Grande Terre & Ile des Pins erleben

13 Tage ab und bis Nouméa
ab € 2.755,00

Auf dieser Selbstfahrerreise erkunden Sie die Schönheiten der Hauptinsel Neukaledoniens, Grande Terre sowie die vorgelagerte Île des Pins, in Ihrem eigenen Tempo und haben somit genügend Zeit, dieses authentische Stück Erde kennenzulernen. Auf verschiedenen Ausflügen in die ländliche Gegend erleben Sie die vielseitigen Facetten des Landes. Außerdem können Sie Ihren Gaumen mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnen, die Ihnen unterwegs serviert werden.

1. - 2. Tag (1xF)

Nouméa

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen Tontouta werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Der restliche Tag sowie der zweite Tag stehen Ihnen zur freien Verfügung, um Nouméa zu entdecken. Besuchen Sie beispielsweise das Museum oder das Aquarium der Stadt (montags geschlossen). Im zoologischen Park können Sie die verschiedenen endemischen Tier- und Pflanzenarten der Inseln entdecken (alles optional).

Le Méridien Nouméa o.ä.

3. - 5. Tag (3xF)

Nouméa - Île des Pins

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen zur 25 Minuten entfernt liegenden Île des Pins. Sie werden zu Ihrem Hotel für die kommenden drei Nächte gefahren. Die kleine Insel ist ein besonderes Juwel im Pazifik und bekannt für ihre einheimischen Pinienwälder. Entspannen Sie an den weißen Sandstränden, schnorcheln Sie durch die Lagune oder unternehmen Sie kleine Wanderungen (alles optional).

Le Méridien Île des Pins o.ä.

6. Tag (F)

Île des Pins - Nouméa

Heute fliegen Sie zurück nach Nouméa, wo am nächsten Tag Ihre Selbstfahrerreise beginnt.

Le Méridien Nouméa o.ä.

7. Tag (F)

Nouméa - Koné (265 km)

Nachdem Sie Ihren Mietwagen übernommen haben, fahren Sie entlang der Westküste über Bourail nach Koné, dem Zentrum der nördlichen Provinz. Wir empfehlen einen Stopp an der Niaouli Destilliere in Boulouparis. Hier wird aus dem in Neukaledonien weit verbreiteten Niaouli Baum eine Essenz gewonnen, die oftmals in Medizin und Parfums verwendet wird.

Hibiscus Hotel o.ä.

8. Tag (F)

Koné - Hienghène (120 km)

Beeindruckende Landschaften mit spektakulären Panoramen erwarten Sie heute auf der Fahrt zur üppigen Ostküste. Aus südlicher Richtung passieren Sie die schwarzen Kalksteinklippen bevor Sie Hienghène erreichen.

Koulnoue Village o.ä.

9. - 10. Tag (2xF)

Hienghène - Poindimié (72 km)

Frühmorgens fahren Sie in Richtung Poindimié. Die Fahrt führt Sie durch dichte Wälder und entlang des Ozeans. Sie überqueren Flüsse und passieren verschiedene Stammesdörfer. Erkunden Sie die Gegend in den nächsten zwei Tagen auf verschiedenen Ausflügen oder entspannen Sie am Sandstrand vor Ihrem Hotel. Besuchen Sie beispielsweise einen einheimischen Stamm in einem Dorf Neukaledoniens, um mehr über die dortige Kultur und Lebensweise zu erfahren oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur Insel Tibarama (alles optional)

Tieti Poindimié Hotel o.ä.

11. - 12.Tag (2xF)

Poindimié - Bourail (146 km)

Sie verlassen die Ostküste und fahren nach Bourail, wo Sie vielfältige Aktivitäten erwarten. Neben einer Bootstour in der Lagune bieten sich ebenfalls ein Spaziergang auf dem Pfad der drei Buchten oder im Cyca Wald an (alles optional). Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch am Strand von „Roche Percée“, einer Steinformation, die den Eindruck erweckt, „durchbohrt“ zu sein.

Sheraton Déva Resort & Spa o.ä.

13. Tag (F)

Bourail - Nouméa (146 km)

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Fahrt nach Nouméa an, wo Sie am Flughafen Ihren Mietwagen abgeben und Ihre Heimreise antreten.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Johanna Steinhof +49-(0)651-96680-8055 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken