Oh, wie schön ist Kanada!

Die abwechslungsreichen Nationalparks im Westen Kanadas lassen das Herz jedes Outdoor Fans höherschlagen. Der Jasper Nationalpark ist darunter nicht nur der größte der kanadischen Rocky Mountains, sondern meiner Meinung nach auch der vielfältigste. 

Warum? Das erzähle ich euch gern. 

multipage

Punkt 1: Anreise über den Icefields Parkway

Wenn man von Banff aus anreist, erreicht man den Park über den beeindruckenden Icefields Parkway, eine Panoramastraße, die einen auf knapp 2.000 m Höhe zum Columbia Icefields führt. Auch wenn das Eisfeld in den letzten Jahren immer weiter geschrumpft ist, der Blick vom Discovery Center auf die gewaltige Eismasse und den Athabasca Gletscher ist immer noch atemberaubend. Nur kurz hinter dem Discovery Center liegt der Glacier Skywalk, eine gläserne Plattform, von der aus man einen Panoramablick über das Sunwapta Valley genießen kann.

magazin.ctp / Magazin => teaser4

Punkt 2 und 3: Sunwapta Falls und Athabasca Falls

Wer ein Fan von Wasserfällen ist, sollte hier auf jeden Fall einen Stopp einlegen. Die Sunwapta Falls liegen unweit des Icefields Parkway und bieten ein traumhaftes Fotomotiv. Zu verdanken hat man dies einer kleinen Insel, die oberhalb der Fälle den Fluss entzwei spaltet. Wer etwas länger Zeit hat, sollte diese nutzen, um auf dem etwa 2 km langen Wanderweg zu den Lower Sunwapta Falls zu wandern. 

Die Athabasca Fälle befinden sich rund 30 km südlich von Jasper, ebenfalls am Icefields Parkway. Die 23 m hohen Fälle haben sich hier durch einen Stein gegraben und eine schmale Schlucht geformt, welche man auf einem Spaziergang erkunden kann und sollte! 

magazin.ctp / Magazin => teaser4

Punkt 4: Maligne Lake und Maligne Canyon

Auf dem Weg zum Maligne Lake kommt man auch am gleichnamigen Canyon vorbei. Für die Wanderung durch den Maligne Canyon sollte man etwas früher aufstehen - da die Schlucht zu einer der Hauptattraktionen im Jasper Nationalpark zählt, kann es auf den Wegen mitunter recht voll werden. Ob man noch gut in der Zeit ist, kann man an der Belegung der Parkplätze oberhalb des Canyons ablesen. Belohnt wird man mit imposanten Ausblicken in den bis zu 50 m tiefen Canyon mit seinen Wasserfällen. 

Am Maligne Lake angekommen, lohnt sich – neben der Bootsfahrt nach Spirit Island, welche zu den meistfotografierten Spots in den kanadischen Rockies zählt – ein kleiner Hike entlang des Sees. 

magazin.ctp / Magazin => teaser4
Ende multipage

Reise ins Besondere

Deine Träume und Deine Sehnsüchte sind unser Antrieb. Wir verwandeln sie für Dich in einmalige Erlebnisse und unvergessliche Erinnerungen.
alle Angebote

Bist Du bereit für Deine individuelle Traumreise?

Wann und mit wem willst Du reisen?


Wir bitten Dich die mit einem * gekennzeichneten Felder gewissenhaft auszufüllen. Vielen Dank!

magazin.ctp / Magazin => teaser4

Weiterstöbern im Kanada Magazin

zum Magazin