Neuseeland - Städte

Städte in Neuseeland entdecken

Abwechslung und Vielfalt erleben
Neuseeland ist bekannt für seine Bilderbuchnatur, doch auch in den Städten mangelt es nicht an Abwechslung und Vielfalt!

Auckland

Auckland ist die größte und vielseitigste Stadt Neuseelands. Sie liegt eingebettet zwischen Pazifik und Tasmanischer See. Die endlosen Strände der Westküste lassen jedes Surferherz höher schlagen. Im Gegensatz dazu liegen wunderschöne Inseln wie Waiheke, Rangitoto oder Great Barrier Island idyllisch im Wasser des Hauraki Gulf. Die beliebteste Freizeitbeschäftigung der Aucklander ist das Segeln, weshalb die Stadt auch den Namen "City of Sails" trägt.

weiterlesen
merken teilen
LänderinfosReiseinformationen Neuseeland
mehr entdecken

Mehr zu "Neuseeland - Städte"

Christchurch

Christchurch ist Neuseelands Gartenstadt. Bei dem Canterbury-Erdbeben im Jahre 2011 wurde das Zentrum in Trümmer gelegt. Doch die Stadt hat sich davon erholt und meldet sich mit neuen und sehr kreativen Attraktionen zurück, wie zum Beispiel der Re:Start Mall, einem Einkaufscenter aus Schiffscontainern, sowie einer Kathedrale, die als Übergangslösung aus Pappe gebaut wurde. Fabelhafte Surfstrände wie Sumner Beach locken Surfer von überall her.

Wellington

Wellington ist die Hauptstadt Neuseelands und erstreckt sich zwischen einem wunderschönen Hafen und sanften grünen Hügeln. Sie wird liebevoll "Windy" genannt, da hier aufgrund ihrer Lage täglich ein ordentliches Lüftchen weht. 

Wellington ist die Heimat des Nationalmuseums "Te Papa Tongarewa" - zu Deutsch "Container der Schätze". Das moderne Stadtzentrum bietet zahlreiche Möglichkeiten, die kulinarische Seite Neuseelands zu erkunden. In dem Weta-Workshop können Filmfreunde hinter die Kulissen von Kinoklassikern wie "Herr der Ringe", "Der Hobbit" oder "Narnia" blicken.

Queenstown

Queenstown wird auch als "Abenteuer-Hauptstadt" bezeichnet und bietet das belebteste Nachtleben Neuseelands. Gelegen am Lake Wakatipu wird die Stadt von imposanten Bergketten umschlossen und bietet ganzjährig Adrenalin-geladene Aktivitäten. 

Im Sommer gehören Jetboating, Bungee-Jumping und Skydiving zu den wohl beliebtesten Beschäftigungen in Queenstown. Im Winter sorgen die Pistenabfahrten in den Skigebieten von Coronet Peak und The Remarkables für Action. Sollten Sie sich den ganzen Trubel lieber aus der Ferne anschauen wollen, bietet die Gondelfahrt zum Bob's Peak eine vergleichsweise entspannende Alternative.

Napier

Die Stadt Napier ist Neuseelands Art Déco-Zentrum an der Küste der preisgekrönten Weinregion Hawke's Bay. Sie wurde Anfang der 1930er Jahre durch ein heftiges Erdbeben fast komplett zerstört. Die neu aufgebauten Gebäude spiegeln den Geist und Charme der gefallenen Bauten perfekt wider und bescheren Ihnen heute eine traumhafte Zeitreise zurück in die 1930er. 

Die umliegenden Rad- und Wanderwege sind eine wunderbare Art, die Weinfelder und Küsten zu entdecken. Jeden Februar findet in Napier das Tremains Art Déco Weekend statt.

Dunedin

Das "Edinburgh" Neuseelands ist ein absolutes, architektonisches Highlight der Südinsel. Nicht nur die sehr gut erhaltenen historischen Gebäude im viktorianischen und edwardianischen Stil bezaubern die Besucher, sondern auch die natürlichen Wunder der Stadt, wie etwa das lange Hafenbecken oder die dramatischen Berge, die die Stadt umschließen. 

Dunedin's Bahnhof ist das meist fotografierte Gebäude des Landes und auch die steilste Straße der südlichen Hemisphere, die Baldwin Street, trägt zur Attraktivität der Stadt bei. Für Leckermäulchen gibt es noch etwas ganz besonderes: Die Cadbury Schokoladenfabrik!

Hamilton

Eine Stadt, die für jeden etwas in petto hat. Wunderschöne, thematisierte Gärten, Zoos, Restaurants und Museen sorgen für einen entspannten Aufenthalt, der garantiert nicht langweilig wird, während Casinos, Bars und Nightclubs die abenteuerlustigen Gäste unterhalten. 

Hamilton besitzt außerdem Neuseelands einzige Teeplantage - Zealong. In der näheren Umgebung befinden sich die Waitomo Caves, das Zuhause von Milliarden von Glühwürmchen und einer der besten Orte für Caving.

Whakatane

Whakatane ist der Ausgangspunkt für die White Island - Neuseelands einzige aktive Vulkaninsel. Gelegen in der wunderschönen und fischreichen Bay of Plenty, bietet die Küstenstadt optimale Bedingungen für Angler. Circa 100 Kilometer Sandstrand lassen auch die Herzen von Strandurlaubern und Sandburgenbauern höher schlagen. 

Palmerston North

Die elegante Stadt Palmerston North ist nicht nur die Heimat des Rugby Museums. Sie bietet ihren Besuchern in den vielen bezaubernden Gärten die Möglichkeit für entspannende Verdauungsspaziergänge, die man aufgrund der kulinarischen Vielfalt der Stadt durchaus braucht. Sollte es Ihnen nach einem längeren Wanderausflug dürsten, bietet sich hier die nahe gelegene Schlucht Manawatu Gorge an.

Nelson

Gelegen im sonnigsten Gebiet Neuseelands, umringt von goldenen Sandstränden, dichten Buschlandschaften und imposanten Berghängen, gilt Nelson als eine der beliebtesten Destinationen in Neuseeland. Hier werden Ihnen zahlreiche Indoor- sowie Outdoor-Aktivitäten geboten. 

Ob man seinen Tag im Classic Car Museum oder in der World of Wearable Art verbringt, oder doch lieber in einem der umliegenden National Parks wie Abel Tasman verschwindet, ist jedem selbst überlassen. Eines ist jedoch sicher: Bierliebhaber kommen hier definitiv auf ihre Kosten, da Nelson Neuseelands Hauptstadt für Bierbrauerei ist.

Blenheim

Diese Stadt geht durch den Magen. Hier haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten, Neuseelands kulinarische Seite vom Feinsten kennenzulernen. Blenheim liegt im Herzen des Weingebietes Marlborough und ist umringt von Bergen und Weinfeldern. Über 20 Weinereien sind bequem mit dem Auto oder Fahrrad zu erreichen und ermöglichen wunderschöne Ausflüge für jedermann.

Greymouth

In Greymouth steckt viel Geschichte. Die größte Stadt der Westküste war früher ein Zentrum für Goldgräberei und die Jagd nach den Mineral-Gemengen Jade. Bierliebhaber können sich in der Kultbrauerei Monteith vergnügen, wo bei den geführten Touren eine Bierprobe natürlich nicht fehlen darf.

Etwas außerhalb der Stadt befindet sich das wunderschöne Shantytown - ein nachgebautes Goldgräberdorf, welches Sie, dank der Liebe zum Detail, mit Leichtigkeit zurück in die Zeit der Goldgräber versetzt.

Invercargill

Invercargill ist der Ausgangsort für Touren auf die Steward Island. Auto- und Motorradfans bekommen hier ein paar ganz besondere Dinge geboten. In der Bill Richardson Transport World befindet sich eine fabelhafte Sammlung von Oldtimer-Trucks, während im Classic Motorcycle Mecca die Motorradgeschichte der Stadt entdeckt werden kann.

Im Mai gibt es hier einen ganz besonderen Leckerbissen, der Menschen von überall her anlockt: das Bluff Oyster Festival!

Te Anau

Te Anau ist perfekt, um sein Lager für die Erkundung der Fjordlande aufzuschlagen. In der am Lake Te Anau gelegenen kleinen Stadt gibt es zahllose Möglichkeiten, um sich auf verschiedene Aktivitäten im wilden Fjordland vorzubereiten. Von hier aus starten zwei der berühmten Great Walks Neuseelands - der Kepler und der Milford Track.

Waitangi

Der Geburtsort Neuseelands ist ein absolutes Muss für jeden, der Neuseelands Geschichte und Kultur hautnah erleben möchte. Vor Ort werden verschiedene musikalische und kulturelle Vorführungen geboten. Wanderspaß kommt dank der vielen Gärten und Wälder auch nicht zu knapp und der absolut traumhafte Ausblick auf die Bay of Islands ist definitiv einen Ausflug wert!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!

Tamara Vaatz +49-(0)711-6079600 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.