Alaska Reiseinformationen

Alles was Sie wissen müssen

Alaska ist ein beeindruckendes und landschaftlich sehr abwechslungsreiches Land, das sich auf jeden Fall zu entdecken lohnt. Bevor Sie Ihre Reise planen und antreten, geben wir Ihnen gerne einen kurzen Einblick, was Sie vor Ort erwartet sowie die wichtigen Reiseinformationen, damit Sie für Ihre Reise bestens vorbereitet sind. 

Alaska kann grob in fünf Regionen unterteilt werden: die Inside Passage, die südlich-zentrale Region, der Südwesten, das Zentrum und der hohe Norden.

Inside Passage

Die Inside Passage besticht durch ihre einzigartige Gletscherwelt und atemberaubende Fjordküste, die zu den schönsten der Welt gehört. Sie bietet Weißkopfseeadlern, Seelöwen und Walen ein zu Hause, die man auf Kreuzfahrten und Bootsausflügen durch die traumhaften verschlungenen Buchten beobachten kann. Neben der besonderen Tierwelt sind zudem auch einige Indianerstämme hier ansässig, wie beispielsweise die Tlingit, die Haida und die Tsimshian. 

Südlich-zentrale Region

Die südlich-zentrale Region ist die bevölkerungsreichste Gegend Alaskas, wo sich auch die größte Stadt, Anchorage, befindet. Die Wildnis dieser Region begeistert durch ihre Berg- und Seenlandschaft, die sich ideal zum Angeln, Wandern, Bergsteigen und für Tierbeobachtungen eignet. 

Südwesten

Auch der Südwesten besticht durch eine einzigartige Natur, die sich zu entdecken lohnt. Während der Katmai Nationalpark aufgrund seiner beeindruckenden Vulkanlandschaft zahlreiche Touristen anlockt, begeistert die Inselkette der Aleuten zusätzlich mit spektakulärer Landschaften und ungezähmter Natur. Der Südwesten ist zudem der perfekte Ort um Braunbären in ihrer natürlichen Umgebung anzutreffen und mehr als 240 Vogelarten zu beobachten. 

Zentrum

Im Herzen Alaskas befindet sich auch der höchste Berg des amerikanischen Bundesstaates, der Mount McKinley. Außerdem ist diese Region durch ihre endlosen Tundralandschaften und durch einen der bekanntesten Nationalparks Alaskas, den Denali Nationalpark, geprägt. In dieser Gegend mit ihren dichten Wäldern sind nicht nur zahlreiche Vogelarten beheimatet, sondern auch Grizzlybären und Karibus, die man manchmal mit etwas Glück sogar vom Highway aus sehen kann. 

Hoher Norden

Im Norden Alaskas können Sie insbesondere die beeindruckende Gletscherwelt der Arktis entdecken. Hier sollten Sie unbedingt einen Flug über den Polarkeis unternehmen, denn von oben lässt sich die kontrastreiche Landschaft noch besser bestaunen.

Die Kulinarik Alaskas besticht hauptsächlich durch ihren frischen Fisch, welcher so gut wie überall auf der Speisekarte zu finden ist. Insbesondere in den Sommermonaten von Mai bis August gibt es ein reichliches Angebot an Meeresfrüchten oder verschiedenen Lachsarten wie beispielsweise Rot- oder Königslachs. Aber auch Riesenkrabben bekommt man hier aus den Tiefen des Meeres frisch auf dem Teller serviert. Wildfleisch hingegen findet man gar nicht so oft auf der Speisekarte, wie man es vielleicht erwartet. Der Grund hierfür sind amtstierärztliche Genehmigungen, die man für den Verkauf benötigt. Dennoch sind Rentiersteaks und aus Rentier gewonnene Wurstwaren sehr beliebt und verbreitet.

Das Klima in Alaska unterscheidet sich in den einzelnen Regionen stark. Während es im Südosten ganzjährig sehr nass und kühl ist, ist es im Norden sehr trocken und ganzjährig mit Temperaturen zwischen -30 und 5 °C sehr kalt. Der Süden hingegen wird durch warme Sommer- und kalte Wintertemperaturen geprägt. Hinzukommen Regen und öfter auch Sturm. 

Klimatabelle Barrow (Norden):


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Durchschnittl.
Tagestemperatur
-22
-25
-23
-14
-4
3
7
6
1
-7
-15
-21
Durchschnittl.
Nachttemperatur
-30
-32
-30
-22
-10
-2
1
1
-3
-12
-21
-28
Regentage
pro Monat
1
1
1
1
1
2
5
6
5
4
2
1


Klimatabelle Juneau (Südosten):


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Durchschnittl.
Tagestemperatur
-3
1
3
8
13
16
18
17
13
8
3
-1
Durchschnittl.
Nachttemperatur
-9
-6
-4
-1
3
7
9
8
6
2
-2
-6
Regentage
pro Monat
13
12
15
12
14
12
13
15
17
20
15
16


Klimatabelle Anchorage (Süden):


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Durchschnittl.
Tagestemperatur
-7
-3
1
7
13
17
19
18
14
6
-2
-7
Durchschnittl.
Nachttemperatur
-15
-12
-9
-3
2
7
9
8
4
-2
-9
-14
Regentage
pro Monat
5
6
4
5
4
7
8
9
10
6
5
7

Die beste Reisezeit, um Alaska zu entdecken, sind die Sommermonate Juni bis August. In diesen Monaten herrscht überall im Land das angenehmste Klima, wobei dieses von Region zu Region stark variieren kann. Wer die Hochsaison mit vielen Touristen und hohen Preis umgehen möchte, kann auch auf die Monate Mai und September ausweichen, allerdings muss zu dieser Zeit mit erhöhtem Moskitoaufkommen bzw. schon dem ersten Schnee gerechnet werden. Zudem sind in diesen Monate teilweise Sehenswürdigkeiten und Nationalparks geschlossen.

Mit einem Direktflug mit Condor kann man Alaska ab Deutschland in ca. 9 - 10 Stunden erreichen. Alternativen sind mit Air Canada über Kanada oder mit amerikanischen Airlines über USA möglich, allerdings verlängert sich hier die Flugzeit auf 18 - 20 Stunden. 


AA-Automobilclubs

AAA = American Automobile Associaton. Bei Pannen wird ausländischen Touristen kostenfrei geholfen, sofern diese auch im heimischen Automobilclub Mitglied sind. Fahrzeuganbieter in Alaska haben meist ein vertragliches Abkommen mit dem AAA. 

Alkohol

Alkohol ist in Alaska in Liquor Stores sowie in gesonderten Bereichen in Supermärkten und Bars erhältlich. Für den Erwerb von alkoholischen Getränken muss man mindestens 21 Jahre alt sein. Zudem sind die Alkoholpreise deutlich höher als in Deutschland. 

Amtssprache

Englisch, es werden zusätzlich aber auch immer noch verschiedene indigene Sprachen gesprochen.

Apotheken

Aufgrund der weiten Entfernungen in Alaska und der teils abgelegenen Orte empfehlen wir Ihnen, eine kleine Reiseapotheke mit den wichtigsten Arzneimitteln bereits von zu Hause mitzunehmen. Sollten Sie trotz guter Planung vor Ort Hilfe benötigen, bekommen Sie freiverkäufliche Medikamente in den örtlichen Pharmacies, aber auch in den entsprechenden Abteilungen in Supermärkten und Drogerien. 

Ärztliche Versorgung

Wenn Sie nach Alaska reisen, brauchen Sie sich erst einmal um die ärztliche Versorgung keine Sorgen zu machen, denn diese ist sehr gut. Allerdings ist sie gleichzeitig auch sehr teuer und erfolgt meist nur gegen Vorkasse, weshalb der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung unbedingt zu empfehlen ist. Unterschätzen Sie auch nicht die weiten Distanzen, durch die der Weg zum nächsten Krankenhaus oft sehr lang und nur per fliegendem Krankentransport zurückzulegen ist. 

Banken

Die größte Bank des Landes ist die First National Bank Alaska. Bei ihr ist es sogar möglich, sein Bankgeschäft an einem Drive-Through Schalter abzuwickeln. Neben Bankfilialen findet man aber auch überall im Land ausreichend Geldautomaten, wo man sich mit Bargeld eindecken kann. 

Diplomatische Vertretungen

Deutsches Honorarkonsulat

12350 Industry Way, Suite 208

Anchorage

Tel. 907 2778000

www.germany.info

Österreich. Honorarkonsulat

c/o Hotel Captain Cook

4th at K St.

Anchorage, AK 99501

Tel. 907 2766000

president@captaincook.com

Schweizer Generalkonsulat

456 Montgomery St., Suite 1500

San Francisco, CA 94104

Tel. 415 7882272

sfr.vertretung@eda.admin.ch

Einreise

Für die Einreise wird ein Reisepass, der für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig ist, benötigt. Zusätzlich muss ein Visum (ESTA) beantragt werden. Dieses kostet 14 USD und ist für einen Aufenthalt bis max. 90 Tage gültig. Eine Beantragung bis spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt wird empfohlen.

Einwohnerzahlen

740.000 (Stand 2020)

Elektrizität

110-115 Volt (60 Hz) Wechselstrom

Feiertage

01.01.: New Year’s Day

15.01.: Martin Luther King’s Birthday

19.02.: Washington’s Birthday

3. Montag im Februar: President’s Day

Letzter Montag im März: Seward’s Day

Letzter Montag im Mai: Memorial Day

04.07.: Independence Day

Erster Montag im September: Labor Day

14.10.: Columbus Day

18.10.: Alaska Day

11.11.: Veteran Day

Vierter Donnerstag im November: Thanksgiving

25.12.: Christmas

Flugzeit ab Europa

9 - 10 Stunden

Gesundheit / Impfungen

Bei Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Die Standardimpfungen gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts sowie Reiseimpfungen, wie Hepatitis A oder bei Langzeitaufenthalt auch Hepatitis B, Tollwut und Meningokokken, sind zu empfehlen.

Grenzübergänge

Alaska grenzt an Kanada und eine Grenzüberquerung ist hier problemlos möglich. Für die Einreise nach Kanada wird lediglich ein gültiger Reisepass verlangt, ein touristisches Visum für Aufenthalte von bis zu 6 Monaten ist nicht nötig. 

Hauptstadt

Juneau

Kleidung

Bei einer Alaska-Reise sollten Sie auf jeden Fall auf die richtige Kleidung achten. Besonders im Winter, wenn extrem kalte Temperaturen möglich sind, werden Sie dicke, warme Kleidung benötigen. In den Sommermonaten wiederum ist es oft nachts und in den frühen Morgenstunden noch sehr kühl, wohingegen die Temperaturen über Tag deutlich ansteigen. Hier ist ein „Zwiebellook“ ratsam. Generell ist in Alaska ein lässiger bis sportlicher Kleidungsstil angemessen. 

Klima

In Alaska herrscht aufgrund Größe und Lage kein einheitliches Klima. 

Ost- und Südküste sind durch ein gemäßigtes Klima bestimmt. Hier erreichen die Sommertemperaturen zwar im Schnitt nur zwischen 10 und 14°C, aber auch die Winter sind im Vergleich zu anderen Regionen relativ mild mit Temperaturen, die auch nachts kaum - 10°C unterschreiten. Allerdings sind diese Küstenregionen auch mit einer Niederschlagsmenge von bis zu 5.000 mm im Jahr recht regenreich.

Im Landesinnern herrscht ein kontinentales Klima, mit kurzen, aber warmen Sommern und langen, extrem kalten Wintern. Der Niederschlag ist in dieser Region sehr gering mit einer Menge bis 400 mm pro Jahr. 

Kreditkarten

Gängige Kreditkarten wie Visa, Maestro, American Express und Diner Club werden überall in Alaska weitestgehend akzeptiert. Das Geldabheben ist in der Regel problemlos möglich, wohingegen die Karten bei direkten Zahlungen nicht immer angenommen werden. 

Mehrwertsteuer (Value Added Tax, VAT)

Es gibt keine allgemeine Mehrwertsteuer. In Alaska dürfen Städte und Bezirke eigenständig über eine sales tax entscheiden. Vielerorts ist eine Hotel- oder Verkaufssteuer von bis zu 6 % üblich. 

Religionen

In Alaska gehören laut statistischen Erhebungen 33 % der Bevölkerung einer Glaubensgemeinschaft an, wovon ca. 80 % einer christlichen Konfession folgen. Andere Religionen sind nur sehr gering vertreten. 

Post

Wer eine Postkarte nach Hause schicken möchte, muss mit einer Versandzeit von ca. 7 - 10 Tagen rechnen. Die Kosten für eine einfache Postkarte liegen bei 1,15 USD. 

Sicherheit

Alaska ist im Bezug auf die Kriminalitätsrate ein sehr sicheres Reiseziel. Hier ist eher wichtig zu wissen, wie man sich in der Natur richtig verhält. Wenn Sie eine geführte Reise unternehmen, folgen Sie stets den Ansagen und Ratschlägen Ihres Guides. Wenn Sie eine Wohnmobilreise planen, ist es ratsam, sich bereits vorab mit den Gefahren in der Natur Alaskas und deren Vermeidung bzw. dem richtigen Umgang mit ihnen vertraut zu machen. 

Sonnenschutz

Auch wenn man mit Alaska eher kalte und frostige Temperaturen verbindet, so können diese in den Sommermonaten Juni, Juli und August dennoch vielerorts die 20 Grad Marke knacken. Trotz der nicht allzu heißen Temperaturen kann man sich zu dieser Zeit einen Sonnenbrand zuziehen, weshalb man stets auf einen angemessenen Sonnenschutz achten sollte. 

Staatsform

Alaska ist ein Bundesstaat der USA, welche eine föderale Republik sind. 

Strom

110 - 115 Volt, Steckdosenadapter erforderlich

Verkehrsregeln

In Alaska herrscht wie auch in Deutschland Rechtsverkehr. Entfernungen werden hier in Meilen angegeben (1 Meile = ca. 1,6 Kilometer) und die Höchstgeschwindigkeit beträgt fast überall zwischen 55 und 65 mph. Des Weiteren gilt in Alaska ein absolutes Alkoholverbot am Steuer. 

Währung

Die Währung in Alaska ist der US Dollar (USD).

Zeit

Europäische Sommerzeit (MESZ): -10 Stunden

Europäische Winterzeit (MEZ): - 9 Stunden 

Zoll

In Alaska ist die Einfuhr von frischem Fleisch, Obst und Gemüse verboten. Andere Lebensmittel wie Süßigkeiten, Gewürze, Kaffee, Tee, Backwaren und Hartkäse dürfen für den eigenen Verbrauch mitgeführt werden. Alkohol ist bis zu 1 Liter pro Person zollfrei erlaubt, sofern die Person 21 Jahre oder älter ist. Rezeptpflichtige Medikamente müssen sich bei der Einfuhr noch in ihrer Originalverpackung befinden und eine offizielle Erklärung eines Arztes, dass das Medikament auch wirklich benötigt wird, ist notwendig. Weitere Informationen zu den Einfuhrbeschränkungen finden Sie auf der Seite der US-Botschaft in Deutschland: https://de.usembassy.gov/de/faqs/zoll/.


Nichts mehr verpassen und 150,00 € Reiseguthaben sichern!*

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie:

  • Exklusive Reiseangebote
  • Spannende Reiseberichte
  • Insider Tipps
  • … und vieles mehr!

* Nach dem Klicken auf den Button „Jetzt anmelden“ erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, erhalten Sie die Informationen zum Gutschein.