Papua Neuguinea - Tauchen

Tauchen in Papua Neuguinea

Ein absoluter Geheimtipp unter Tauchern!

Papua Neuguinea zählt mit seinen zahlreichen Inseln, Atollen und Korallenriffen wohl mit zu den besten Tauchrevieren der Welt!

Beim Tauchen in den kristallklaren Gewässern Papua Neuguineas mit Sichtweiten bis zu 50 m können Sie je nach Revier die großen Meereslebewesen wie Haie, Delfine, Rochen und Schildkröten, aber auch riesige Fischschwärme, Krebse, Seepferdchen sowie sehr seltene Unterwasserlebewesen fernab von Touristenströmen sehen. 

Wussten Sie, dass in den Gewässern vor Papua Neuguinea doppelt so viele verschiedene Fischarten verglichen mit dem Roten Meer und sogar fünfmal so viele wie in der Karibik beheimatet sind? Oft fallen die Riffwände bereits in Küstennähe steil in die Tiefe und bieten Tauchern so neben dem unvergesslichen Erlebnis unter Wasser auch eine spektakuläre Kulisse über Wasser, mit vom Regenwald bewachsenen Gebirgen und erloschenen oder teils aktiven Vulkanen.

Neben nahezu unberührten Korallenriffen gibt es auch hervorragende Reviere für Wracktaucher, in denen sich versunkene Schiffe, U-Boote und Flugzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg erkunden lassen. Tauchreviere rund um Papua Neuguinea finden Sie bei Port Moresby, in der Milne Bay, in Tufi, Madang, auf West New Britain mit Kimbe, East New Britain mit Rabaul und New Ireland mit Kavieng.

Egal wo Sie in Papua Neuguinea tauchen, hier ist die Unterwasserwelt wahrlich so spektakulär, dass Papua zu einem der begehrtesten und exklusivsten Tauchziele weltweit geworden ist. Die Riffe sind nahezu unberührt und wimmeln nur so von verschiedenen Meereslebewesen. Bei Wassertemperaturen zwischen 25 und 30° Celsius können Sie den Tauchanzug zu Hause lassen!

Die schönsten Tauchreviere in Papua Neuguinea

Die Provinz Madang bietet ausgezeichnete Tauchmöglichkeiten und die meisten Reviere sind nur eine kurze Bootsfahrt vom Ufer entfernt. Rund um die gleichnamige Hauptstadt der Provinz können Sie an schwarzen Korallenbänken und Gorgonen, an Schiffwracks tauchen oder mit Barrakudas, Soldatenfischen, Schnappern und vielen kleineren Fischen schwimmen. Hier sind Reviere sowohl für Anfänger als auch erfahrene Taucher vorhanden.

Die Kimbe Bay an der Nordküste der Insel New Britain hat in internationalen Taucherkreisen bereits einen angesehenen Ruf, denn gerade Unterwasserfotografen finden hier ein geeignetes Revier. Das riesige Meeresschutzgebiet beherbergt ein extrem artenreiches Ökosystem mit über 800 Arten von Rifffischen und unterschiedlichen Korallenarten.

Rund um die Provinz East New Britain übersäen Kriegswracks die Riffe vor der Stadt Rabaul und bieten ein hervorragendes Revier für Wracktaucher vor der Kulisse von aktiven Vulkanen.

Die Tufi-Region liegt in der Oro Provinz im Nordosten des Festlandes, etwa 250 km von Port Moresby entfernt. Mit ihrem klaren Wasser beherbergt diese Region einige der besten Tauchspots der Welt. Von großen Korallenriffen und Steilwänden, einem Schiffwrack, Makrotauchplätzen in den Fjorden und Mucktauchgängen direkt vom Bootsanleger aus bietet die Region um Tufi ein außergewöhnliches Paradies für Abenteurer unter Wasser und an Land.

Ein weiteres fantastisches Tauchrevier befindet sich im Osten der Hauptinsel. Nach einer 90-minütigen Autofahrt von Alotau durch kleine Dörfer und dichten Wald, gefolgt von einer 15-minütigen Bootsfahrt, erreichen Sie die Milne Bay. Die Bucht ist von tropischem Regenwald umgeben und kann nur per Boot erreicht werden. Zahlreiche Tauchspots mit Steilwänden, einem intakten Ökosystem und dem enormen Fischreichtum bieten besten Voraussetzungen. 

Egal ob Sie mit Hammerhaien, Riffhaien, Mantas, Rochen, Minkwalen, Barrakudas, Schwärmen von Thunfischen oder Makrobewohnern wie Seepferdchen, kleinen Oktopussen oder Skorpionfischen tauchen möchten, unter den nahezu 60 Tauchplätzen, die von der Bucht aus erreichbar sind, findet jeder Taucher das passende Revier.

Sogar von der Hauptstadt Port Moresby aus können Sie Tauchausflüge zu einer kleinen, vorgelagerten Insel unternehmen, die nur 30 Minuten mit dem Boot vom Festland entfernt liegt. Tropisch warmes Wasser mit einem unberührten Riff und mehrere Wracks bieten „Unterwasser-Abwechslung“ von der Stadt.


Sie möchten in Papua Neuguinea auf Tauchgang gehen? Wir beraten Sie gern! Kontaktieren Sie einfach einen unserer Reise-Spezialisten und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!

Leslie Frank +49-(0)221-7156244 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.