Klassisches Neuseeland

23 Tage ab und bis Auckland
ab € 5.745,00

Lernen Sie auf dieser Rundreise die vielseitigen Facetten Neuseelands kennen. Neben bekannten Städten wie Auckland oder Christchurch erleben Sie die einzigartige Natur des Landes hautnah.

1. Tag (A)

Auckland

Nach Ihrer Ankunft begeben Sie sich in Eigenregie zu Ihrem Hotel in Auckland. Auf Wunsch kann ein Transfer arrangiert werden (optional). Am Abend treffen Sie Ihre Reisegruppe im Hotel.

Grand Millennium Auckland o.ä.

2. - 3. Tag (2xF,1xA)

Auckland - Bay of Islands (230 km)

Vormittags fahren Sie auf dem ‚State Highway 1’ über Whangarei, der Hauptstadt des “winterlosen Nordens”, zur subtropischen Bay of Islands. Bei Ankunft erwartet Sie bereits ein Ausflugsschiff, dass Sie zum berühmten „Hole in the Rock“bringt. Mit etwas Glück sehen Sie Delfine und manchmal sogar Orcas. Nachmittags besuchen Sie die Waitangi Treaty Grounds, wo 1840 ein grundlegender Vertrag zwischen Britischer Krone und Maori geschlossen wurde. Der Vertrag bestimmt auch heute noch das Zusammenleben beider Kulturen. Der kommende Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie an einem Tagesausflug zur nördlichen Spitze Neuseelands, dem Cape Reinga, teil (optional). Hier treffen Südpazifik und Tasmansee aufeinander. Auf dem Hin- oder Rückweg dieses Ausfluges fahren Sie mit dem Bus einen Teil der Strecke über den Ninety Mile Beach (gezeitenabhängig).

Scenic Hotel Bay of Islands o.ä.

4. Tag (F)

Bay of Islands - Auckland (230 km)

Heute führt Sie die Fahrt von der Bay of Islands zur verträumten Bucht von Hokianga an der Westküste. Von Opononi fahren Sie weiter in den geschützten Waipoua-Kauriwald, in dem neben den typischen Farnen auch die gigantischen und bis zu 2.000 Jahre alten Kauribäume zu finden sind. In Matakohe besuchen Sie das historische Otamatea Pionier- und Kaurimuseum. Auckland wird am späten Nachmittag erreicht.

Grand Millennium Auckland o.ä.

5. - 6. Tag (2xF, 1xM)

Auckland - Coromandel-Halbinsel - Rotorua (390 km)

Sie nehmen Kurs in Richtung Coromandel-Halbinsel, bekannt für die üppigen Farnwälder und Strände des Pazifiks. Hier besuchen Sie den Hot Water Beach; an dem Strand dringt heißes Quellwasser durch den Sand an die Oberfläche. Durch das fruchtbare Hinterland der Bay of Plenty erreichen Sie schließlich Rotorua, Thermalzentrum Neuseelands und wichtiges Zentrum der Kultur der Maori. Sie besuchen am kommenden Tag die kochenden Schlammtümpel und Geysire von Te Puia, bevor Sie am Mittag an einem traditionellen polynesischen Hangi (ursprünglich im Erdofen gegartes Festmahl) teilnehmen und mit einer Aufführung der Maori aus Gesang und Tanz unterhalten werden.

Distinction Rotorua o.ä.

7. - 8. Tag (2xF)

Rotorua - Taupo - Napier (222 km)

Heute Vormittag besichtigen Sie die mächtigen Huka-Wasserfälle, bevor Sie anschließend den Taupo-See, Neuseelands größten See erreichen. In östlicher Richtung geht die Fahrt entlang einer der ältesten Landstraßen Neuseelands, auf der schon 1869 Entdecker und Siedler unterwegs waren. Der Tag endet in Napier, idyllisch an der Hawkes Bay gelegen. Entdecken Sie die Art Déco Stadt bei einer Weinprobe bei eine ansässigen Weingut am achten Tag und nutzen Sie die verbleibende freie Zeit zum abendlichen Flanieren an der Strandpromenade von Napier.

Scenic Hotel Te Pania o.ä.

9. Tag (FA)

Napier - Wellington (322 km)

Die Fahrt führt weiter über Hastings, Zentrum des hiesigen ausgedehnten Weinanbaugebietes, dann durch fruchtbares Farmgebiet Richtung Süden mit dem Ziel Wellington, der Hauptstadt des Landes.

Copthorne Oriental Bay o.ä.

10. Tag (F)

Wellington

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Neuseelands Hauptstadt zu entdecken. Zu empfehlen ist ein Besuch im Nationalmuseum Te Papa, welches nur wenige Gehminuten von Ihrer Unterkunft entfernt liegt oder eine Fahrt mit dem Cable Car zum Botanischen Garten.

Copthorne Hotel Oriental Bay o.ä.

11. Tag (FA)

Wellington - Picton - Nelson (107 km)

An Bord der Fähre erfolgt die rund dreistündige Schifffahrt über das offene Meer der Cook Strait und durch die romantischen Marlborough Sounds zur Südinsel Neuseelands in die Provinz Marlborough. Über Havelock fahrend erreichen Sie dann die „Künstlerstadt“ Nelson, an der sonnenreichen Tasman Bay gelegen.

Grand Mercure Monaco o.ä.

12. Tag (F)

Nelson - Abel Tasman-Nationalpark - Punakaiki (340 km)

Heute steht ein Tagesausflug zum wunderschönen Abel Tasman-Nationalpark auf dem Programm. Er ist bekannt für seine idyllischen, goldgelben Strände, den Wald mit Farnbäumen und das türkisfarbene Meer. Bei einem Schiffsausflug genießen Sie diese Küstenlandschaft. Anschließend können Sie einen Spaziergang am Strand machen, im azurblauen Wasser schwimmen oder eine kurze Wanderung durch den Nationalpark unternehmen. Über Murchison fahren Sie anschließend durch die eindrucksvolle Schlucht des Buller zur Westküste der Südinsel. In Punakaiki besuchen Sie die bekannten “Pfannkuchenfelsen“.

Punakaiki Resort o.ä.

13. Tag (F)

Punakaiki - Hokitika - Franz Josef (220 km)

In Hokitika besuchen Sie heute eine Jade-Manufaktur bevor die Reise Sie weiterführt. Ziel ist die kleine Ortschaft Franz Josef, welche sich im Westland Nationalpark befindet, der kontrastreiche Landschaftsformen bietet - imposante Gletscher, riesige Regenwälder und gewaltige Bergmassive. Dieser Nationalpark zählt zu den vielseitigsten und typischsten Neuseelands. Je nach Wetter haben Sie die Möglichkeit, einen Helikopterrundflug zu unternehmen (optional).

Scenic Hotel Franz Josef o.ä.

14. - 15. Tag (2xF)

Franz Josef - Queenstown (350 km)

Über den Haast Pass erreichen Sie das Gebiet des Mount Aspiring Nationalparks. Sehr bald ändert sich hier die Vegetation von grünem Regenwald zu trockenen, gelbbraunen Grasebenen Zentral-Otagos. Entlang der idyllischen Seen Wanaka und Hawea besuchen Sie die Goldgräbersiedlung Arrowtown, bevor das Tagesziel Queenstown erreicht wird. Der kommende Tag steht Ihnen zur freien Verfügung um die Stadt zu erkunden. Unternehmen Sie eine Fahrt mit dem alten Dampfschiff „Earnslaw“ oder eine Seilbahnfahrt zu Bob’s Peak (alles optional).

Copthorne Lakefront o.ä.

16. Tag (FA)

Queenstown - Te Anau (173 km)

Weiter geht es in den Fiordland Nationalpark, Neuseelands größtes Naturschutzgebiet. Ziel ist der Milford Sound, der bekannteste Fjord dieser zum „UNESCO-Naturerbe der Welt“ gehörenden Region. Eine Schiffsrundfahrt durch den Fjord bis fast hinaus auf das offene Meer offenbart einem die Unberührtheit dieser Wildnis.

Distinction Luxmore Te Anau o.ä.

17. Tag (F)

Te Anau - Dunedin (291 km)

Durch das fruchtbare Farmland von South Otago geht es weiter nach Dunedin, einer schottisch geprägten Stadt. Am Nachmittag Fahrt auf die Otago-Halbinsel. Von dort unternehmen Sie eine naturkundliche Schiffsfahrt. Neben verschiedenen Vogelarten, zum Beispiel Albatros, Kormoran und Pinguin, sind meist auch Meeressäuger zu beobachten.

Scenic Hotel Dunedin City o.ä.

18. Tag (FA)

Dunedin - Oamaru - Twizel (260 km)

Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt durch Dunedin. Von Schotten gegründet, entwickelte sich die heute zweitgrößte Stadt der Südinsel vor allem in der Zeit des Goldrausches. Anschließend fahren Sie entlang der beeindruckenden Küstenlandschaft Otagos zu den Moeraki Boulders - Steinkugeln, um die sich zahlreiche Legenden ranken.

Mackenzie Country Hotel o.ä.

19. Tag (FA)

Twizel - Christchurch (305 km)

Am Morgen fahren Sie durch die goldene Tussock-Landschaft des MacKenzie-Plateaus. Am Tekapo-See besteht bei guten Wetterverhältnissen Gelegenheit zu einem Alpenrundflug (optional). Anschließend fahren Sie über Fairlie und Geraldine nach Christchurch, die größte Stadt der Südinsel.

Heartland Hotel Cotswold o.ä.

20. Tag (F)

Christchurch - Blenheim (297 km)

Entlang der Ostküste geht es am Vormittag nach Kaikoura. Je nach Wetterbedingungen können Sie hier optional an einem Bootsausflug teilnehmen, um die Wale vom Boot aus zu beobachten. Anschließend fahren Sie nach Blenheim in der Provinz Marlborough, Neuseelands größtes und bekanntestes Weinanbaugebiet.

Scenic Hotel Marlborough o.ä.

21. Tag (FA)

Blenheim - Palmerston North (266 km)

Mit dem Bus fahren Sie nach Picton, wo Sie mit der Fähre wieder zurück nach Wellington übersetzen. Sie erreichen die Nordinsel gegen Mittag und fahren weiter Richtung Norden entlang der Kapiti-Küste.

Copthorne Hotel Palmerston North o.ä.

22. Tag (F)

Palmerston North - Auckland (520 km)

Der heutige Tag beginnt früh und Sie fahren weiter Richtung Norden in das Landesinnere der Nordinsel. Über den Tongariro Nationalpark geht es weiter nach Waitomo zu der bekannten Glühwürmchenhöhle. Der Tag endet am Abend in Auckland.

Grand Millennium Auckland o.ä.

23. Tag (F)

Auckland

Das Programm endet am Morgen nach dem Frühstück im Hotel in Auckland. Ein Transfer zum Flughafen kann auf Wunsch gegen Aufpreis organisiert werden.

merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Johanna Steinhof +49-(0)651-96680-8055 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken