©
Südaustralien

Wo Abenteuer auf Genuss trifft

20 Tage Genussreise durch Südaustralien inkl. Flug & Allradwagen

ab 3.499,00 EUR pro Person

Begeben Sie sich auf eine Reise durch das vielfältige Südaustralien. Erkunden Sie die artenreiche Tierwelt in der majestätischen Bergwelt der Flinders Ranges, die unendliche Weite des Outback sowie herrliche Küstenlandschaften und überzeugen Sie sich selbst davon, warum der Name Barossa Valley die Herzen von Gourmets in aller Welt höherschlagen lässt.


Höhepunkte Ihrer Reise (tägliche Abreisetermine):

  • Kultur und Genuss in Adelaide
  • Gaumenfreuden im Barossa Valley
  • Einzigartige Tierbegegnungen
  • Das natürliche Amphitheater des Wilpena Pound
  • Einsame Städte und urige Pubs im Outback
  • Offroad Abenteuer auf dem Oodnadatta Track
  • Opalhauptstadt Coober Pedy
  • Meeresluft schnuppern in Victor Harbor

Ihr Reiseverlauf

1. - 3. Tag

Flug nach Adelaide

Mit der Singapore Airlines starten Sie am Abend von Frankfurt über Singapur nach Adelaide, wo Sie am Morgen des dritten Tages ankommen. Ihren Mietwagen nehmen Sie gleich nach Ankunft am Flughafen entgegen und den restlichen Tag können Sie nutzen, um in Ruhe „Down Under“ anzukommen.

Majestic Roof Garden o.ä.


4. Tag

Adelaide

Beginnen Sie den Tag mit einem frisch aufgebrühten „Flat White“ in einem der unzähligen, trendigen Cafés der Stadt, bevor Sie sich aufmachen, um die lebendige Kulturmetropole Südaustraliens zu erkunden. Ein Erlebnis für alle Sinne ist der Besuch des geschäftigen Central Markets, wo unzählige lokale Leckereien an Ständen und in kleinen Läden angeboten werden. Wer bereits jetzt Sehnsucht nach dem Meer hat, sollte unbedingt einen Abstecher an den nahen gelegenen Strand im Vorort Glenelg unternehmen.

Majestic Roof Garden o.ä. 


5. Tag

Adelaide - Barossa Valley (55 km)

Ihr heutiges Ziel, das weltweit bekannte Weinanbaugebiet Barossa Valley, liegt gleich hinter den Toren Stadt. Wer also noch nicht genug von Adelaide gesehen hat, kann den Vormittag beispielsweise noch zu einem gemütlichen Einkaufsbummel über die Rundle Mall nutzen. In Barossa angekommen, haben Sie die Qual der Wahl: Über 150 Weingüter und Weinkellereien sowie unzählige Restaurants erwarten Sie mit feinsten Tropfen und bester Küche. Ihre Gastgeber stehen Ihnen bei der Auswahl gerne mit Rat und Tat zur Seite. Lassen Sie sich heute kulinarisch verwöhnen!

Barossa Shiraz Estate, The Vines Cottage o.ä. / Frühstückszutaten 


6. - 7. Tag

Barossa Valley - Rawnsley Park Station (377 km)

Die Fahrt in Richtung Norden führt zunächst über die sanften Hügel des Clare Valley, einem weiteren erstklassigen Weinanbaugebiet, vorbei an pittoresken Landschaften und historischen Städtchen, bis sich schließlich die majestätischen Flinders Ranges am Horizont erheben. In der Rawnsley Park Station angekommen, können Sie die Umgebung auf einem ersten kurzen Spaziergang erkunden. Am nächsten Tag können Sie die Highlights der Flinders Ranges, wie Wilpena Pound, Felsmalereinen der Aborigines und die beeindruckenden Gorges entdecken. Zahlreiche Wanderwege und Allradstrecken führen Sie in die atemberaubende Landschaft.  Einen Abend sollten Sie zum Station Hill Aussichtspunkt fahren, um von dort den farbprächtigen Sonnenuntergang über den zerklüfteten Bergen zu genießen. 

Rawnsley Park Station o.ä. / Frühstückszutaten 


8. - 9. Tag

Rawnsley Park Station - Arkaroola (216 km)

Heute fahren Sie tiefer in die Flinders Ranges und der Asphalt weicht schon bald einer Schotterstraße. Das Arkaroola Wilderness Sanctuary im nördlichen, abgeschiedenen Teil der Flinders Ranges ist ein wunderbares Naturparadies und es gibt unglaublich viel zu erleben. Die Ridgetop Tour (optional) führt Sie über abenteuerliche Allradwege durch die raue Schönheit der Region. Zwischendurch gibt es immer wieder spektakuläre Aussichten auf Bergkämme und Schluchten, dazu liefert Ihr Guide spannende Erzählungen über die Entstehung des gewaltigen Gebirgsmassivs. Höhepunkt der Tour bildet die steile Auffahrt zum Sillers Lookout, dem Dach der Flinders Ranges. Aber auch Wanderfreunde kommen hier in Arkaroola voll und ganz auf ihre Kosten. Nach Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich der Himmel in ein Meer von Sternen – erkunden Sie die Geheimnisse des Universums bei einer Führung in einem der Observatorien.

Arkaroola Wilderness Sanctuary o.ä.


10. Tag

Arkaroola - Marree (243 km)

Sie lassen die Flinders Ranges hinter sich, die Landschaft wird ebener und Sie erreichen Marree, eine typische Outback „Stadt“, hinter der sich schier endlose Wüste erstreckt. Auf einem Rundflug (optional) können Sie den größten Geoglyphen der Welt, den gigantischen Marree Man, erblicken. Den geheimnisvollen „Mann“ umranken viele Legenden und er ist nur aus der Vogelperspektive in seiner ganzen Größe zu erkennen. Auch das weiß-rosafarbene Glitzern des riesigen Salzsees Lake Eyre, der sich nur alle paar Jahre mit Wasser füllt, ist aus der Luft ein magischer Anblick.

Marree Hotel o.ä. / Frühstück 


11. Tag

Marree - William Creek (204 km)

Der Weg ist das Ziel! In den kommenden Tagen erwarten Sie die rund 620 Kilometer des legendären Oodnadatta Track, immer auf den Spuren der Ersten Pioniere, die den Kontinent von Süd nach Nord zu durchqueren versuchten. Der Track ist wegen seines meist recht guten Zustands auch für weniger erfahrene Allradfahrer geeignet und wartet dennoch einiges an Sehenswürdigkeiten auf. Wenn Sie glaubten, dass Marree ein winziger Ort war, dann lassen Sie sich von William Creek überraschen! Mit nur sechs permanenten Einwohnern, sieben wenn der Hund mitgezählt wird, gilt William Creek als kleinste Stadt Australiens. Dennoch ist das hiesige Pub, häufig als das entlegenste Pub des Kontinentes bezeichnet, weltbekannt!

William Creek Hotel o.ä. 


12. Tag

William Creek - Oodnadatta (222 km)

Vorbei an der riesigen Anna Creek Station, der größten Rinderfarm weltweit, führt Sie der Weg entlang der ehemaligen Eisenbahnstrecke des Ghans, bis Sie Oodnadatta erreichen. Herz des Wüstenstädtchens ist das Pink Roadhouse, welches Supermarkt, Gemischtwarenhandel, Tankstelle, Werkstatt, Touristinformation und Poststelle ist. Hotel und Restaurant ist es übrigens auch noch und somit auch Ihr Zuhause für die heutige Nacht. Der hauseigene „Oodnaburger“ hat definitiv schon Kultstatus und sollte unbedingt probiert werden.

Pink Roadhouse o.ä. 


13. - 14. Tag

Oodnadatta - Coober Pedy (197 km)

Die letzte Offroad Etappe bis nach Marla, kurz vor der Grenze ins Northern Territory, steht heute auf dem Programm. Ab hier hat Sie die Zivilisation wieder und der Highway führt Sie wieder in Richtung Süden, zunächst zur Opalstadt Coober Pedy. Hier können Sie nach den Tagen im Wüstenstaub wieder etwas verweilen – und zwar unterirdisch! Zahlreiche Minen bieten Führungen an, auf denen Sie auch selbst einmal Ihr Glück beim Opalschürfen versuchen können und die surreale Mondlandschaft des Kanku-Breakaway Conservation Parkes bietet einmalige Fotomotive.

Desert Cave Hotel o.ä. 


15. Tag

Coober Pedy - Port Augusta (542 km)

Auch wenn die Fahrt jetzt wieder über Asphalt geht, heißt das nicht, dass sie langweilig wird. Beeindruckende Roadtrains werden mit Ihnen die Straße teilen und vielleicht haben Sie auch Glück und sehen den Weltberühmten Ghan auf seiner Überquerung des Kontinentes an Ihnen vorbeifahren. Die Landschaft beginnt sich nach und nach zu wandeln und wird wieder von im Sonnenlicht leuchtenden Salzseen überzogen. An einigen Aussichtspunkten lohnt das Verweilen, um einen letzten Blick über das Outback zu genießen, bevor Sie in Port Augusta das Meer erreichen.

Majestic Oasis Apartments o.ä. 


16. - 17. Tag             

Port Augusta - Victor Harbor (391 km)

Ein letzter langer Fahrtag bringt Sie auf die idyllische Fleurieu Halbinsel, die Sie mit sanften Hügeln, endlos erscheinenden Stränden und kulinarischen Verlockungen, von Fish and Chips bis hin zu hier angebauten Oliven, erwartet. Nach den Tagen im Outback ein wahrer Garten Eden, in dem Sie Ihr Abenteuer langsam ausklingen lassen und sich noch einmal ordentlich verwöhnen können! Naturfreunde haben hier gute Chancen, Zwergpinguine, Delfine, Robben oder sogar Wale zu sichten!

Victor Lifestyle Properties o.ä. / Frühstückszutaten 


18. Tag                     

Victor Harbor - Adelaide (85 km)

Bevor Sie die Heimreise antreten, kehren Sie noch einmal zurück nach Adelaide. Vielleicht haben Sie ja Glück und kommen passend an, um eines der zahlreichen Festivals oder Nachtmärkte zu erleben, die immer wieder stattfinden. 

Majestic Roof Garden o.ä.


19. - 20. Tag        

Flug Adelaide - Frankfurt

Heute heißt es Abschied von Südaustralien zu nehmen und mit wunderbaren Erinnerungen im Gepäck zurück nach Deutschland zu reisen.

Leistungen Ihrer Mietwagenreise

Inklusivleistungen:

  • Singapore Airlines Flug Frankfurt - Singapur - Adelaide - Singapur - Frankfurt (Economy Class) 
  • Flugsteuern und Gebühren (Stand 01/20)
  • 15 Tage 4WD Fahrzeug Gruppe R von Hertz inkl. Max Cover (siehe Mietbedingungen )
  • 11 Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften der Mittelklasse sowie 5 Übernachtungen und in rustikalen Outback-Motels
  • Programm und Verpflegung gemäß ausführlichem Reiseverlauf
  • GPS-koordiniertes Boomerang Reisen Tourenmanual, GPS-Gerät

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben
  • Nationalparkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete
  • Kaution für das GPS Gerät
  • Visa

Jetzt anfragen!


Die Genusswelt Südaustraliens erwartet Sie!


Hinweis:

Mindestteilnehmerzahl: 2

Preis gilt für alle Anreisen ab Frankfurt. Eine Anreise ab der Schweiz oder Österreich nach Frankfurt ist gegen Aufpreis ebenfalls möglich. Gerne können wir das Angebot auch mit einer anderen Fluggesellschaft individuell erstellen.

Vorbehaltlich Änderungen.

Nichts mehr verpassen und 150,00 € Reiseguthaben sichern!*

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie:

  • Exklusive Reiseangebote
  • Spannende Reiseberichte
  • Insider Tipps
  • … und vieles mehr!

* Nach dem Klicken auf den Button „Jetzt anmelden“ erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, erhalten Sie die Informationen zum Gutschein.