© Destination NSW

Der Grand Pacific Drive

Eine der schönsten Routen Australiens führt Sie entlang der kurvenreichen Küstenlinie von New South Wales, durch üppig-grüne Regenwälder und idyllische Küstendörfer, zu traumhaften Buchten und schneeweißen Stränden. Die 140 km lange Küstenstrecke beginnt in der rauen Wildnis des Royal National Park südlich von Sydney und ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Besonders attraktiv ist sie von Mai bis November, dann können Sie mit etwas Glück Wale beobachten, die die Küste entlang ziehen. Die Sea Cliff Bridge, die sich spektakulär an die steilen Klippen anschmiegt und über den Pazifik ragt, ist sicherlich eine der vielen Höhepunkte entlang der Route.

Startpunkt: Royal National Park

Der Royal National Park liegt nur 53 Minuten von Sydney entfernt und lädt mit seiner wunderschönen Landschaft zum Wandern, Baden oder Verweilen ein. Starten Sie Ihre Wanderung vom Wattamolla-Picknickplatz aus zu der Felsformation Eagle Rock, die imposant aus den Klippen ragt oder besuchen Sie den außergewöhnlichen Figure 8 Pool. Dieser befindet sich auf einem Felsvorsprung und kann nur zu bestimmten Gezeiten besucht werden. Ein Besuch der Pools kann mitunter auch bei Ebbe riskant sein, daher empfehlen wir eine geführte Tour dorthin. Weniger Abenteuerlustige gönnen sich in dem historischen Café eine Auszeit oder mieten sich ein Ruderboot, um die Natur zu genießen.

Am südlichen Ende des Nationalparks liegt Stanwell Park. Halten Sie hier an und vertreten Sie sich ein wenig die Beine: Vom Aussichtspunkt Bald Hill genießen Sie eine einmalige Aussicht über die Küste und die Sea Cliff Bridge. Bei gutem Wetter können Sie Drachenflieger beobachten, die von hier aus lautlos durch die Luft gleiten.

cta.ctp / CTA => teaser256
multipage

Sea Cliff Brücke

Auf der Weiterfahrt überqueren Sie die berühmte Sea Cliff Bridge, die auf dem Weg in Richtung Austinmer die Steilküste umrundet und sich über den Ozean erstreckt. Damit Sie die Aussicht von der Brücke in Ruhe genießen können, parken Sie Ihr Fahrzeug und unternehmen Sie einen Spaziergang auf dem Fußweg der Brücke. Das beeindruckende Bauwerk ist 665 Meter hoch und wird von gigantischen Betonpfeilern getragen, die tief in den Meeresboden eingelassen sind. Genießen Sie das Gefühl von Freiheit, während Ihnen die Meeresbrise um die Nase weht und Sie weit unter Ihnen die Brandung beobachten. Mit etwas Glück können Sie sogar Mantarochen von der Brücke aus beobachten.

Wussten Sie schon? Im Jahr 2005 ersetzte die Sea Cliff Bridge die ursprüngliche Straße, welche direkt entlang der Klippen verlief und aufgrund von herabfallenden Felsen zu gefährlich wurde. Also wurde beschlossen, eine neue Straße zu bauen, die in einem Bogen über das Meer hinausführt.  

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4

Dörfer am Meer

Entdecken Sie charmante Küstenorte wie Austinmer, Coledale oder Thirroul, die mit Boutiquen, Cafés und Antiquitätenläden aufwarten. Eingebettet zwischen den Bergen und dem Meer liegt die etwas größere Stadt Wollongong. Hier erwartet Sie eine perfekte Mischung aus Stadt-, Küsten- und Landlifestyle. Entspannen Sie an einem der malerischen Strände, genießen Sie ein Mittagessen im Strandcafé oder besuchen Sie eine der Kunstgalerien. Wen es eher hinaus in die Natur verschlägt, den erwarten die Wälder der umliegenden Berge Mount Keira und Mount Kembla mit tollen Wandermöglichkeiten.

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4

Essen gehen in und um Wollongong

Natürlich ist für Ihr leibliches Wohl unterwegs auch bestens gesorgt: In etwa auf halber Strecke zwischen der Sea Cliff Bridge und Wollongong, sollten Sie in Bulli Tops im „Altitude 1148“ einkehren, wo Sie moderne indische Küche oder Meeresfrüchte genießen können. Panoramablick über die Illawarra Escarpment inklusive. Am Fuße des Illawarra Escarpment befindet sich das „Loaf Kitchen“, das hervorragenden Kaffee und legendäre Sandwiches anbietet. In Wollongong selbst reicht das Angebot an Restaurants von hausgemachter Holzofenpizza im alteingesessenen „Figtree Gourmet Kitchen“ bis hin zu „Diggies Café“ am Strand von North Wollongong oder dem stilvollen Harbourfront Restaurant Wollongong.

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4

INSIDER-TIPP: Obstpflücken

Nur 20 Minuten von Thirroul entfernt liegt Glenbernie Orchard, eine Apfelfarm, die als Familienbetrieb in vierter Generation betrieben wird und für besonders knackige, frische Äpfel bekannt ist. Sie können den Farmer treffen, Ihr eigenes Obst von November bis Mai pflücken oder im Appleshack vorbeischauen und saisonale Früchte kaufen. Probieren Sie unbedingt die verschiedenen Apfelweinsorten, darunter den Darkes Howler Cider und auch alkoholfreie Sorten.

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4

Outdoor-Abenteuer

Die abwechslungsreiche Landschaft lädt zu unzähligen, abenteuerlichen Aktivitäten wie Fallschirmspringen und Drachenfliegen ein. Wenn Sie etwas weniger Adrenalingeladenes bevorzugen, besuchen Sie Illawarra Fly TreeTop Adventures: Spazieren Sie über einen Steg in 30 Metern Höhe durch die Baumkronen oder gleiten Sie entlang der höchsten Zipline Australiens durch den Wald.

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4

Nan Tien-Tempel

Wer es etwas ruhiger mag, findet am südlichen Stadtrand von Wollongong den farbenfrohen Nan Tien Temple, einen der größten buddhistischen Tempel der Welt. Auf einer spannenden Führung besuchen Sie die beeindruckende Gebetshalle, die achtstöckige Pagode und die bezaubernden orientalischen Gärten.

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4

Kiama

Wenn Sie Wollongong hinter sich gelassen haben, erreichen Sie auf Ihrem Weg in Richtung Süden auch schon den schönen Strandort Kiama. Bekannt ist der Ort für sein Blowhole, einer Felsformation, durch die die Brandung des Meeres bis zu 20 Metern in die Luft schießt. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in Kiama auch, um eine kleine Wanderung zu unternehmen. Der Kiama Coast Walk führt auf insgesamt rund 20 Kilometern über die sanften Hügel entlang der Küste und bietet schöne Aussichtspunkte über romantische Buchten, einladende Strände und auf den Ozean.

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4

Jervis Bay

Der Krönende Abschluss auf Ihrer Fahrt entlang des Grand Pacific Drives ist die zauberhafte Jervis Bay mit ihrem glitzernden, saphirblauen Wasser und dem weiten Buschland. Entdecken Sie einige der weißesten Sandstrände der Welt, bestaunen Sie das magische Naturwunder der Biolumineszenz bei Nacht, wenn das Meer durch lichtproduzierende Meeresbewohner zum Leuchten gebracht wird. Tagsüber sollten Sie eine Bootsfahrt zur Delfinbeobachtung nicht verpassen. Ein weiteres Juwel ist der Cave Beach, der im Booderee National Park liegt, einem der schönsten Nationalparks mit von Buschland gesäumten Stränden, herumhüpfenden Wallabys und glasklarem Wasser, das an den weißen Sand plätschert. Ein Idealer Ort, um ein paar Tage zu verweilen.

cta.ctp / CTA => teaser256
magazin.ctp / Magazin => teaser4
Ende multipage

Reise ins Besondere

Deine Träume und Deine Sehnsüchte sind unser Antrieb. Wir verwandeln sie für Dich in einmalige Erlebnisse und unvergessliche Erinnerungen.
alle Angebote

Bist Du bereit für Deine individuelle Traumreise?

Wann und mit wem willst Du reisen?


Wir bitten Dich die mit einem * gekennzeichneten Felder gewissenhaft auszufüllen. Vielen Dank!

magazin.ctp / Magazin => teaser4

Weiterstöbern im Australien Magazin

zum Magazin