Fiji - Regionen

Regionen auf Fiji entdecken

Ein Südseetraum aus mehr als 300 Inseln

Fiji im Zentrum der südpazifischen Inselwelt besteht aus 330 Inseln. Jede der Inseln ist auf ihre Art einzigartig und bietet landschaftliche sowie kulturelle Besonderheiten.

Viti Levu - die Hauptinsel Fijis

Die Hauptinsel Fijis ist die größte der Inseln und wird von den Einheimischen auch Festland genannt. Die Insel ist sehr vielfältig: Sie bietet große Städte mit moderner Infrastruktur und kleine traditionsgebundene Dörfer. Die Hauptstadt Suva liegt im Südosten auf einer Halbinsel. Eine 500 km lange Straße führt einmal komplett um die Insel. Im Westen befindet sich die Stadt Nadi, die Ausgangspunkt aller Reisen ist, denn dort befindet sich der Internationale Flughafen.

Coral Coast

Die Coral Coast, im Süden der Insel, ist ein 80 km langer Küstenstreifen mit Stränden und Buchten entlang der Ocean Road, zwischen Nadi und Suva. Die Region ist sehr beliebt bei Touristen, vor allem für Familien mit Kindern finden sich hier zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten. 

Sunshine Coast

Kurz hinter Nadi am Vuda Point beginnt die sogenannte Sunshine oder Sun Coast, die den nördlichen Teil der Hauptinsel umfasst. In dieser Region finden Sie ausgedehnte Weideflächen und die ersten fijianischen Siedlungen wie Vuda Point und Navatu Rock. Die Gegend lädt zum Wandern, Surfen und zur Vogelbeobachtung ein.

Pacific Harbour

Pacific Harbour liegt eine Fahrtstunde entfernt von Suva und gilt als Fijis Abenteuer-Hauptstadt. Adrenalinjunkies kommen dort voll und ganz auf ihre Kosten und können aus Aktivitäten wählen wie zum Beispiel Surfen, Jetskiing, Rafting, Haifüttern, Allradtouren und Angeln.

Mamanuca Inseln

Die Inselgruppe der Mamanucas besteht aus 20 Inseln. Sie gelten als Paradies für Wassersportler, eignen sich aber auch zum Nichtstun. Einige der Inseln erheben sich bis zu 750 Meter über den Meeresspiegel, andere sind flache Koralleninseln.

Auf den Mamanucas erwarten Sie weiße, feinsandige Bilderbuchstrände und türkis leuchtende Lagunen. Ein wahres Paradies für Taucher!

Yasawa Inseln

Die Yasawas vor der Nordwestküste Viti Levus bestehen aus sieben größeren, zumeist hügeligen, und sehr vielen kleinen Inseln. Die Inselgruppe ist im Vergleich zu den Mamanucas weniger kommerzialisiert. Auf den Inseln gibt es viele einfache Unterkünfte, weswegen sie besonders bei Backpackern sehr beliebt sind. Sie finden hier auch verschiedene Luxusunterkünfte, somit bieten die Inseln für jedes Budget die passende Unterkunft.

Vanua Levu

Vanua Levu im Norden ist die zweitgrößte Insel Fijis und liegt 90 Flugminuten von Nadi entfernt. Die nördlichen Inseln Fijis sind vom Tourismus noch weit weniger erschlossen als die bekannteren Mamanucas oder Yasawas. Hier erwartet Sie eine üppige Landschaft aus Bergen, mit grünen Regenwäldern und Wasserfällen, die zur Erkundung und zum Wandern einladen. Taucher und Schnorchler kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn rund um die Insel findet man spektakuläre Unterwasserwelten, wie das Rainbow Reef oder Savusavu Bay.

Taveuni

Die Garteninsel, wie Taveuni auch liebevoll genannt wird, liegt ebenfalls im Norden und ist die drittgrößte Insel Fijis. Rund 60 % der Insel sind mit tropischem Regenwald bedeckt - ein wahres Paradies für Wanderer. Wegen der schillernden Farbenpracht ist Taveuni bei Tauchern sehr begehrt und die Tauchreviere rund um die Insel gehören mit zu den besten der Welt. Der wohl bekannteste Tauchspot ist "The Great White Wall".

Stöbern, entdecken, planen: Gerne erstellen wir anhand der Beispiele auch individuelle Reisen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!

Frank Paulus +49-(0)89-63879895 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.