zwei Seelöwen am Strand räkeln ihren Kopf empor
zwei Seelöwen am Strand räkeln ihren Kopf empor
©
zwei Seelöwen am Strand räkeln ihren Kopf empor
zwei Seelöwen am Strand räkeln ihren Kopf empor
©
zwei Seelöwen am Strand räkeln ihren Kopf empor
zwei Seelöwen am Strand räkeln ihren Kopf empor
©
zwei Seelöwen am Strand räkeln ihren Kopf empor
Australien - Regionen

South Australia in Australien entdecken

Weites Outback, schöne Küstenabschnitte

Südaustralien mit der Hauptstadt Adelaide bietet vielfältige Landschaftsformen wie weites Outback, schöne Küstenlandschaften und große Weinbauregionen. Und mit Kangaroo Island ein großes Tierparadies, in dem Sie die endemische Tierwelt Australiens entdecken.

Adelaide

Adelaide, die Hauptstadt des Bundesstaates Südaustralien, unterscheidet sich von den anderen Großstädten Australiens nicht nur im Äußeren, sondern auch in der Lebensweise der Bewohner. Alles ist ein wenig kleiner, jedoch ist die Landschaft in ihrer Vielfältigkeit kaum zu übertreffen. Kultur- und Naturliebhaber sowie Gourmets kommen voll auf ihre Kosten. 

Der Vorort Glenelg bietet Stranderholung, auf dem berühmten Central Market finden Sie Köstlichkeiten aus der Region. Kangaroo Island mit seiner vielfältigen Tierwelt, die bekannten Weinregionen Barossa Valley und Clare Valley, die schroffe Berglandschaft in den Flinders Ranges oder weites Outback im nördlichen Teil, mit großen, meist ausgetrockneten Salzseen sowie dem Oodnadatta Track, oder die Eyre Peninsula sind nur einige der Highlights, die von Adelaide mit dem Camper, Allradfahrzeug oder Mietwagen zu erreichen sind. 

Auch die legendären Zugverbindungen "GHAN" oder "Indian Pacific" halten in Adelaide und bringen Sie wahlweise ins Northern Territory, nach Westaustralien oder New South Wales.

Weinregionen

Südaustralien ist bekannt für seine guten Weine. Wer hat nicht schon einmal vom Barossa Valley gehört? Hier haben sich um 1840 erstmals europäische Siedler niedergelassen und die Kultur ist noch immer gegenwärtig. Das kleinere Clare Valley hat fast mediterranes Klima und ist bekannt für hervorragende Rieslingweine. 

Zahlreiche Weingüter der Region sind für Besucher geöffnet: Sie bieten Weinproben in ihren Kellereien oder Führungen durch die Weinberge an, oftmals auch ein Zimmer für Übernachtungsgäste. Zahlreiche Wanderwege wie zum Beispiel der Riesling Trail im Clare Valley, der Heritage Trail oder der Barossa Cheese & Wine Trail im Barossa Valley laden dazu ein, die Weingüter und Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erkunden. Weinliebhabern sind kleinere Weinregionen wie das MacLaren Vale oder Coonawarra ebenfalls keine unbekannten Begriffe mehr und stets einen Besuch wert.

Fleurieu Peninsula

Etwa 40 Minuten von Adelaide entfernt liegt die Fleurieu Halbinsel. Die wahre Schönheit der Natur lässt sich hervorragend mit einem Allradfahrzeug erkunden, denn nur so kommen Sie an die tollsten Plätze abseits des Highways. 

Besuchen Sie außerdem die Weinregion im McLaren Vale, die Mündung des Murray River, den Coorong, fantastische Strände und beobachten Sie die vielen freilebenden Tiere dieser Region. Wenn Sie die Flora, Fauna und die Kultur der Aborigines bewusst und intensiv kennenlernen möchten, bietet sich ein Ausflug mit einem Guide an. Die Blütenpracht der Wildblumen im australischen Frühling wird Sie zum Staunen bringen und die zahlreichen Wanderwege bieten Herausforderung und Inspiration zugleich. 

Kangaroo Island

Die drittgrößte Insel Australiens wird gerne auch als Australiens "Zoo ohne Zäune" bezeichnet. Etwa ein Drittel der Insel steht unter Schutz, sodass sich Flora und Fauna hier in einem sehr intakten und ursprünglichen Zustand befinden. Mit etwas Glück entdecken Sie hier neben Kängurus, Wallabies und Koalas auch die scheuen Echidnas (Schnabeligel). 

An der Südküste liegt Seal Bay, wo Sie zusammen mit einem lokalen Ranger durch eine Seelöwenkolonie wandern. Neben der Tierwelt bietet Kangaroo Island jedoch auch weitere Höhepunkte: Der gesamte Westteil der Insel wird vom Flinders Chase Nationalpark beansprucht. Hier finden Sie die eindrucksvollen Felsformationen der Remarkable Rocks sowie der Admirals Arch, wo Sie auch die dort lebende Seebärenkolonie beobachten.

