán Nationalpark bis Sie nach ca. 35 km die wunderschöne Llanganuco-Lagune erreichen. Von hier aus beginnt Ihre ebenso anspruchsvolle wie abwechslungsreiche Wanderung zur Laguna 69 (ca. 3 - 4 Stunden). Den Abstieg bewältigen Sie in ca. 2 Stunden, bevor es anschließend zurück nach Huaraz geht.

5. Tag (F)

Huaraz

Am Morgen werden Sie rechtzeitig für Ihre Rückreise mit dem Bus nach Lima (nicht inkl.) zum Busterminal gefahren.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Leslie Frank +49-(0)221-7156244 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken