Jana Dostert

Kontakt

Telefon:+49-651-96680-8012

Steckbrief

Welches Land ist dein Lieblingsland? Und was liebst du am meisten an diesem Land?

Von den Reisezielen, die angeboten werden, habe ich mehrere Lieblingsländer. Ich finde jedes Land ist auf seine eigene Art und Weise sehr besonders. Meine Highlights waren vor allem Argentinien, Australien und Neuseeland. Ich würde am liebsten über jedes Land viel erzählen….
In Argentinien hat mir am meisten die reiche Kultur mit vielen traditionellen Tänzen, traditioneller Musik, Bräuchen, die atemberaubende Landschaft und die offenen Menschen, die ihr Herz auf der Zunge tragen imponiert.


Was sollten unsere Kunden in deinem Lieblingsland auf gar keinen Fall verpassen?

In den Norden von Argentinien zu reisen! Viele Touristen wissen nur, dass sie nach Patagonien reisen möchten, wenn sie Argentinien als nächstes Reiseziel anpeilen - natürlich aus einem guten Grund. Der Norden Argentiniens wird jedoch oft vergessen und ist dabei ein absolutes Highlight. Dort kann man gigantischen Steinstrukturen in mehr als 14 verschiedenen Farben besichtigen, über weiße Felder der Salzwüste laufen, durch die riesigen Felslandschaften fahren und dabei die Weingüter Salta‘s besuchen und in einer der vielen traditionellen Peñas spontan zu Abendessen und dabei Folklore hören. Ich könnte noch viele weitere Erlebnisse aufzählen, wenn es um den Norden von Argentinien geht…


Welches typische Gericht ist in deinem Lieblingsland vor dir nicht sicher?

Empanadas Fritas, Milanesa und Parilla natürlich, mit meinen Lieblingsschnitten Vacio, Mochilla und Entraña.


Was ist das Verrückteste, was dir auf deinen Reisen bisher passiert ist?

Einer der verrücktesten Sachen, die ich erlebt habe, war als ich zu einem Sightseeing Flug mit dem Helikopter eingeladen wurde. Als wir dann noch einmal zurückgeflogen und gelandet sind, musste der Pilot und der Elektroniker weiter zu einer Insel fliegen, um dort die Strommasten zu reparieren. Meine Freundin hat sich mit dem dritten der Gruppe verquatscht, der ehemalige Besitzer der Firma, der nur zum Spaß dabei war. Die anderen beiden wurden ungemütlich und wollten los und haben anstatt ihn dann einfach mich mitgenommen. So bin ich weiter mit dem Helikopter zu einer Insel geflogen und habe dort den ganzen Tag verbracht. Die Insel war wunderschön, 30 min von der nördlichsten Küste von East Arnhem Land in Australien. Dort haben die Leute große Perlen namens Maxima Pinctada gezüchtet und mir alles darüber erklärt. Am Ende des Tages haben sie mir eine Muschel geschenkt, die ich natürlich mitnahm.
Das war ein Erlebnis, was mir gerade einfällt, aber allgemein war das Zusammenleben mit den Aborigines im Norden Australiens (Nhulunbuy) sehr beeindruckend und verrückt.
Ein anderes Mal sind wir mit dem Segelboot in Indonesien nachts auf Grund gelaufen, wir haben alle gedacht wir hätten ein Leck und hatten Angst. Der Einzige das Englisch sprechen konnte war nicht aufzufinden. Wir kamen 24h Stunden nicht von der Stelle, wir konnten aus dem schiefen Boot aussteigen und das Wasser reichte uns noch nicht mal bis zu den Knien. Wir kamen den ganzen Tag in einem nahegelegenen Inseldorf unter, auf der die Bewohner uns Essen kochten, Fische fingen und uns ihr Leben dort spontan vorstellten. Als das Boot um 3 Uhr in der nächsten Nacht dann wieder lief, mussten wir drei Tage durchfahren, anstatt alle unsere Stopps zu machen. Es war trotzdem ein super Trip, die Leute waren großartig und wir haben einen ganz authentischen Einblick in das Leben der Dorfbewohner bekommen.


Welches ist dein nächstes Reiseziel?

Als nächstes würde ich gerne nach Indien und Japan Reisen.


Schreib mir eine direkte Nachricht

Verrätst Du uns noch ein wenig mehr?

Je mehr Informationen wir von Dir bekommen, desto konkreter können wir Dich schon im ersten Schritt beraten.


Wir bitten Dich die mit einem * gekennzeichneten Felder gewissenhaft auszufüllen. Vielen Dank!