Zu erreichen ist Kangaroo Island per Fähre oder Flugzeug. Der Anleger auf dem Festland in Cape Jervis ist circa 110 km südlich von Adelaide entfernt. Flugverbindungen ab Adelaide gibt es täglich, im Dezember und Januar gibt es auch einige Flugverbindungen ab Melbourne.  

Die Tierwelt lässt sich am besten im Rahmen einer geführten Tour erkunden, denn die Guides wissen genau, wo welche Tiere anzutreffen sind. Man kann die Insel aber auch in Eigenregie entdecken. Wer ein wenig mehr Zeit hat, erkundet die Insel mit einem Allradfahrzeug, um auch die nicht geteerten Straßen der Nordküste zu bewältigen. Dieser Teil der Insel ist weniger touristisch, aber nicht weniger sehenswert! 

Eyre Peninsula

Die Eyre Peninsula befindet sich im Westen von Südaustralien. Die fischreichen Gewässer, welche die Halbinsel umschließen, lassen Anglerherzen höher schlagen. Und so ist es kaum verwunderlich, dass es in dieser Region die besten Fischrestaurants des Landes geben soll. 

Hohe Sandsteinklippen und einsame Strände in schönen Buchten an der Küste oder ausgetrocknete Salzseen wie Lake Gairdner und die einsame Nullarbor Wüste: Auf einer Fahrt von Südaustralien in Richtung westaustralische Grenze erleben Sie Kontraste! Genauso wie einmalige Tiererlebnisse: Von Port Lincoln aus können Sie im Käfig unter Weißen Haien abtauchen, die Baird Bay lädt zu einem Bad zwischen Delfinen und Seehunden ein. Aber auch auf dem Festland ist die australische Tierwelt bestens zu beobachten.  

Flinders Ranges

Die Flinders Ranges sind eine Bergkette im Bundesstaat South Australia, die sich über eine Länge von knapp 500 km in nordsüdlicher Richtung erstreckt. 

Etwa 450 km nördlich von Adelaide befindet sich der Ikara Flinders Ranges Nationalpark. Neben seinem Tierreichtum (einige Känguru-Arten, u.a. das seltene Gelbfuß-Felskänguru) besticht der Park durch seine vielen Aussichtspunkte. Er bietet atemberaubende Ausblicke in Schluchten oder über die teils ungewöhnlichen Felsformationen. Und beschert Ihnen so ein authentisches Outback-Erlebnis!

Im Park befinden sich auch einige alte Felszeichnungen. Das Aushängeschild des Parks ist das Wilpena Pound. Hierbei handelt es sich um eine ringförmige Felsformation, die ein riesiges natürliches Amphitheater bildet. Das Wilpena Pound kann per Wanderung oder per Rundflug erkundet werden. Im australischen Frühling blühen im Park tausende Wildblumen und bieten so eine besonders spektakuläre Ansicht!

Outback

Auch in Südaustralien finden Allradliebhaber interessante Outbackstrecken, die es zu bewältigen gilt. Teilweise ist ein Allradfahrzeug jedoch gar nicht notwendig, um das Outback zu erleben. So können Sie von Adelaide auf dem Highway bis Perth fahren und dabei die Eyre Peninsula und die unendlichen Weiten der Nullarbor Plain bestaunen. 

Unterwegs passieren Sie große Rinderfarmen, entlegene Eisenbahnstationen und urige Roadhouses, die Camping- oder auch Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Nicht zu vergessen, dass Sie entlang des längsten Golfplatzes der Welt reisen, dessen 18 Löcher sich über 1.365 km erstrecken.  

Aufgrund der großen Distanzen ist eine sorgfältige Planung der Strecke notwendig. Auch eine Fahrt Richtung Norden über den Explorers Highway lässt Outback-Atmosphäre aufkommen und ist mit jedem Fahrzeugmodell zurückzulegen. Die Flinders Ranges mit dem atemberaubenden Wilpena Pound oder die Opalhauptstadt Coober Pedy, wo sich der Großteil des Lebens unterirdisch abspielt, sind interessante Attraktionen auf der Strecke, die ansonsten durch weite Landschaft führt. 

Wer es abenteuerlicher und im Allradfahrzeug mag, kann von den Flinders Ranges aus das Arkaroola Sanctuary im nördlichen Teil des Nationalparks besuchen und dann einen Abstecher über den Oodnadatta Track Richtung Norden machen. Dieser verbindet die Ortschaften Marla, Oodnadatta, William Creek und Marree, die zwischen 10 und 200 Einwohner haben, und führt Sie entlang des meist ausgetrockneten Salzsees Lake Eyre.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!

Meike Oesterreich +49-(0)30-27594108 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.