Fiji Reiseinformationen

Alles was Sie wissen müssen

Unterschiedliche Kulturen prägen Fijis Gesellschaft. Die Inseln wurden im Verlauf mehrerer Migrationswellen besiedelt. Die ersten melanesischen Einwanderer kamen vermutlich vor 3500 Jahren aus Südostasien.

Traditionelle Sitten und Gebräuche haben noch heute einen hohen Stellenwert in der Lebensweise der Fijianer. Viele der Bewohner orientieren sich noch heute an der einfachen, überaus positiv tradierten Lebensweise vorherige Generationen. Somit können selbst älteste Traditionen bis heute überleben.

Die Hauptinsel Viti Levu ist die größte der Inseln und sehr vielfältig. Neben großen Städten gibt es hier auch viele kleine, traditionsgebundene Dörfer. Im Norden der Insel findet man ausgedehnte Weideflächen und die Region ist besonders bei Wanderern und Surfern sehr beliebt. Der südliche Teil Viti Levus, vor allem die Region Pacific Harbour, ist für Adrenalinjunkies zu empfehlen. Hier wählen Sie aus Aktivitäten wie zum Beispiel Surfen, Jetskiing, Rafting oder Haifüttern.

Die Mamanuca Inseln sind sehr beliebt bei Touristen und erwarten die Besucher mit weißen, feinsandigen Traumstränden und kristallklaren Lagunen. Ein wahres Paradies für Taucher!

Die Yasawas bestehen aus meist hügeligen Inseln. Auf den Inseln gibt es viele Backpacker-Unterkünfte, aber auch zahlreiche Luxushotels.

Die nördlichen Inseln Fijis, dazu zählen Vanua Levu und Taveuni, sind vom Tourismus noch weit weniger erschlossen als die bekannteren Mamanucas oder Yasawas. Hier erwarten Sie tropische Regenwälder und zahlreiche Wasserfälle. Beide Inseln sind ideal zum Wandern.

Die einheimische Küche ist indisch oder fijianisch. Zu den Spezialitäten gehören Kakoda (marinierter, in Kokosnuss und Zitrone gedünsteter Fisch), Raurau (ein Gericht aus Taro-Blättern), Kassaua (Tapioka, oft gekocht, gebacken oder gemahlen und in Kokoscreme, Zucker und zerdrückten Bananen gekocht) und Duruka (ungewöhnliches, Spargel-artiges Gemüse, das zwischen April und Mai angeboten wird). Brotfrucht wird auch viel gegessen.

Alle größeren Hotels bieten indische Currys an. Einige Hotels und Restaurants haben auch das Festessen Fijis, Lovo, auf ihrer Speisekarte, das aus unterschiedlichen Fleischsorten, Fisch, Gemüse und Obst besteht und in Erdöfen gegart wird. Tischbedienung ist üblich, aber manche Restaurants bieten zur Mittagszeit Büfetts an.

Die einheimischen Biersorten sind Carlton, das in Suva gebraut wird, und Fiji Bitter aus Lautoka. Meridan Moselle und Suvanna Moselle sind einheimische Weinsorten. Die South Pacific Distilleries produzieren Bounty Fiji Golden Rum, Old Club Whisky, Booths Gin und Cossack Vodka. 

Überall auf den Inseln trinkt man Yaqona (ausgesprochen Yanggona) oder Kava. Früher wurde das Getränk von Jungfrauen hergestellt, die die Wurzeln zu einer breiigen Masse zerkauten, die dann mit Wasser verdünnt wurde. Das Getränk wird aus den Wurzeln der Pfefferpflanze hergestellt. Die Yaqona-Trinkzeremonie spielt immer noch eine wichtige Rolle im Leben der Fijianer, wird aber auch allgemein in gemütlicher Runde gern getrunken.

Bars haben Tisch- und/oder Tresenbedienung. Nur Restaurants, Clubs und Hotelbars mit Lizenz dürfen alkoholische Getränke servieren.

Das Klima auf den Fiji Inseln kann als tropisch und heiß-feucht beschrieben werden, mit Temperaturen die sich im Jahr zwischen 18°C und 34°C bewegen. 

Vor allem während der Regenzeit in den Monaten Dezember bis April werden durch die Passatwinde viele Regenwolken auf die Inseln getrieben, die zu heftigen Schauern und Gewittern führen. Auch nicht zu unterschätzen sind die Wirbelstürme, die von Zeit zu Zeit die Inseln heimsuchen.

Klimatabelle in XX (Monatsmittelwerte)

Monate
Tagestemp. (°C)
Nachttemp. (°C)
Sonnenstd./Tag
Regentage/Monat
Wassertemp. (°C)
Jan
30
24
5
18
28
Feb
31
24
5
18
28
Mrz
31
24
5
21
27
Apr
30
23
4
18
27
Mai
28
22
4
16
27
Jun
28
21
4
13
27
Jul
26
20
4
14
27
Aug
27
20
4
14
26
Sep
27
21
4
16
25
Okt
28
22
4
15
26
Nov
29
22
5
15
27
Dez
30
23
6
18
27


Als beste Reisezeit für die Fiji Inseln eignen sich die Monate von April bis Oktober. Es ist nicht so heiß wie im Südsommer, auch das Schwülegefühl ist deutlich geringer und es fällt weniger Niederschlag. Die Temperaturen liegen bei 20°C bis 29°C und das warme Wasser des Pazifiks wird nicht kälter als 23°C.

In diesem Zeitraum ist es meist sonnig und es kommt nur selten zu Niederschlägen. Die einzelnen Schauer, die ab und an mal auftreten, sind zumeist sehr kurz.

22 bis 25 Stunden

Alkohol

Alkohol wird nur in Lokalen mit Lizenz ausgeschenkt. Hierbei kann man zwischen heimischen Bieren (Fiji Bitter), Rum (Bounty Fiji Golden Rum) und Whiskey (Old Club Whiskey) wählen.

Der Erwerb von Alkohol ist erst ab 21 Jahren, der Verzehr schon mit 18 Jahren erlaubt.

Amtssprache

Die offizielle Landessprache ist Englisch. Die Bewohner sprechen jedoch häufig Fijianisch und Hindi.

Ärztliche Versorgung

Die medizinische Versorgung in Fiji entspricht, insbesondere in ländlichen Gebieten, nicht dem deutschen Standard. Die Hauptkrankenhäuser Fijis befinden sich in Suva, Sigatoka, Lautoka, Ba, Savusavu, Taveuni, Labasa und Levuka. Auf allen größeren Inseln sind ferner Kliniken und medizinische Versorgungseinrichtungen mit zumindest rudimentärer Ausstattung vorhanden. 

Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer Reiserückholversicherung ist dringend notwendig.

Banken

Bankautomaten sind in allen größeren städtischen Gebieten vorhanden.

Diplomatische Vertretungen

Auf den Fiji Inseln gibt es keine deutsche Botschaft. Zuständig ist die Botschaft in Wellington / Neuseeland.

Embassy of the Federal Republic of Germany

90-92 Hobson St
Thorndon
6011 Wellington

Tel.: +64 4 473 6063
Fax: +64 4 473 6069

Einreise

Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für einen touristischen Aufenthalt von maximal vier Monaten lediglich einen Reisepass, der noch sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss, sowie ein gültiges Ticket zur Rück- bzw. Weiterreise.

Einwohnerzahlen

Die Einwohnerzahl beträgt ca. 898.318 (Schätzung Januar 2016), davon sind etwa 57 % Fijianer (vornehmlich Melanesier mit polynesischem Einschlag), 37 % Inder und der Rest sonstiger Abstammung (Europäer, Polynesier, Asiaten).

Elektrizität

Bei einer Spannung von 240 Volt funktionieren europäische Geräte auf den Fiji Inseln problemlos. Sie benötigen allerdings einen dreipoligen Adapter mit flachen Stiften, wobei der mittlere, senkrechte Stift zur Erdung dient und nicht zwingend funktionsnotwendig ist. 

Adapter erhalten Sie im Elektrofachhandel. Sie können den gleichen Adapter nutzen wie in Australien und Neuseeland.

Feiertage

  • 01. Januar: Neujahrstag
  • Anfang Februar: Geburt des Propheten Mohammed
  • 7. Februar: Nationaler Jugendtag
  • März/April: Karfreitag, Ostersamstag, Ostermontag
  • Ende Mai: Ratu Sir Lala Sukuna Day: Der Ratu Sir Lala Sukuna Day ist ein nationaler gesetzlicher Feiertag in Fiji. Er wird jährlich am letzten Montag im Mai zu Ehren von Ratu Sir Lala Sukuna (1888-1958) gefeiert, dessen Todestag auf den 30. Mai fällt.
  • Anfang Juni: Geburtstag von Elisabeth II.
  • Ende Juli: Tag der Verfassung
  • 10. Oktober: Unabhängigkeitstag
  • Oktober/November: Diwali Day (Lichterfest)
  • 25./26. Dezember: Weihnachten

Flugzeit ab Europa

22 bis 25 Stunden

Gesundheit/Impfungen

Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften, es werden jedoch die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes empfohlen (siehe www.rki.de). Eine gültige Gelbfieberimpfung wird nur bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert (siehe www.who.int).

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Hauptstadt

Suva

Haustiere

Tiere dürfen nur mit einer entsprechenden vorherigen Genehmigung (ausgestellt vom Fiji Quarantine Office) eingeführt werden.

Kleidung

Außerhalb der touristischen Resorts sollten zumindest Hose und T-Shirt getragen werden. Wenn Sie Kirchen und Kulturstätte besichtigen möchten, sollten Sie Ihre Schultern und Beine bedeckt halten.

Klima

Das Klima auf den Fiji Inseln kann als tropisch und heiß-feucht beschrieben werden, mit Temperaturen die sich im Jahr zwischen 18°C und 34°C bewegen. Vor allem während der Regenzeit in den Monaten Dezember bis April werden durch die Passatwinde viele Regenwolken auf die Inseln getrieben, die zu heftigen Schauern und Gewittern führen. Auch nicht zu unterschätzen sind die Wirbelstürme die von Zeit zu Zeit die Inseln heimsuchen.

Kreditkarten

Die gängigen Kreditkarten werden in allen besseren Hotels, Restaurants und Geschäften als Zahlungsmittel akzeptiert. Mit einer EC-Karte mit Maestro-Zeichen können Sie am Flughafen und in allen größeren städtischen Gebieten an Geldautomaten mit eben diesem Zeichen Geld abheben.

Mehrwertsteuer (Value Added Tax, VAT)

15 %

Religionen

Die Fijianer (ca. 57 %) bekennen sich zum christlichen Glauben, der größte Teil der indischen Bevölkerung sind Hindus, gefolgt von Muslimen und Sikhs.

Post

Die Postämter sind in der Regel montags bis freitags von 8:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Briefmarken erhält man in Postämtern, an Automaten, bei Zeitungshändlern und in Hotels. Im Zentrum Suvas befindet sich das Hauptpostamt. Briefe und Postkarten sind rund 10 bis 14 Tage per Luftpost unterwegs, Pakete auf dem Seeweg nach Europa mindestens zwei bis drei Monate.

Sicherheit

Die aktuelle Sicherheitslage ist normal. Es kann weiterhin nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Sicherheitslage rasch und unvorhergesehen verschlechtert. Entsprechend umsichtiges Verhalten wird empfohlen. Dazu gehört beispielsweise, größere Menschenansammlungen und Kundgebungen zu meiden, von öffentlichen politischen Meinungsäußerungen abzusehen und sich über die Medien über aktuelle Entwicklungen zu informieren.

In urbanen Zentren ist eine zunehmende Kriminalität festzustellen (Diebstähle, Raub, Wohnungseinbrüche). Die Täter schrecken dabei mitunter auch nicht vor Gewalt zurück. Die fijianische Regierung ist angesichts dieser Entwicklung bemüht, die Effizienz der Polizei weiter zu verbessern.

Besucher sollten keine Wertsachen sichtbar bei sich tragen. Ferner wird empfohlen, ab Einbruch der Dunkelheit besondere Vorsicht walten zu lassen und auf Fahrten per Anhalter zu verzichten. Frauen sollten vorsichtshalber nicht allein an einsamen Stränden baden, dunkle und weniger belebte Straßen in den Städten meiden, auch auf belebten Straßen vorsichtig sein und zu vorgerückter Stunde ein Taxi nehmen.

Von Anfang November bis Ende April ist im Südpazifik, u.a. auf Fiji, mit starken Winden zu rechnen, die teilweise Zyklonstärke erreichen können. Es wird gebeten, auch den jeweils aktuellen weltweiten Sicherheitshinweis zu beachten: www.auswaertiges-amt.de

Sonnenschutz

Wir empfehlen Sonnencreme mit 50+ Faktor am besten vor Ort zu kaufen, da diese Cremes eine festere Konsistenz haben als die deutschen. Tagsüber ist eine Kopfbedeckung zu empfehlen, ebenso Sonnenbrille.

Staatsform

Seit September 2014 sind die Fiji Inseln eine parlamentarische Demokratie

Strom

Bei einer Spannung von 240 Volt funktionieren europäische Geräte auf den Fiji Inseln problemlos. Sie benötigen allerdings einen dreipoligen Adapter mit flachen Stiften. Adapter erhalten Sie im Elektrofachhandel. Sie können den gleichen Adapter nutzen wie in Australien und Neuseeland.

Verkehrsregeln

Um auf den Fiji Inseln mit einem Mietauto zu fahren, benötigt man lediglich den internationalen Führerschein. In Fiji gilt Linksverkehr. Beim Fahren auf den nicht asphaltierten Straßen im Landesinneren sind besonders während der Regenzeit Autos mit Vierradantrieb empfehlenswert.

Geschwindigkeitsbegrenzungen: 50 km/h innerhalb, 80 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften.

Währung

Die nationale Währung ist der Fiji Dollar (FJD). Den aktuellen Wechselkurs erfragen Sie bitte bei Ihrer Bank.

  • 1 FJD = EUR 0,41 (Stand 09/2018)
  • 1 FJD = 100 Cents

Wasser

Leitungswasser kann man meist trinken, wir empfehlen Ihnen aber abgefülltes Trinkwasser zu nutzen.

Zeit

Der Zeitunterschied beträgt je nach Jahreszeit +10 bis +11 Stunden. Fiji liegt in der Zeitzone UTC+12. Das heißt während der europäischen Sommerzeit ergibt sich ein Zeitunterschied von +10 Stunden und während der europäischen Winterzeit von +11 Stunden.

Zoll

Die Einfuhr von Devisen ist nicht beschränkt, eine Anmeldung ist jedoch ab 10.000 Fiji Dollar (FJD) erforderlich. Derzeit können 250 Zigaretten oder 200 Gramm Tabak bzw. Zigarren, 2,25 Liter Spirituosen beziehungsweise 4,5 Liter Wein oder Bier sowie Geschenke bis zu einem Wert von 1000 FJD zollfrei eingeführt werden. Das Mindestalter für die Einfuhr dieser Gegenstände liegt bei 17 Jahren.

Für die Einfuhr von pflanzlichem Material, Samen und tierischen Produkten bedarf es einer Genehmigung des Ministry of Agriculture, Fishery and Forests. 

Landeswährung darf nur bis zur Höhe des eingeführten Betrages ausgeführt werden.