Inselhüpfen Tahiti, Moorea, Huahine, Bora Bora (Pension)

11 Tage Inselhüpfen ab / bis Papeete
ab € 1.535,00

Französisch Polynesien mit seinen Inseln gehört weltweit sicherlich zu den besten Orten, um vom Stress des Alltags abzuschalten und ein paar entspannte Urlaubstage zu verbringen.

1. Tag

Tahiti

Nach dem Transfer zum Hotel steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Hotel Tahiti Nui (Standard Room) o.ä.

2. - 4. Tag

Tahiti - Moorea

Lernen Sie Tahiti im Rahmen einer Inselrundfahrt kennen. Vom Aussichtspunkt Taharaa View Point genießen Sie einen einzigartigen Panoramablick auf die Insel. Anschließend besuchen Sie die Blowholes und den tropischen Vaipahi Garden mit seinem Wasserfall. Danach fliegen Sie nach Moorea. Am dritten Tag lernen Sie die landschaftlich reizvolle Insel mit den beiden tief eingeschnittenen malerischen Buchten und den üppig bewachsenen Bergketten bei einer halbtägigen Rundfahrt inklusive Halt am Belvedere Aussichtspunkt kennen. Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Pension Fare Aute Moorea (Garden Bungalow) o.ä.

5. - 7. Tag (2xF, 1xM)

Moorea - Huahine

Mit dem Flugzeug erreichen Sie heute Huahine, den Garten Eden. Die Insel bietet zahlreiche Buchten, wunderschöne Strände und reichhaltige Obstgärten. Am sechsten Tag unternehmen Sie eine Bootstour um die Insel Huahine und die dortige Lagune.

Pension Tupuna (Lagoonview Bungalow) o.ä.

8. - 9. Tag (1xF)

Huahine - Bora Bora

Heute geht es weiter nach Bora Bora. Hier haben Sie genügend Zeit, die Insel auf eigene Faust zu erkunden oder sich am Strand zu entspannen.

Pension Village Temanuata Beach Bora Bora (Garden Bungalow) o.ä.

10. - 11. Tag

Bora Bora - Tahiti

Sie fliegen zurück nach Tahiti, wo die Reise nach einer weiteren Übernachtung am elften Tag mit dem Transfer zum Flughafen endet.

Hotel Tahiti Nui (Standard Room) o.ä.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Frank Paulus +49-(0)89-63879895 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken