Land des Weihrauchs (privat)

11 Tage ab Maskat bis Salalah
ab € 3.583,00

Einmal das Land von Maskat im Norden bis Salalah im Süden durchqueren, das macht diese Rundreise möglich. Erleben Sie traumhafte Oasen, das imposante Hadjar Gebirge und die Stille der Wüste, bevor Sie an der Küste entlang in Richtung Süden reisen, wo Sie die Traumstrände Salalahs erwarten.

1. Tag

Maskat

Ankunft am Flughafen und privater Transfer zum Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Grand Hyatt Maskat o.ä.

2. Tag (FA)

Maskat - Jebel Shams (245 km)

Am Morgen startet Ihre Rundreise nach Salalah. Der erste Halt ist Nakhl mit seinen heißen Quellen, einer malerischen Oase und einer Burg. Anschließend fahren Sie über eine Offroad-Strecke durch das Wadi Bani Awf, das inmitten tiefer Felsschluchten und grünen Dattelplantagen liegt. Vorbei an dem kleinen Dorf Bilad Sayt geht die Fahrt weiter hinauf zum 3.009 m hohen Berg Jebel Shams. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke.

Sama Heights Resort o.ä.

3. Tag (F)

Jebel Shams - Nizwa (95 km)

Heute besuchen Sie zunächst die beiden Dörfer Al Hamra und Misfat Al Abriyeen. Während Al Hamra noch an die früheren Zeiten der Omanis erinnert, lockt Misfat Al Abriyeen durch traditionelle Lehmgebäude und malerische Gärten. Anschließend Weiterfahrt nach Nizwa. Dort besuchen Sie den traditionellen Souk, der für seine Silberwaren und Bahla Töpfereien bekannt ist. Im Anschluss haben Sie Zeit das Nizwa Fort zu besichtigen (optional).

Falaj Daris Hotel o.ä.

4. Tag (FA)

Nizwa - Jebel Akhdar (55 km)

Der heutige Tag beginnt mit einem Fotostopp am Schloss Jabrin und der UNESCO geschützten Festung von Bahla, die älteste und größte aller omanischen Burgen. Im Anschluss geht es weiter zum Jebel Akhdar, dem „grünen Berg“, der zu den fruchtbarsten Regionen des Landes gehört. Das auf 2.000 m Höhe gelegene Saiq Plateau bieten Ihnen schließlich wunderschöne Ausblicke hinunter auf die Ebene.

Jebel Akhdar Hotel o.ä.

5. Tag (FA)

Jebel Akhdar - Wahiba Wüste (250 km)

Heute verlassen Sie die Berge in Richtung Wüste. Für einen kurzen Zwischenstopp halten Sie in Mudayrib. Dieser Ort gibt mit seinen noch gut erhaltenen Lehmbauten einen authentischen Einblick in das Leben der Einheimischen. Anschließend spektakuläre Weiterfahrt durch die Dünen der Wahiba Sands. Im Camp angekommen können Sie das einzigartige Farbenspiel des Sonnenuntergangs in absoluter Ruhe genießen.

1000 Nights Camp o.ä.

6. Tag (FMA)

Wahiba Wüste - Sur (155 km)

Am Morgen verlassen Sie die Wüste wieder und fahren zum Wadi Bani Khalid, einer immergrünen Oase, deren saphirblaue Pools zu einer Abkühlung einladen. Weiter geht es nach Sur. Diese Stadt war einst wichtiger Dreh- und Angelpunkt für den Handel über alle Ozeane hinweg. Hier besuchen Sie die Dhow-Werft, wo noch heute die traditionellen omanischen Holzschiffe gebaut werden und das Freiluftmuseum. Am Abend können Sie an einer Schildkrötenbeobachtungstour teilnehmen (optional).

Camping in Ras al Hadd o.ä.

7. Tag (FMA)

Sur - Ras al Ruways (345 km)

An der Küste entlang fahren Sie nach Al Khaluf. Der Fischerort ist für seine zuckerweißen Sanddünen und schönen Sandstrände bekannt. Weiterfahrt in Richtung Masirah, wo Sie bereits von weitem die weißen Salzfelder erkennen. Die Straße führt nun am Meer entlang durch eine faszinierende Wüstenlandschaft, geprägt durch die naheliegende Wahiba Wüste.

Camping in Ras al Ruways o.ä.

8. Tag (FA)

Ras al Ruways - Duqm (165 km)

Am heutigen Tag fahren Sie nach Duqm. An der Küste entlang und über weiße Dünen hinweg erreichen Sie Ihr Hotel in Duqm. Nutzen Sie den Nachmittag zum Entspannen und zur Erholung von den letzten aufregenden Tagen.

Crowne Plaza Duqm o.ä.

9. Tag (FMA)

Duqm - Shuwaymiah (335 km)

Heute Weiterfahrt entlang der Küste mit Halt an einigen Fischerdörfern. Am späten Morgen erreichen Sie Ras Madrakah, eine wunderbare Bucht mit weißem Sandstrand, umrahmt von schwarzen Bergen aus vulkanischem Gestein. Auf dem Weg nach Shuwaymiah wechseln sich atemberaubende Sandstrände mit „Mondlandschaften“ ab. An der „Pink Lagoon“, einer Lagune mit rosarot gefärbtem Wasser, können Sie Flamingos und andere Seevögel, die hier ihre Nahrung suchen, beobachten. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Wadi Shuwaymiah, einen Canyon mit bizarr geformten Felsstrukturen.

Camping in Shuwaymiah o.ä.

10. Tag (F)

Shuwaymiah - Salalah (260 km)

Am letzten Tag der Rundreise machen Sie sich auf den Weg in Richtung Salalah. Ihr erster Halt ist Mirbat, ein altes Fischerdorf mit viel Charme und Charakter. Es lohnt ein kurzer Stopp in Sumhuram, um die Ruinen des UNESCO geschützten Palastes der sagenumwobenen Königin von Saba zu erkunden. Das Meer zu Ihrer Linken und begleitet von der Bergwelt Dhofars, fahren Sie an einer der wohl schönsten und einsamsten Küstenstraßen der Welt in Richtung Salalah.

Salalah Gardens Hotel o.ä.

11. Tag (F)

Salalah

Heute endet Ihre Rundreise durch Oman. Nach einem schmackhaften Frühstück am Morgen werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und zum Flughafen gebracht.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Leslie Frank +49-(0)221-7156244 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken